Lebensmittel- & Haushaltschemie
Buchtipp
Lehrbuch der Schlachttier- und Fleischuntersuchung
D.M. Beutling (Hrsg.)
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Lebensmittel- & Haushaltschemie

Hinweise

Lebensmittel- & Haushaltschemie Zur Lebensmittel- und Haushaltschemie gehören die Herstellung, die Funktion sowie die Ermittlung und Überwachung (un)erwünschter Bestandteile von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigern usw.

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2017, 22:35   #1   Druckbare Version zeigen
Ariadne2 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Einen Gruß in die Expertenrunde und eine Frage zu Essig:

Hat Essig desinfizierende Wirkung? Und kann man mit Essig sein Umfeld im privaten Haushalt keimfrei halten?

Ich bin neugierig auf Eure Antworten.

LG
Ariadne2
Ariadne2 ist offline  
Alt 16.08.2017, 22:50   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.138
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Zitat:
Zitat von Ariadne2 Beitrag anzeigen
Hat Essig desinfizierende Wirkung?
ja, das Ausmaß hängt von den Bedingungen ab. 100%ige Keimfreiheit wird man damit kaum erreichen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist gerade online  
Alt 17.08.2017, 05:56   #3   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Keimfreiheit ist im privatem Umfeld auch gar nicht anzustreben, gewisse Grundhygiene schon. Essig ist (gerade für Pilze) ein gutes Desinfektionsmittel. Empfehlenswert z.B. für die Reinigung des Kühlschranks. Mit Essigessenz kriegt man fast alles in kurzer Zeit - ist aber in der Anwendung (und der Geruchsentwicklung) nicht ohne.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline  
Alt 17.08.2017, 06:05   #4   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Die Sinnhaftigkeit des Einlegens in Essig beruht ja hauptsächlich auf der desinfizierenden Wirkung.
Muzmuz ist offline  
Alt 17.08.2017, 15:47   #5   Druckbare Version zeigen
Florian98 Männlich
Mitglied
Beiträge: 816
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Zitat:
Zitat von Ariadne2 Beitrag anzeigen
Einen Gruß in die Expertenrunde und eine Frage zu Essig:

Hat Essig desinfizierende Wirkung? Und kann man mit Essig sein Umfeld im privaten Haushalt keimfrei halten?

Ich bin neugierig auf Eure Antworten.

LG
Ariadne2
Essig wird seid der Antike u.a. als Reinigungsmittel verwendet. Selbst im Mittelalter verwendeten die Mönche in den Klöstern neben Essigsäure noch Citronensaft als Reinigungsmittel bzw. Desinfektionsmittel z.B. für ihre Austritte.

Für die Reinigung/Desinfektion/Behandlung von Wunden verwendete man z.B. in den Bergen den Saft von Arnika, ... ; im ländlichen Bereich z.B. Spitzwegerich, ...
usw.
- bzw. fast jede Zunft hatte da ihre eigene Hausmittel: z.B. die Gerber ihre Rinden (Gerbstoffe) usw.

Zum Thema: Man kann auch Räumlichkeiten mit Wachholderrauch ausräuchern (so machte man es in den Krankenhäusern in der Schweiz und Frankreich).
- eigentlich kann jedes Holz zum Räuchern genommen werden: neben Essigsäure entstehen da Dämpfe von Formaldehyd, Aceton, Methylacetate, Benzole, Kerosine usw.

Facit: es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten auf natürlichem Wege den Keimen auf den Pelz zu rücken - alternativ zur chemischen Keule.

Gruß
Florian98 ist offline  
Alt 17.08.2017, 15:56   #6   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.138
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Zitat:
Zitat von Florian98 Beitrag anzeigen
alternativ zur chemischen Keule.
sind das keine Chemikalien?
Zitat:
Zitat von Florian98 Beitrag anzeigen
Formaldehyd, Aceton, Methylacetate, Benzole, Kerosine
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist gerade online  
Alt 17.08.2017, 16:07   #7   Druckbare Version zeigen
Florian98 Männlich
Mitglied
Beiträge: 816
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
sind das keine Chemikalien?
Ja schon; nur sollte man auf die Verhältnismäßigkeit dieser Chemiekalien achten, den genau diese Stoffe finden sich in der geräucherte Wurst wieder - die Keime machen einen großen Bogen um diese Wurst und wir essen diese anstandslos ...
Florian98 ist offline  
Alt 17.08.2017, 16:08   #8   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.843
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Nein, da sie auch schon vor dem Siegeszug der Chemie verwendet wurden, sind es Naturprodukte. Natürlich nur, wenn sie auch auf dem althergebrachten Weg hergestellt wurden. Ansonsten sind es gaaanz böse Chemikalien.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline  
Alt 17.08.2017, 16:17   #9   Druckbare Version zeigen
Irlanur Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.366
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Zitat:
Ja schon; nur sollte man auf die Verhältnismäßigkeit dieser Chemiekalien achten, den genau diese Stoffe finden sich in der geräucherte Wurst wieder - die Keime machen einen großen Bogen um diese Wurst und wir essen diese anstandslos ...
Das liegt an den unausgereiften Geschmacksnerven der Keime.
Irlanur ist offline  
Alt 17.08.2017, 16:22   #10   Druckbare Version zeigen
Florian98 Männlich
Mitglied
Beiträge: 816
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Zitat:
Zitat von Cyrion Beitrag anzeigen
Nein, da sie auch schon vor dem Siegeszug der Chemie verwendet wurden, sind es Naturprodukte. Natürlich nur, wenn sie auch auf dem althergebrachten Weg hergestellt wurden. Ansonsten sind es gaaanz böse Chemikalien.
?
Wenn ich Schwefel an der Luft verbrenne und dieses SO2 mit einem Blasebalg in die Gänge vor der Burgmauer einleite, um die feindlichen Minöre aus ihren Löchern zu vertreiben, so kann ich doch nicht behaupten daß SO2 ein Naturprodukt sei?
(Vielleicht schon, denn Vulkane gab es schon vor der Menschheit/Chemie)

Eigentlich müßten dann alle chemischen Stoffe Naturprodukte sein, die ich nicht synthetisch herstelle, sondern aus der Natur ziehe, isoliere und letztlich konzentriere - welcher chemische SToff kann man nicht aus der Natur beziehen? und wenn man diese Stoffe unsachgemäß bei verändertem phys. Umfeld z.b. Temperatur lagert lasse ich diese SToffe noch unbewußt zu einem neuem Stoff reagieren - die Natur macht dieses ja vor.

Geändert von Florian98 (17.08.2017 um 16:34 Uhr)
Florian98 ist offline  
Anzeige
Alt 17.08.2017, 17:53   #11   Druckbare Version zeigen
HNIW Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.455
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Zitat:
Zitat von Florian98 Beitrag anzeigen
?
Eigentlich müßten dann alle chemischen Stoffe Naturprodukte sein, die ich nicht synthetisch herstelle, sondern aus der Natur ziehe, isoliere und .....
Sind es ja auch.
Zitat:
Zitat von Florian98 Beitrag anzeigen
.... welcher chemische SToff kann man nicht aus der Natur beziehen? ....
Ganz einfach. Theoretisch unzählige.
__________________
"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Kurt Tucholsky

"Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß."
Werner Heisenberg
HNIW ist offline  
Alt 17.08.2017, 19:54   #12   Druckbare Version zeigen
Ariadne2 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Quintessenz dieser erhellenden Diskussion:
- Essig für den Hausgebrauch - eine sinnvolle Alternative.
- Einen großen Bogen um industriell fabrizierte Wurst machen und darüber
nachdenken, wie man haltbare Wurst selber herstellen kann.
- Und eine Belehrung darüber: Was ist ein Naturprodukt?

Im Internet fand ich keine eindeutige Aussage zu meiner Essigfrage, und mit meiner Tochter wurde das Thema auch immer wieder mal diskutiert. Ich hätte wetten sollen

Danke für Eure Antworten.
LG
Ariadne2
Ariadne2 ist offline  
Alt 17.08.2017, 21:34   #13   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Was ist denn der Hintergrund der Fragestellung?

Essig sorgt wohl schon für eine gewisse Keimreduzierung, aber grundsätzlich müssen/sollten wir nicht in einem sterilen Umfeld leben. Großzügiges Ausbringen von Desinfektionsmitteln im Wohnbereich ergibt nur wenig Sinn. Im Falle von Essig will man natürlich auch nicht alles mit dem Zeug beschmieren... allein schon wegen des Geruchs.
kaliumcyanid ist offline  
Alt 17.08.2017, 22:28   #14   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Essig - hat er desinfizierende Wirkung?

Zitat:
Zitat von Florian98 Beitrag anzeigen
Ja schon; nur sollte man auf die Verhältnismäßigkeit dieser Chemiekalien achten, den genau diese Stoffe finden sich in der geräucherte Wurst wieder - die Keime machen einen großen Bogen um diese Wurst und wir essen diese anstandslos ...
Gleiche Logik wäre:
"Die bösen Antibiotika töten sogar Mikroorganismen - und wir Trottel nehmen sie ein, im Glauben davon gesund zu werden".
Oder, um beim Essig zu bleiben:
"Früher hat man mit Essig Wunden desinfiziert - und du kippst das Zeug auf den Salat?"

Zitat:
Zitat von Ariadne2
Hat Essig desinfizierende Wirkung? Und kann man mit Essig sein Umfeld im privaten Haushalt keimfrei halten?
Da du ja eindeutige Antworten haben möchtest:
Ja, Essig kann das Wachstum von Mikroorganismen verhindern.
Nein, wirklich keimfrei kannst und willst du deinen Haushalt damit nicht halten. Schon beim Lüften - was du nach dem Putzen mit Essig sicherlich machen wirst - bekommst du wieder unzählige Mengen an Mikroorganismen in die Wohnung.

Die größte "Keimschleuder" in deiner Wohnung bist übrigens du selbst:
Auf jede deiner Körperzellen kommen 10 Mikroorganismen, die auf oder in deinem Körper wohnen. Das dürfen und sollen sie auch, weil sie nicht nur bei der Verdauung eine Rolle spielen, sondern bspw. auch andere, krankheitserregende Mikroorganismen in Schach halten.

Hoffentlich beruhigend für dich:
Sofern du keine Hirn-OPs am Küchentisch machen willst, sollte es gar nicht dein Ziel sein, eine keimfreie Wohnung zu haben. Gib deinem Immunsystem ruhig ein bisschen was zu tun, sonst sucht es sich irgendwann selbst etwas (-> Allergien etc.).
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline  
Alt 18.08.2017, 07:59   #15   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
Naturprodukt

Je weniger menschliches Zutun bei der Herstellung, desto näher am Naturprodukt. Da es keine objektive Größe gibt, die "menschliches Zutun" quantifiziert, gibt es diesbezüglich auch keine einheitliche Bewertung.
Die Werbung verwendet diese von Kunden (insbesondere Frauen sprechen auf die Bezeichnung "natürlich" und dessen Steigerung "pflanzlich" positiv an) als Mehrwert angesehene Eigenschaft bis zum Exzess, obwohl ein technischer Vorteil oft nicht gegeben ist und die Qualität nicht selten sogar geringer ist als bei entsprechenden "Kunstprodukten".
Aber, durch den postulierten Mehrwert können sich Naturprodukte und naturnahe Produkte trotz in der Regel teureren Herstellung und somit teureren Verkaufspreis dennoch am Markt bestehen.
Muzmuz ist offline  
Anzeige


Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
96%iges Ethanol und desinfizierende Wirkung pitterpolo Biologie & Biochemie 9 03.11.2011 13:56
Gehalt Essig --> Menge Essig berechnen lisa b Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 16.10.2010 14:21
Desinfizierende Wirkung von Wasserstoffperoxid yume87 Biologie & Biochemie 8 21.07.2008 23:04
Desinfizierende Wirkung von Kupfersulfat Mc Gyver Allgemeine Chemie 3 17.06.2004 13:45
Desinfizierende Wirkung von HClO ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 18 03.08.2002 17:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:20 Uhr.



Anzeige