Anorganische Chemie
Buchtipp
Metallorganische Chemie
N. Krause
32.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2013, 10:40   #16   Druckbare Version zeigen
ulf8222 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

Vielen Dank für deine Antwort,
Vielleicht ist zink pulver nicht so gut bei Gold kristalle?
ich habe aber ein Gold Niederschlag erwartet ,in Form von Goldblättern.
Beim Brennen kommen die Kristalle als Gold Metall vor so muss es sich ja um eine Goldverbindung 3 handeln.,
werden da nach braun bis schwarz.

werde morgen den Versuch mit E223 durchführen ,und vielleicht noch einen mit Stein säure unter wärme.
ulf8222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 11:14   #17   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.140
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

Zitat:
Zitat von ulf8222 Beitrag anzeigen
Vielleicht ist zink pulver nicht so gut bei Gold kristalle?
in welchem Zusammenhang?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 11:44   #18   Druckbare Version zeigen
ulf8222 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

das Gold ist da eine Seite nur ,der Kristall setzt sich aus vielen Stoffen,Elementen zusammen.
Ist noch nicht erforscht,Eigentlich, selten in seiner Art.
Ich nehme an ,ein Doppelt Salz ist aus eine Seife.
Das Zink pulver wäre in den Fall nicht so gut für mich,kommt als Element da auch noch dazu.
Ich brauche das Weiße pulver in den Kristall(wie das Verhältnis ist in Zink ,kann ich nicht sagen),es löst sich auch in Königswasser auf,sowie auch Schwefelsäure und Salzsäure.
Ist in Wasser nicht löslich.
ulf8222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:04   #19   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.140
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

Zitat:
Zitat von ulf8222 Beitrag anzeigen
Kristall setzt sich aus vielen Stoffen,Elementen zusammen
was für ein Kristall?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 12:23   #20   Druckbare Version zeigen
ulf8222 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

Ein Kristall ist ein Körper, dessen Atome oder Moleküle nicht zufällig, sondern regelmäßig in einem Kristallgitter angeordnet sind.
Du kannst ja mal in Mineralienatlas,es gibt immer neues im Leben.
ulf8222 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.04.2013, 13:08   #21   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.860
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

Ich gehe mal davon aus,daß chemiewolf weiß,was ein Kristall ist und daß Gold in der Natur auch kristallin vorkommt.Dabei handelt es sich oft aber nicht um reines Gold,sondern um eine Legierung mit geringen Anteilen anderer Edelmetalle
(Silber,Platinmetalle).Diese lösen sich jedoch ebenfalls in Königswasser und ergeben mit Zink eine Zementierungsreaktion.Dabei erhält man aus einer solchen Reaktion in der Regel amorphes Gold(+ andere Edelmetalle),keine Goldflitter o.ä.
Wenn du jetzt eine bestimmte mineralogische Spezies aufgelöst hast ("Zusammensetzung nicht erforscht?"),würde das grundsätzlich nichts ändern.
Man kann höchstens versuchen,den kristall selektiv aufzulösen.Mit Scheidewasser liessen sich zumindest Silber und andere,unedlere Bestandteile herauslösen.
Das verbleibende Metall kann dann in Königswasser aufgelöst werden.
Neben der Zementierung gibt es auch die schon besprochende elektrolytische Abscheidung.
Ansonsten bitte etwas genauer das Problem,bzw. die Zielsetzung des Versuchs beschreiben.Manches ist das unklar.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 13:09   #22   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

Ich denke, chemiewolf weiss, was ein Kristall ist...
er wollte fragen, aus welchem Stoff dein Kristall besteht.
Das wäre in der Tat eine gute Information - bislang bin ich davon ausgegangen, dass Du mit reinem Au gearbeitet hast.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 18:22   #23   Druckbare Version zeigen
ulf8222 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

vielen Dank an euch,hier eine kurze zusammen fassung,um sich ein Bild zu machen:
Ja,du hast recht mit Silber und Platin,auch Gold sind die Elemente,
Zinn wohl auch,aber noch andere Metallarten/Stoffe .
Ich habe das Pulver erst am Anfang bebrandt,stellte fest rein Metall,keine abfall,
Das Brennen habe ich dort durch geführ mit schweißbrenner(Acetylen,Sauerstoff) bis 2500 Grad.
ca.3 Minuten für eine Probe ca.80 gramm,Farbe metall gesamt :Grau,bis silbergrau.
Nach 2 Tagen wieder Pulver ,schwarze Körner,Weißes Pulver fein,Braune kleine Körner ,aber nicht viele.
silberfarben, Metall ist beim Brennen raus geflogen,leicht metall würde ich sagen,

hier und heute,

Ja,nun habe ich den Test neu gemacht mit E223 ,Natriumdisulfit,
erste Probe weiße ablagerung,bis paar schwarze Körner,
2 Probe neu ,aber stärker an Kristallen,3 Tage alt,
Ablagerung ,Pulver Gelblich braun,unten stark braun,
nun muss ich es erst mal trocknen,
und dann Brennen/schmelzen.
Ja,Platin ist schwer zu trennen von Gold,Scheidewasser kenne ich mich nicht so aus .
Gruss von mir
ulf8222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 17:12   #24   Druckbare Version zeigen
ulf8222 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

Hallo
Ja,um die Frage von Chemiewolf zubeantworten,
Ich habe den Test gemacht mit Salpertersäure,Pluver gebrandt bei ca.1200 Grad,teilweise Metall,rest blieb pulver.
Zusammensetzung ,Platin roh ,mitte ,Farbe: hell grau,Gold liegt unten ,Farbe stark Goldgelb,unbekanntes elenemt ,sieht Braun aus,weiß nicht was das ist ?
Silber nicht vorhanden,konne nicht nachweisen,den säüreantleil noch mal mit Salzsäure zugesetz um neu aufzulösen mit Zink pulver,nixs da, an Silber.
so habe ich gelernt von euch wie Platin und Gold getrennt werden,sage hiermit danke.
was habe ich noch falsch gemacht?
ulf8222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 11:55   #25   Druckbare Version zeigen
Josalbi Männlich
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

Darf ich mal erfahren, welche Menge an - mit Gold angereichertem - Königswasser Du da hast, bzw. in welchem Verhältnis Du das Natriumbisulfit anfertigst, bzw. dann in die Tetracolorgoldsäure gibst??
Josalbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 14:22   #26   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Rückgewinnung von Gold aus Königswasser

Zitat:
Zitat von Josalbi Beitrag anzeigen
Darf ich mal erfahren, welche Menge an - mit Gold angereichertem - Königswasser Du da hast, bzw. in welchem Verhältnis Du das Natriumbisulfit anfertigst, bzw. dann in die Tetracolorgoldsäure gibst??
Die Frage ist 4 Jahre alt, ob da noch einer antwortet.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
extrahieren, gold, königswasser

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Au-Gewinnung aus Königswasser Christoph91 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 4 26.10.2012 16:42
Gold aus den Gold-Elektrolyt fällen? crazy.physiker Anorganische Chemie 3 31.05.2011 10:36
Königswasser + Gold ? JulianMerget Anorganische Chemie 10 28.02.2011 21:25
Gold aus Gold(III)-Chlorid X1pe Allgemeine Chemie 2 22.10.2008 21:20
Rückgewinnung von Dicyclohexylethylamin Kutti Organische Chemie 1 24.04.2005 20:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:57 Uhr.



Anzeige