Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2017, 01:01   #1   Druckbare Version zeigen
Leptirica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 48
Achtung Reaktionsgleichung

Hallo!

Ich stecke bei der Aufstellung der Reaktionsgleichung für mein Praktikum.
Also ich habe: 6HON(SO3)2^(2-) + 2MnO4 -> 6(ON(SO3)2)^(2-) + 2MnO2 + 2OH- + 2H2O. Soweit alles klar. Jetzt wird der Braunstein (MnO2) abfiltriert und zum Filtrat wird Kaliumchloridlösung zugegeben. Dabei haben sich Kristalle gebildet.
Ich weiß jetzt nicht, wie ich diese Reaktionsgleichung mit Kristallen aufstellen soll bzw. was genau entsteht. Ich dachte, dass es vielleicht ON(SO3)2*H2O enstehen soll, aber wozu würde man dann KCl hinzugeben?
Leptirica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 01:17   #2   Druckbare Version zeigen
Leptirica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 48
AW: Reaktionsgleichung

Ich glaube, ich hab's! Es müsste K2[ON(SO3)2] entstehen oder?
Also ungefähr so: (ON(SO3)2)^(2-) + H2O + KCl -> K2[ON(SO3)2] + HCl + OH-
Leptirica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 08:07   #3   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.573
AW: Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von Leptirica Beitrag anzeigen
HON(SO3)2^(2-)
was soll das denn sein?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 08:51   #4   Druckbare Version zeigen
Laniakea  
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
was soll das denn sein?
Das Nitrosodisulfonat-Ion.
__________________

[...]
es ist nicht zu bezweifeln, daß der

moderne Mensch im allgemeinen um so
praktischer, zweckmäßiger und vernünftiger
lebt, je mehr er von Chemie versteht. [...]

~ Dr. rer. nat. Hermann Römpp, 1939
Laniakea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 08:53   #5   Druckbare Version zeigen
Laniakea  
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von Leptirica Beitrag anzeigen
Ich glaube, ich hab's! Es müsste K2[ON(SO3)2] entstehen oder?
Also ungefähr so: (ON(SO3)2)^(2-) + H2O + KCl -> K2[ON(SO3)2] + HCl + OH-
Wenn die Kristalle orange-gelb waren, dann ist Fremys Salz K4[ON(SO3)2]2 entstanden.

2 ON(SO3)22− + 4 K+ → K4[ON(SO3)2]2
__________________

[...]
es ist nicht zu bezweifeln, daß der

moderne Mensch im allgemeinen um so
praktischer, zweckmäßiger und vernünftiger
lebt, je mehr er von Chemie versteht. [...]

~ Dr. rer. nat. Hermann Römpp, 1939
Laniakea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 08:57   #6   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.573
AW: Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von Leptirica Beitrag anzeigen
K2[ON(SO3)2]
entspräche: http://www.sigmaaldrich.com/catalog/product/aldrich/220930?lang=de&region=DE
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 13:12   #7   Druckbare Version zeigen
Leptirica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 48
AW: Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von Laniakea Beitrag anzeigen
Wenn die Kristalle orange-gelb waren, dann ist Fremys Salz K4[ON(SO3)2]2 entstanden.

2 ON(SO3)22− + 4 K+ → K4[ON(SO3)2]2
Ja, also die Kristalle waren Orange. Es müsste Fremys Salz entstehen. Aber ich habe diese Strukturformel es aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Kaliumnitrosodisulfonat
Leptirica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 14:27   #8   Druckbare Version zeigen
Laniakea  
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von Leptirica Beitrag anzeigen
Ja, also die Kristalle waren Orange. Es müsste Fremys Salz entstehen. Aber ich habe diese Strukturformel es aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Kaliumnitrosodisulfonat
"Im Kristall liegt das Anion dimer vor [...]"

Steht doch direkt bei dem Punkt Eigenschaften
__________________

[...]
es ist nicht zu bezweifeln, daß der

moderne Mensch im allgemeinen um so
praktischer, zweckmäßiger und vernünftiger
lebt, je mehr er von Chemie versteht. [...]

~ Dr. rer. nat. Hermann Römpp, 1939
Laniakea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 14:30   #9   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.542
AW: Reaktionsgleichung

Ja, ok, aber: In der Reaktionsgleichung versucht man das immer so zu vereinfachen, dass die einfachste Gleichung ohne gebrochene Koeffizienten herauskommt. Und für die Reaktionsgleichung ist es auch egal, wie der Stoff vorliegt (wie sollte man z.B. bei der Darstellung von Eisen aus Eisenoxid vorgehen: Das entstehende Eisen hat im Festkörper die Zusammensetzung Fe(n)).

Also ist es egal fürs Ergebnis, wie mans hinschreibt, üblich ist die einfachste Reaktionsgleichung.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.03.2017, 14:37   #10   Druckbare Version zeigen
Leptirica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 48
Lachen AW: Reaktionsgleichung

Okay, vielen Dank!
Leptirica ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
austellen, kristalle, radikal, reaktionsgleichung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichung Martina1234 Physikalische Chemie 2 30.10.2013 17:51
Reaktionsgleichung --SEBI-- Allgemeine Chemie 4 16.06.2009 17:42
Reaktionsgleichung Jana1991 Allgemeine Chemie 2 17.03.2009 16:52
Reaktionsgleichung!?! Thasse Allgemeine Chemie 4 18.12.2006 14:10
Reaktionsgleichung Janny1991 Allgemeine Chemie 3 04.12.2006 17:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:56 Uhr.



Anzeige