Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
Spektroskopische Methoden in der Organischen Chemie
M. Hesse, H. Meier, B. Zeeh
69.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2016, 14:17   #1   Druckbare Version zeigen
Chemstudi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 1
Frage Dieses blöde Antimon

Hallo alle zusammen!
Ich versuche gerade mein Laborprotokoll zu verfassen und ich hoffe jemand von euch kann mir bei meinem Problem helfen:

Letzte Woche hatte ich an der Uni das Labor zu qualitativer Analyse, wo wir Salze untersucht haben.
Ich hatte Antimonchlorid erwischt, wie ich später herausfand. Zunächst hatte ich große Probleme es überhaupt in Lösung zu bringen, was ich dann mit Königswasser schaffte. Aufgrund der sehr schlechten Löslichkeit hatte ich schon anfangs den Verdacht auf Antimon, allerdings konnte ich in der H2S- Gruppe, wo das Antimon ja eigentlich ausfallen sollte keinen Niederschlag beobachten. Die Assistentin konnte mir auch nicht erklären warum. Deshalb habe ich den Nachweis mit der Urprobe gemacht, was dann positiv war.
Im Protokoll sollen wir nun unsere Fehler analysieren, ich kann mir aber nicht erklären warum bei mir nichts ausgefallen ist (Ich habe es mehrmals probiert und mit Kollegen mit dem selben Salz hat es anscheinend funktioniert)

Kann mir jemand erklären wo ich vielleicht einen Fehler gemacht habe? Oder wodurch der Trenngang gestört werden konnte?
Danke schonmal für die Hilfe
Chemstudi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.03.2016, 15:01   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.457
AW: Dieses blöde Antimon

Probleme beim Lösen: Sollte sich ja problemslos in Wasser lösen. Evtl. vergammelt zu div. Oxiden?

Keine Fällung: Wurde das Königswasser entfernt? Zu stark salzsauer (optimal 2 - 3)? Ansonsten fällt es zuweilen einfach nicht (hier selten, aber möglich), ohne dass man den Grund kennt.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
analytik, antimon, kationen, kationentrenngang, labor

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieso ist 3wertiges Antimon im Gegensatz zum 5wertigen Antimon giftig? Vakarian Biologie & Biochemie 3 04.07.2015 00:57
Unterscheidung von Antimon(lll) und Antimon(V) bzw. Arsen (lll) und Arsen (V) Miezekatze Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 29.05.2010 13:06
blöde Chemieaufgabe Skysurfer1985 Allgemeine Chemie 1 03.03.2009 17:01
Antimon oder nicht Antimon? Konfusel Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 21.03.2006 19:59
Gewinnung von Antimon(V)-chlorid aus Antimon(III)-chlorid ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 5 01.12.2004 20:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:00 Uhr.



Anzeige