Lebensmittel- & Haushaltschemie
Buchtipp
Bioaktive Substanzen in Lebensmitteln
B. Watzl, C. Leitzmann
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Lebensmittel- & Haushaltschemie

Hinweise

Lebensmittel- & Haushaltschemie Zur Lebensmittel- und Haushaltschemie gehören die Herstellung, die Funktion sowie die Ermittlung und Überwachung (un)erwünschter Bestandteile von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigern usw.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2009, 20:58   #1   Druckbare Version zeigen
MrBoring Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 152
Die O-Saft Flasche

Huhu Leute habe ne recht peinliche Frage also ich Räume mein Zimemr recht selten auf (wie 90% der jugendlichen) und habe gemarkt, dass seit wochen ne OSaft Flasche in meinem Schreibtisch gammelt. Nun ist mir aus alten "selbstversuchen" bekannt das diese sich aufbläht rate mal Gährung *hust* xD
nur diesmal ist das ganze in na Glasflasche => nichts mit blähen
nun meine Frage wenn ich die weiter stehen lasse => boom oder nur leichtes kratzen und springen der Flasche? (sie ist recht dickwändig)
so und 2. frage wenn cih sie aufmache kann da mehr als nur ein zischen passieren? denke da an zuviel druck was zu nem kleinen rumms führen kann und das wiederum zu splittern in meinem körper xD
bitte um hilfe
MrBoring ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 21:11   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.457
AW: Die O-Saft Flasche

Was passiert denn bei einer Schampusflache?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.06.2009, 21:13   #3   Druckbare Version zeigen
MrBoring Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 152
AW: Die O-Saft Flasche

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Was passiert denn bei einer Schampusflache?

Gruß

jag
xD ergibt sinn ich will aber nicht das mir deckel um die ohren fliegen xD und korken kann man leicht abstubsen bei dem drehdeckel wird das schon komplizierter O.O
MrBoring ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 21:16   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.457
AW: Die O-Saft Flasche

Also: Ganz einfach vorsichtig aufmachen und vorsichtshalber die Öffnung vom Körper weghalten. Es wird mutmaßlich nichts passieren. O-Saft und ähnliche Fruchtsäfte vergären nicht so einfach, weil sich meist Schimmel bildet, der dann die Bakterien stoppt.

Wenn man Bedenken hat einfach die Flasche komplett in den Hausmüll. Dann ist das Pfand aber weg.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 21:18   #5   Druckbare Version zeigen
MrBoring Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 152
AW: Die O-Saft Flasche

Soweit hab eich nicht gedacht habe mal wieder an Druck und sonst was gedacht aber das Ding in den Hausmüll war mir zu viel... ich Trottel XD
Naja Danke für die Hilfe überlege mir noch das aus neugier zu öffnen. ^^
MrBoring ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 21:21   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.457
AW: Die O-Saft Flasche

Selbstverständlich kann man ausrechnen, wieviel CO2 sich bei 100% Umsetzung der im O-Saft enthaltenen Zucker bilden kann und wie hoch dann der mögliche Druck in der Flasche ist. Mache ich jetzt aber nicht, da ich aus eigener Erfahrung mit solchen angegammelten Flaschen noch nie Probleme hatte. Und das Pfand hab ich auch zurückgekriegt...

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (07.06.2009 um 21:30 Uhr)
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 21:29   #7   Druckbare Version zeigen
MrBoring Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 152
AW: Die O-Saft Flasche

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Selbstverständlich kann man ausrechnen, wieviel CO2 sich bei 100% Umsetzung der im O-Saft enthaltenen Zucker bilden kann und wie hoch dann der mögliche Druck in der Flasche ist. Mache ich jetzt aber, da ich aus eigener Erfahrung mit solchen angegammelten Flaschen noch nie Probleme hatte. Und das Pfand hab ich auch zurückgekriegt...

Gruß

jag
8,7g Zucker XD
könnte es auch ausrechnen wenn mir jemand sagt wieviel mol co2 aus sonem zuckermolekül entstehen aber denke wrd nicht nötig sein wollte nur mal auf nummer sicher gehen bevor das ding in meinem zimmer hochgeht
MrBoring ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 21:38   #8   Druckbare Version zeigen
Lemi15 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Die O-Saft Flasche

Hallo MrBoring,

Ich selbst hatte das Vergnügen mit einer Apfelsaftflasche, die ich für meine Diplomarbeit absichtlich stehen gelassen habe. Nach einiger Zeit hat sich dann ordentlich Schaum gebildet. Ich hatte auch Angst, dass mir das Ding um die Ohren fliegt, aber auch beim Öffnen ist nichts passiert. Grund: Die neuen Deckel sind heute so konsturiert, dass sie an einer Sollbruchstelle reißen (man sieht von oben einen runden Kreis, der dann an einer Stelle angehoben ist). Da kann das Gas entweichen, ohne dass etwas passiert. Das wusste ich aber auch erst, NACHDEM ich die Flasche im Freien und in voller Montur (Schutzkittel etc.) geöffnet hatte. War zwar etwas peinlich, aber besser als im Falle eines Falles geduscht dazustehen

Gruß
Lemi15
Lemi15 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zitronensäure in 1l O-Saft ausrechnen ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 05.06.2010 12:51
Prolinbestimmung in O-saft blossom Lebensmittel- & Haushaltschemie 0 08.05.2009 17:22
300 L Saft filtern Tobee Lebensmittel- & Haushaltschemie 11 01.02.2009 12:02
saft neuer Physik 1 16.01.2006 21:46
Quecksilber in O-Saft das f Analytik: Instrumentelle Verfahren 10 03.08.2004 23:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:53 Uhr.



Anzeige