Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Anatomie des Menschen
A. Waldeyer
78.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2011, 23:50   #1   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5.649
Harnstoff und Zitronensäure in einem Salbenansatz

In der wässrigen Phase eines Salbenansatzes findet sich Urea, welches in wässriger Lösung alkalisch wirkt und Zitronensäure, welche wie der Name erahnen lässt, einen pH-Wert unter 7 in wässriger Lösung zur Folge hat.

Frage:

Reagieren die beiden Verbindungen unter Normalbedingungen miteinander ?
- Ich glaube wohl eher nicht - bitte um Bestätigung meiner Annahme.

Findet eine Anlagerung der Verbindungen statt?

Wenn ja, werden dadurch die gewünschten Wirkungen beeinträchtigt?
Insbesondere interessiert mich die konservierende Wirkung der Zitronensäure - dazu ist sie ja letzlich drin in der Salbe.

Harnstoff ist in zweistelliger Prozentgrösse enthalten - Zitronensäure einstellig. Die Harnstoffwirkung wird wohl nicht beeinflusst werden.

Oder mache ich mir unnötige Gedanken - die beiden tun sich gar nichts ?
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 07:29   #2   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.164
AW: Harnstoff und Zitronensäure in einem Salbenansatz

Harnstoff ist nur sehr schwach basisch. Er puffert vieleicht die Zitronensäure etwas ab, so dass der pH wert höher ist als er ohne Harnstoff wäre. Ansonsten tuen sich die beiden nix. Mess halt den pH-Wert, wenn er nicht sauer genug ist tust du noch etwas Zitronensäure dazu.
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 09:43   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Harnstoff und Zitronensäure in einem Salbenansatz

Wogegen wird denn die Salbe benutzt? Um wegen des hohen Harnstoffgehaltes wegen, zu schließen - Hühneraugen zu entfernen?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 16:50   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.971
AW: Harnstoff und Zitronensäure in einem Salbenansatz

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Wogegen wird denn die Salbe benutzt?
Es gibt Feuchtigkeitscremes mit bis zu ca 10 % Harnstoff.
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
citric acid, harnstoff, hydroxypropan-tricarbonsäure, urea, zitronensäure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied zwischen einem Dipolmolekül, und einem unpolarem Molekül? Naki Allgemeine Chemie 7 19.12.2010 16:47
Was ist der Unterschied zwischen einem Verbrennungs- und einem Bombenkalorimeter pece Physikalische Chemie 8 14.12.2010 18:56
Unterschid zwischen einem Iononring und einem Ionenring? Harpa Biologie & Biochemie 4 27.08.2010 08:00
Wie nennt sich diese Reaktion von Harnstoff an einem Diketon? PTAmaus Organische Chemie 2 17.03.2010 22:18
Bestimmung von n und c an Zitronensäure in einem Haushaltsreiniger Audreyplata Allgemeine Chemie 2 11.01.2005 23:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:46 Uhr.



Anzeige