Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2012, 16:02   #1   Druckbare Version zeigen
krippstarr  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Lachen Abschmelzen eines Reagenzglases in N2-Atmosphäre

Hallo zusammen!

Ich möchte eine Probe in ein Reagenzglas in einer N2-Atmosphäre verschließen, sprich mit dem Bunsenbrenner das offene Ende des Reagenzglases verschließen.

Wie mach ich das?
- Erreiche ich die notwendige Temperatur mit einem Bunsenbrenner?
- Benötige ich bestimmtes Glas? Besondere Bezeichnung? (Reagenzgläser sind ja hitzebeständig.)
- Wie bekomme ich den Stickstoff in das Glas? (ohne dass die Flamme ausgeht.)

Vielen Dank im vorraus!
krippstarr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2012, 17:51   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.571
AW: Abschmelzen eines Reagenzglases in N2-Atmosphäre

Zitat:
Zitat von krippstarr Beitrag anzeigen
Erreiche ich die notwendige Temperatur mit einem Bunsenbrenner?
ja, mit normalen Reagenzgläsern ist die Methode ein Standard im Labor. Meine Sammlung aus den ersten Semestern sieht aus wie vor 30 Jahren.
Man kann N2 in das Glas füllen und es dann locker verschließen (z.B. mit Alufolie) und dann in der Mitte abschmelzen. Zügiges Arbeiten ist selbstverständlich.
Besser als N2 ist Argon
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2012, 19:17   #3   Druckbare Version zeigen
iDonut Männlich
Mitglied
Beiträge: 97
AW: Abschmelzen eines Reagenzglases in N2-Atmosphäre

Kannst ja auch mal beim Laborleiter nachfragen ob du eine Glovebox benutzen darfst, falls vorhanden.
iDonut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2012, 19:37   #4   Druckbare Version zeigen
kaktustk Männlich
Mitglied
Beiträge: 750
AW: Abschmelzen eines Reagenzglases in N2-Atmosphäre

Und wie schmilzt er das Reagenzglas dort drin ab?
kaktustk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2012, 22:14   #5   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.571
AW: Abschmelzen eines Reagenzglases in N2-Atmosphäre

Zitat:
Zitat von kaktustk Beitrag anzeigen
Und wie schmilzt er das Reagenzglas dort drin ab?
in den mir bekannten Gloveboxen geht das tatsächlich nicht.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2012, 22:18   #6   Druckbare Version zeigen
iDonut Männlich
Mitglied
Beiträge: 97
AW: Abschmelzen eines Reagenzglases in N2-Atmosphäre

Wurde mir während unseres Quali Praktikums gesagt, dass man das so machen kann, wie genau, weiß ich nicht, hab nicht damit gearbeitet.
iDonut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2012, 22:24   #7   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.730
AW: Abschmelzen eines Reagenzglases in N2-Atmosphäre

Man kann das mit Schlenk-Technik machen. So haben wir luft- und feuchtigkeits-empfindliche Proben unter Schutzgas in NMR-Röhrchen eingeschmolzen, um sie später spektroskopisch analysieren zu können.

Aber je nach Anforderung scheint doch chemiewolfs Vorschlag mit Argon und einem Reagenzglas deutlich einfacher zu sein...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 09:50   #8   Druckbare Version zeigen
krippstarr  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Abschmelzen eines Reagenzglases in N2-Atmosphäre

ok, vielen dank für die antworten! ich werde dann mal chemiewolfs anleitung folgen, klingt ja einfach...
krippstarr ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
bunsenbrenner, präparat, reagenzglas, schmelzen, stickstoffatmosphäre

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ozon in der Atmosphäre Sierra Nevada Allgemeine Chemie 2 25.01.2012 08:06
1. Hauptsatz Thermodynamik - Atmosphäre Kreator85 Physikalische Chemie 3 03.10.2008 18:44
Pyrolyse (Atmosphäre) Mutzel Allgemeine Chemie 9 25.11.2006 13:50
Stoppt das Abschmelzen des Grönlandeises den „Golfstrom“? CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 25.09.2006 19:40
Temperatur & Atmosphäre ehemaliges Mitglied Geowissenschaften 9 10.12.2001 19:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:48 Uhr.



Anzeige