Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2017, 18:44   #1   Druckbare Version zeigen
Dudin Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Aspirin Synthese und Pharmakokinetik Klausurvorbereitung

Hey, ich schreibe bald eine Klausur zum Thema "Aspirin Synthese und Pharmakokinetik".
Ich sollte folgende Kriterien erfüllen können:

- Synthese von ASS und Salicylsäure
- Schmerz Unterdrückung durch ASS
- Metabolismus von Aspirin
- Wirkstoff Konzentration Verlauf im Blut
- Qualitätskontrolle


Die Synthese von ASS und Salicylsäure ist mir recht verständlich aber die anderen Kriterien kann ich nur halb erfüllen.
Unter Schmerz Unterdrückung verstehe ich das die Acetylsalicylsäure die Bildung der Prostaglandine blockiert und dann kann so die entsprechend Schmerzen gelindert werden.

Metabolismus verstehe ich so halb aber die anderen zwei Themen verstehe ich gar nicht.

Die Wirkstoff Konzentration Verlauf im Blut versteh ich gar nicht. Ich habe nur dieses Bild dazu.
https://picload.org/view/ddgdraga/d5cfc842-d98e-4d42-9baa-7bfc47.jpg.html

Was haben die zwei Bilder mit dem Thema Aspirin zu tun und was bedeuten die Wasserstoffverbindungen nochmal?

https://picload.org/view/ddgdragl/b96aa925-6693-4882-8b7a-c51a3d.jpg.html

https://picload.org/view/ddgdragi/706c7f0b-5294-46e8-9e80-bfa8f0.jpg.html

Unter Qualitätskontrolle weis ich nur das man auf den PH oder Fe(III)Kationen achten muss.

Ich hoffe jemand kann mir bei meinen Problem weiter helfen.
Dudin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 20:06   #2   Druckbare Version zeigen
HNIW Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.728
AW: Aspirin Synthese und Pharmakokinetik Klausurvorbereitung

Wie genau musst Du das denn überhaupt wissen?
Zitat:
Zitat von Dudin Beitrag anzeigen
Unter Schmerz Unterdrückung verstehe ich das die Acetylsalicylsäure die Bildung der Prostaglandine blockiert und dann kann so die entsprechend Schmerzen gelindert werden.
Aspirin blockiert die Cyclooxygenasen COX 1 und (weniger effektiv) COX-2 (das sind Enzyme, die am Anfang der Prostaglandin- und Thromboxan A2 - Synthese stehen) und damit also die Synthese von Prostaglandinen und TXA2. Prostaglandine steigern z.B. die Empfindlichkeit sogenannter "Nozizeptoren" (das sind Nervenendigungen, deren Reizung (z.B. thermisch oder chemisch) ein Schmerzempfinden auslöst).. Aspirin blockiert dabei die COX-1 irreversibel, indem es seinen Acetylrest auf einen Serin-Rest (genau Serin 530) des aktiven Zentrums der COX überträgt. Das Enzym ist somit tot und muss vom Körper neu gebildet werden. Damit unterscheidet es sich z.B. von Diclofenac und Ibuprofen, die die COX reversibel hemmen.
Im Detail sind der Wirkungsmechanismus und die Wirkungen aber komplex und vielfältig...
Zitat:
Zitat von Dudin Beitrag anzeigen
Metabolismus verstehe ich so halb aber die anderen zwei Themen verstehe ich gar nicht.
Na das ist die Umwandlung im Organismus in folgende Produkte: Salicylsäure (der Metabolit, den ihr vermutlich in den Vordergrund gestell habt) Acetylsalicylsäureglucuronid, Salicylsäureglucuronid, Salicylursäure + Glucuronid und Gentisinsäure.
Zitat:
Zitat von Dudin Beitrag anzeigen
Wirkstoff Konzentration Verlauf im Blut versteh ich gar nicht. Ich habe nur dieses Bild dazu.
https://picload.org/view/ddgdraga/d5cfc842-d98e-4d42-9baa-7bfc47.jpg.html
Ganz einfach: Da ist bei zwei verschiedenen Applikationsarten die Abnahme der Aspirinkonzentration und die zunahme der Salicylsäurekonzentration gezeigt (also im Grunde hat das was mit Metabolismus zu tun ...)
Zitat:
Zitat von Dudin Beitrag anzeigen
Was haben die zwei Bilder mit dem Thema Aspirin zu tun und was bedeuten die Wasserstoffverbindungen nochmal?
https://picload.org/view/ddgdragl/b96aa925-6693-4882-8b7a-c51a3d.jpg.html
https://picload.org/view/ddgdragi/706c7f0b-5294-46e8-9e80-bfa8f0.jpg.html
Das erste sind Wasserstoffbrücken bei Wasser ...
Das zweite zeigt eine Komplexierung von Eisenionen. Eine solche Reaktion macht z.B. Salicylsäure (bildet einen violetten Komplex) nicht aber Acetylsalicylsäure.
Zitat:
Zitat von Dudin Beitrag anzeigen
Unter Qualitätskontrolle weis ich nur das man auf den PH oder Fe(III)Kationen achten muss.
Da wird die Qualität (also die Reinheit und das Verunreinigungsprofil) geprüft, mitunter noch weitere Eigenschaften. Was da wie konkret bei Aspirin gemacht wird, weiß ich nicht. Vermutlich HPLC und weitere Methoden ...
__________________
"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Kurt Tucholsky

"Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß."
Werner Heisenberg
HNIW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 20:44   #3   Druckbare Version zeigen
Dudin Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Aspirin Synthese und Pharmakokinetik Klausurvorbereitung

Danke für deine detaillierte und schnelle Antwort, sie hat mir sehr beim lernen geholfen
Dudin ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
aspirin, hilfe, konzentration, pharmakokinetik, qualitätskontrolle

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ort der ATP-Synthese in der Atmungskette. Hilfe für Klausurvorbereitung! hexanwerk Biologie & Biochemie 0 05.03.2016 20:15
Aspirin Synthese zegr Organische Chemie 11 18.05.2012 16:15
Pharmakokinetik von Aspirin bull Medizin & Pharmazie 1 17.01.2012 20:31
Aspirin Synthese (GFS) sirhenry Medizin & Pharmazie 1 23.01.2010 19:11
Synthese von Aspirin Kutti Organische Chemie 21 20.02.2003 21:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:59 Uhr.



Anzeige