Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Catalysis from A to Z
B. Cornils, W.A. Herrmann, R. Schlögl, C.-H. Wong (Hrsg.)
149.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2019, 19:14   #1   Druckbare Version zeigen
andi911  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
Indikator

Hallo

Habe ein Problem bei folgendem Bsp:

Die Dissoziationskonstante eines Säure-Base-Indikators sei K(Hind=2,0*10^-6. Die saure Form ist rot, basische blau. Wie stark muss sich pH änder, damit Indikator, der 75 Prozent in der blauen Form vorliegt, zu 75% in die rote Form übergeführt wird?

Habe bis jetzt folgendes:

GGW: HInd -> H+ + Ind-

K(Hind)= H+ * Ind- / HInd
H+ = K(Hind)* (HInd / Ind-)

Sauer ist rot, also Hind = rot
Basisch blau, also Ind- = blau

Enngestzt bedeutet das: H+ = 2*10^-6 * ?
Hier häng ich, kann mir wer einen Denkanstoß geben bzw. stimmt das so bis hierhin überhaupt?
andi911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 19:28   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.420
AW: Indikator

Der Ansatz über das MWG ist korrekt. Praktischerweise wird hier die daraus folgende Puffergleichung angewendet, wo dann das Verhältnis 0,25/0,75 betragen muss. K bzw. pK ist gegeben.

Man kann aber nicht sagen, wie stark sich der pH ändern muss, da kein Bezugspunkt gegeben ist: Esst halt ein Unterschied, ob der Anfangs-pH 1,0 ist oder 11,6.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 19:53   #3   Druckbare Version zeigen
andi911  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Indikator

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Der Ansatz über das MWG ist korrekt. Praktischerweise wird hier die daraus folgende Puffergleichung angewendet, wo dann das Verhältnis 0,25/0,75 betragen muss. K bzw. pK ist gegeben.

Man kann aber nicht sagen, wie stark sich der pH ändern muss, da kein Bezugspunkt gegeben ist: Esst halt ein Unterschied, ob der Anfangs-pH 1,0 ist oder 11,6.

Gruß

jag
Das heißt man kann dieses Beispiel nicht lösen aufgrund Fehlen des Anfangs-pH?
Würde mich wundern, weil das ein Bsp einer meiner Labor Prüfungen war
andi911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 20:02   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.420
AW: Indikator

Meiner Ansicht nach geht das nicht. Überlegung: Wann wird die "rote Form" als rote Farbe wahrgenommen/definiert? Ist dies beim Verhältnis 99:1 oder 90:10 der Fall? Im ersten Fall käme man auf pH = 3,7 (pK = 5,6, im zweiten auf 4,75. Ohne klare Definition kann man das nicht sagen und damit auch keine pH-Änderung ausrechnen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.06.2019, 20:10   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.093
AW: Indikator

Der pH sollte sich zwischen pH = pKs + log75/25 und pH = pKs + log 25/75 bewegen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 20:23   #6   Druckbare Version zeigen
andi911  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Indikator

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Der pH sollte sich zwischen pH = pKs + log75/25 und pH = pKs + log 25/75 bewegen.
Also zw pH 5,22 und pH ~ 6,18

Dadurch weiß ich ja aber immer noch nicht die wie sich der pH-Wert verändern muss
andi911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 20:23   #7   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.420
AW: Indikator

Der Absatz von nobby ist richtig, ich habe die Fragestellung falsch verstanden.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 20:35   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.420
AW: Indikator

Er muss sich von 6,18 auf 5,22 verändern, also 0,96 pH-Einheiten.


Gruß


jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 21:34   #9   Druckbare Version zeigen
andi911  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Indikator

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Er muss sich von 6,18 auf 5,22 verändern, also 0,96 pH-Einheiten.


Gruß


jag
Verstehe! Danke euch beiden
andi911 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH-Indikator Cafekanne Biologie & Biochemie 4 03.02.2013 14:44
Indikator im Tee? Peptidcenator Allgemeine Chemie 18 15.06.2012 07:58
Indikator xyz... Anorganische Chemie 4 05.11.2011 17:42
Indikator tirina Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 10.07.2006 18:53
indikator olga Allgemeine Chemie 1 21.05.2006 15:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.



Anzeige