Organische Chemie
Buchtipp
Lehrbuch der Organischen Chemie
H. Beyer, W. Walter, W. Francke
49.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2009, 09:14   #1   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5.691
Harnstoff schnell hoch erhitzen

Hoffentlich lacht mich niemand aus. Freunde und ich haben vor Jahren ein "Experiment" mit unerwartetem Ausgang gemacht. Genau möchte ich mich darüber nicht auslassen, weil es sonst peinlich wäre, aber im Endeffekt wurde Harn sehr schnell auf eine sehr hohe Temperatur gebracht (verdampfte in einer hell rotglühenden Umgebung, es war ein Lagerfeuer :-D)). Es hat sich eine sehr widerlich riechende Verbindung gebildet und ich hätte gerne gewusst, was das gewesen sein könnte. Ich vermute, dass Harnstoff an der Reaktion zumindest beteiligt war.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 09:25   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Harnstoff schnell hoch erhitzen

Zitat:
Zitat von rainbowcolorant Beitrag anzeigen
Hoffentlich lacht mich niemand aus. Freunde und ich haben vor Jahren ein "Experiment" mit unerwartetem Ausgang gemacht. Genau möchte ich mich darüber nicht auslassen, weil es sonst peinlich wäre, aber im Endeffekt wurde Harn sehr schnell auf eine sehr hohe Temperatur gebracht (verdampfte in einer hell rotglühenden Umgebung, es war ein Lagerfeuer :-D)). Es hat sich eine sehr widerlich riechende Verbindung gebildet und ich hätte gerne gewusst, was das gewesen sein könnte. Ich vermute, dass Harnstoff an der Reaktion zumindest beteiligt war.
Also zunächst kondensieren 2 Harnstoffmoleküle zu Buiret (es entstehen auch Tiuret und Melamin).
Bei weiterem Erhitzen entstehen Cynaursäure, Ammoniak, Stickoxide, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid.
Cyanursäure zersetzt sich dann in einer heftigen Reaktion weiter zu Cyansäure.

Vielleicht ist diese ganze Mischung verantwortlich für diesen "netten Geruch"

Nicht viel Informationen, aber immerhin vielleicht etwas
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 09:33   #3   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5.691
AW: Harnstoff schnell hoch erhitzen

Nachdem du die Reaktionsprodukte genau kennst, wird es schon so gewesen sein. Danke. Und ich werde sicher nie wieder so ein Feuer "löschen"

LG Werner
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 09:35   #4   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Harnstoff schnell hoch erhitzen

Vielleicht hat auch jemand zuvor mehrere Kilo Spargel verzehrt
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 09:48   #5   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5.691
AW: Harnstoff schnell hoch erhitzen

Von denen, die gelöscht haben, sicher nicht. Nein, bei denen, wo ich war, gab's zu solchen Anlässen immer Gulasch. Und Spargel erzeugt doch eher so eine Penicillin-Note (enthält doch auch irgend so eine Schwefelverbindung ). Nein, das war's definitiv nicht. Wäre aber ein neuerliches Experiment wert. Ein teures allerdings. ^^
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 16:12   #6   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5.691
AW: Harnstoff schnell hoch erhitzen

Was mich noch irritiert: ein kurzer Blik in Wiki hat nichts ergeben, dass eine von den genannten Verbindungen (außer NH3 natürlich) einen ausgeprägten Geruch hat. Könnte es sein, dass in Verbindung mit deem Holzteer irgendwelche Aromaten entstehen?
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 17:05   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.462
AW: Harnstoff schnell hoch erhitzen

Da Harn außer Wasser + Harnstoff noch andere Verbindungen enthält und an der glühenden Kohle sicherlich irgendwelche Reaktionen ablaufen, ist es nicht absehbar, was da alles geduftet hat...

Wie war denn die "Geschmacksrichtung"?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 17:10   #8   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5.691
AW: Harnstoff schnell hoch erhitzen

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Wie war denn die "Geschmacksrichtung"?
Wenn du weißt, wie schlecht zubereitete Nieren schmecken, dann hast du's ziemlich genau.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 18:14   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.462
AW: Harnstoff schnell hoch erhitzen

Also Ammoniak-Aroma...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 18:15   #10   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5.691
AW: Harnstoff schnell hoch erhitzen

Ähnlich, aber nicht gleich
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
erhitzen, harnstoff, urin

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schnell brennbares holz Mathebastian Allgemeine Chemie 14 18.08.2011 15:17
Säure schnell erhitzen. ehemaliges Mitglied Verfahrenstechnik und Technische Chemie 15 18.02.2009 20:40
Ötzi starb schnell CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 06.06.2007 13:30
schnell hilfe Manga Anorganische Chemie 4 19.07.2005 17:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:25 Uhr.



Anzeige