Schule/Ausbildungs- & Studienwahl
Buchtipp
Lehrbuch der Lebensmittelchemie
H.-D. Belitz, W. Grosch, P. Schieberle
79.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Verschiedenes > Schule/Ausbildungs- & Studienwahl

Hinweise

Schule/Ausbildungs- & Studienwahl Hier könnt ihr euch über verschiedene Möglichkeiten für eure Zukunft erkundigen oder eure Erfahrungen weitergeben.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2011, 12:35   #91   Druckbare Version zeigen
alchemix weiblich 
Mitglied
Beiträge: 5
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

ich bin auch auf der drs
prüfung hab ich bei rasselstein gemacht
ausbeute hatte ich 26,58 gramm soll war 25,5
+- 1 gramm gibt immer noch 100 gummipunkte
also ob ich 100 oder 99 punkte kriege macht dann auch keinen unterschied mehr
was für ausbeute hattest du?
alchemix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 12:37   #92   Druckbare Version zeigen
alchemix weiblich 
Mitglied
Beiträge: 5
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

meine Antwort bezieht sich auf Hellraiser das direktantworten hat wohl nicht so hingehauen wie ich wollte
alchemix ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.05.2011, 13:17   #93   Druckbare Version zeigen
Dori7 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

HI,
also wir haben auch einen Wasserabscheider in unserer Geräteliste (Prüfung in Hamburg)

zum Thema Wasserabscheider:
wir haben in der Berufsschule Alkohol vorgelegt....das Wasser aus der Reaktion sammelt sich im Wasserabscheider....man kann die mL gut ablesen und da die Alkoholphase oben ist...wird diese der Reaktion wieder zugeführt...wodurch mehr Ausbeute erzeugt wird... da einerseits das Wasser entfernt wird und neuer Alkohol für die Reaktion zur Verfügung steht...

dies scheint mir auch sinnvoller zu sein als Wasser vorzulegen...was dann leicht ins Reaktionsgefäß fließen kann falls man nicht aufpasst...

Liebe Grüße
Dori7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 17:55   #94   Druckbare Version zeigen
315917990 Männlich
Mitglied
Beiträge: 96
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

das mit dem überlaufen wäre nichtmal so schlimm, weil dann wieder wasser und butan-1-ol eben wieder abdestilliert werden, welches am kühler kondensiert und wierder in den wasserabscheider zurücktropft - aber generell steht man ja daneben und dann sollte es kein problem sein, weil man ja ohne probleme am anfang der reaktion sich in 5 minuten seine 8g, 9,5g, 11g, 12,5g und 14g in ein kleines becherglas/großes wiegeschiffchen an einer präzisionswage einwiegen kann und das am arbeitsplatz dann sauber in einen kolben überführt
315917990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 20:00   #95   Druckbare Version zeigen
Feilichen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 16
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

Hallo
Ich denke,mit nem 2halskolben,haben wir net,wäre ein verlorengehen der dämpfe kleiner,da ein stopfen nicht nötig ist.ich steckte so draht drauf,der ihn reindrücken soll,damit durch den schliff nichts abhaun kann.es ging aber was raus.rührfisch oda siedesteine(hab i no net versucht)statt ruehrer verwenden,dass+nix abhaut.auf da wackervorschr. messn die im bild im ölbad die temp. und einhalskolbn.das passt net mitm text zam.mehrhalskolben.i dachte,da das alles(edukte) stinkt,wägt man viell. doch net ein.wieviel natriumcarbonat aufeinmal und womit soll man zugebn?soll ja net da stopfn wegfliegn.darf man auch kräftig schütteln,wenn schon nimma viel kam? in welchem gefäß trocknen und soll ester oda tr.m zuerst reingegebn werdn?glaub es is egal.wie oft umschwenken?
Feilichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2011, 10:56   #96   Druckbare Version zeigen
Nupsi weiblich 
Mitglied
Beiträge: 30
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

Also bei uns kam auch Butylacetat und Refraktometer dran.
Aber die Vorschrift für den Ester hat sich ja geändert, z.B. musste man ja Wasser im Wasserabscheider vorlegen und auch immer wieder Wasser ablassen, da ja insgesamt mehr als 10mL Wasser entstanden sind.
Alles in allem hats meiner Meinung nach gut geklappt, jetzt muss ich nur noch das Ergebnis abwarten.
Nupsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2011, 11:18   #97   Druckbare Version zeigen
HellRaiser Männlich
Mitglied
Beiträge: 422
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

Zitat:
Zitat von alchemix Beitrag anzeigen
ich bin auch auf der drs
prüfung hab ich bei rasselstein gemacht
ausbeute hatte ich 26,58 gramm soll war 25,5
+- 1 gramm gibt immer noch 100 gummipunkte
also ob ich 100 oder 99 punkte kriege macht dann auch keinen unterschied mehr
was für ausbeute hattest du?
22,7 g leider nur... ich habe gehofft, dass die sollausbeute 25,0 g sind, dann hätte ich nur 9,02% abweichung, das wäre vielleicht noch ne 1 gewesen. naja, langt ja auch.
HellRaiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2011, 19:12   #98   Druckbare Version zeigen
mungojerrie  
Mitglied
Beiträge: 8
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

Was musste denn mit dem Refraktometer bestimmt werden? Die Brechzahl des Esters oder was anderes?
mungojerrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2011, 19:20   #99   Druckbare Version zeigen
315917990 Männlich
Mitglied
Beiträge: 96
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

salzlösung mit beta 8-14g/100mL
315917990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 08:46   #100   Druckbare Version zeigen
kathy12041990 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 15
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

@ Nupsi
Wie meinst du das, die Vorschrift hat sich geändert? Was stand denn jetzt genau dabei zur Benutzung des Wasserabscheiders? War da jetzt konkret beschriebn x ml Vorlegen und alle 5 min Wasser ablassen?

Dann noch ne Frage zum einwiegen.. Habt ihr die Essigsäure und das Butanol einfach so auf ner Waage direkt in den Kolben eingewogen? Müsste die Waage nicht im Abzug stehen? Oder nimmt man lieber die dichte und rechnet die stoffmengenangaben ins Volumen um?

Beim Refraktometer habt ihr da alle nur 5 Kallibrierpunkte genommen oder wäre es nicht besser gleich 7 zu nehmen? & zwecks Auswertung: Excel oder Millimeterpapier oder beides?

Geändert von kathy12041990 (02.06.2011 um 08:51 Uhr)
kathy12041990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 09:54   #101   Druckbare Version zeigen
anni1990 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 452
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

Ich bin der Meinung, dass das in der AP1 nur mit mm-Papier gemacht wird.
anni1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 17:50   #102   Druckbare Version zeigen
mungojerrie  
Mitglied
Beiträge: 8
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

nochmal zu der Refraktometeraufgabe: sollte eure Einwaage immer auf 100ml bezogen sein und stand da, dass ihr xg einwiegen müsst, um eure Kalibrierkurve zu erstellen oder musste man das vorher berechnen?
Wir hatten nämlich vor kurzem eine Aufgabe, bei der man zw. 10-20% Salz einwiegen sollte und insgesamt dann auf 70g mit Wasser auffüllen musste.
mungojerrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 17:51   #103   Druckbare Version zeigen
mungojerrie  
Mitglied
Beiträge: 8
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

p.s.:wir mussten die Kurve auf Millimeterpaper zeichnen
mungojerrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 18:22   #104   Druckbare Version zeigen
mungojerrie  
Mitglied
Beiträge: 8
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

Habt ihr den Ester im Scheidetrichter neutralisiert u getrocknet oder habt ihr das im Becherglas, etc gemacht?
Hat jmd. vlt ein Video,Bilder oder ne ausführliche Erklärung zum Esterkochen, in dem man sieht wie das genau mit dem Wasserabscheider aussieht/funktioniert? Wir haben in der Ausbildung nämlich noch nie einen Ester gekocht!
mungojerrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 08:13   #105   Druckbare Version zeigen
kathy12041990 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 15
AW: Praktische Abschlussprüfung Chemielaborant Teil 1 Sommer 2011 (Bayern)

Hey!

Also wir haben den Ester immer im Scheidetrichter neutralisiert und dann die Esterphase in einen Erlenmeyerkolben mit Schliff abgelassen, i den wir schon zuvo das Trockenmittel gegeben hatten. Joar und dann Stopfen leciht aufsetzten kurz schwenken und stehen lassen :-)

Wie gesagt ich hab auch keine Ahnung wie das genau mit dem Wasserabscheider funktioniert und wo man das Ding zB. Klammert? Da gibts ja bestimmt auch unterschiedliche Modelle.... vieleicht kannst du ja bei youtube mal nach videos suchen.
kathy12041990 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
2011, abschlussprüfung, chemielaborant, teil 1

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2011 nessaja21 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 82 06.07.2011 07:43
Chemielaborant Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2010 jojo149 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 294 23.07.2010 11:14
Abschlussprüfung Teil 2 Chemielaborant Sommer 2008 Sherry Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 27 25.05.2008 20:38
Chemielaborant Abschlussprüfung Teil 2 (Sommer 2007) littleromeo Allgemeine Chemie 16 14.05.2007 23:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:54 Uhr.



Anzeige