Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2013, 17:54   #1   Druckbare Version zeigen
Karlson  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Solvatation/Absorption

Hallo, hallo,
folgende Definitions-/Verständnisfrage:

Kann man einen Solvatationsprozess als Absorptionsprozess bezeichnen?

Vor allem fehlt es mir an einer genauen Definition der Absorption. Diese sind oft widersprüchlich oder unzulänglich (welche Phasen nehmen Teil? gibt es eine Chemiabsorption? u.Ä). Falls jemand einen Literturtipp hat wär das grandios!

Mit vielem Dank und freundlichem Gruß!
Karlson

PS: Wenn es man die obige Frage mit ja beantworten kann, dann handelt es sich sicher um Physisorption, da nur schwache Bindungen auftreten, richtig?
Karlson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 08:47   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.772
AW: Solvatation/Absorption

Zitat:
Zitat von Karlson Beitrag anzeigen
Solvatationsprozess
das ist die Bildung von Komplexionen oder Anlagerungskomplexen und damit etwas sehr spezifisches. Der Begriff Absorption umfasst dagegen eine Fülle von Vorgängen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 21:34   #3   Druckbare Version zeigen
Karlson  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Solvatation/Absorption

Danke Chemiewolf
Meinst du denn Solvatationsprozesse sind Teil dieser "Fülle von Vorgängen"?

Speziell geht es mir um die Hydratation von Salzen.
Bsp:

Kann man das Lösen von Magnesiumchlorid in Wasser als Absorption bezeichnen?
Karlson ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.05.2013, 21:35   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.772
AW: Solvatation/Absorption

Zitat:
Zitat von Karlson Beitrag anzeigen
Kann man das Lösen von Magnesiumchlorid in Wasser als Absorption bezeichnen?
m.E. nicht
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 21:52   #5   Druckbare Version zeigen
chemieleon Männlich
Mitglied
Beiträge: 37
AW: Solvatation/Absorption

Als Absorption bezeichnet man die Aufnahme einer Flüssigkeit oder Gases in das Innere von einem Feststoff oder einer Flüssigkeit. dAS ist sehr allgemein.

Bei der Hydratation geht es um einen konkreten Vorgang, bei dem es letztendlich zur Bildung von Hydrathüllen um die Ionen kommt.

Wenn Du natürlich so willst, bilden sich um beispielsweise gelöstes, absorbiertes CO2 in Wasser auch so eine Art Käfig aus H2O Molekülen um CO2, wie bei der Hydratation, aber mit viel schwächeren Bindungskräften natürlich. Bei geringer Temperaturerhöhung werden diese Käfigkonstrukte schon mächtig gestört, anders als bei der Hydratation.

Zusammengefasst: Man könnte Hydratation oder Solvatation mit der Absorption in Verbindung bringen, aber das würde ich nicht machen. Absorption ist wie oben gesagt sehr allgemein definiert und nicht speziell auf einen Vorgang. Hydratation eines Salzes ist schon von der Absorption von beispielsweise CO2 in Wasser deutlich zu unterscheiden, wie oben erklärt.
chemieleon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 22:42   #6   Druckbare Version zeigen
Karlson  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Solvatation/Absorption

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich hab mir etwas Ähnliches schon gedacht, besonders nach dem ich weder in Literatur noch im Netz auf einen Zusammenhang dieser Prozesse gestoßen bin (außer bei der "Verwendung von Salzhydraten in Absorptionskältemaschinen").

Die verschiedenen Definitionen von Absorption sind in keinster Weise exakt und eine klare Abgrenzung scheint schwierig zu sein, besonders weil bei der Hydratation "nur schwache" Bindungskräfte auftreten.

Über einen Literaturtipp für eine geeignete Definition von Absorption würde ich mich immernoch riesig freuen.

LG Karlson
Karlson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 08:44   #7   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.772
AW: Solvatation/Absorption

Zitat:
Zitat von Karlson Beitrag anzeigen
Absorption
da dies ein Oberbegriff ist, wird es die Definition nicht geben können. So ist z.B. die Absorption von Wasserstoff durch Palladiumschwamm etwas völlig anderes als die Absorption von CO2 durch KOH.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
absorption, chemiesorption, hydratation, physisorption, sovatation

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absorption Pasghetti Physikalische Chemie 4 15.01.2012 23:22
Solvatation Hydratation Nysa Allgemeine Chemie 3 23.10.2010 13:33
Absorption Columbo10 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 08.03.2010 11:23
Absorption Reva Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 07.04.2008 19:27
Solvatation daniel82 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 09.09.2006 11:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:03 Uhr.



Anzeige