Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
ICP Emissionsspektrometrie für Praktiker
J. Nölte
52.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2009, 18:28   #1   Druckbare Version zeigen
Katze_Katja weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
Potentiometrie: Fluorid im Mundwasser

Hallo,

ich habe noch ein Problem. :-((

Wer kann mir bei folgender Aufgabe helfen?

5,00 ml eines Mundwassers wurden in einem Maßkolben pipettiert und anschließend mit einer Pufferlösung auf 100 ml verdünnt. Das Potential ener Fluoridelektrode gegenüber einer Kalomelelektrode betrug im Aliquot von 25 ml der Lösung -0,1793 V. Durch Zusatz von 10 ml einer Additionslösung, welche 0,xxx mg F- enthielt, änderte sich das Potential auf einen Wert von -0,1386 V. Wie groß ist die Massenkonzentration an F- im Mundwasser?

Danke für eure Hilfe!

LG,
Katja
Katze_Katja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 20:18   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.903
AW: Potentiometrie: Fluorid im Mundwasser

Sagt dir der Begriff "Standardaddition" etwas ?
Und : man muss schon wissen, wieviel 0.xxx mg denn nun ist, sonst ist die Aufgabe nicht lösbar.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 20:48   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.316
AW: Potentiometrie: Fluorid im Mundwasser

Was ist "Standardaddition". Meinst Du "Standartaddition".
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 21:22   #4   Druckbare Version zeigen
Katze_Katja weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Potentiometrie: Fluorid im Mundwasser

OK, mal angenommen in der Probe sind 0,3 mg F- enthalten. Wie gehe ich dann nach dem Standard-Additionsverfahren vor? Danke!
Katze_Katja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 21:28   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.903
AW: Potentiometrie: Fluorid im Mundwasser


http://de.wikipedia.org/wiki/Standardadditionsverfahren
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 21:30   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.316
AW: Potentiometrie: Fluorid im Mundwasser

Mal sehen wie lange es dauert bis der Duden die korrekte der üblichen Schreibweise anpasst.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.10.2009, 02:53   #7   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.581
AW: Potentiometrie: Fluorid im Mundwasser

Es ist wohl wirklich schon Standard, das Standart statt Standard geschrieben wird.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
fluorid, fluoridelektrode, kalomelelektrode, potential, potentiometrie

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antimon(V)fluorid norisknofun Anorganische Chemie 1 09.04.2012 21:13
Fluorid in Zahncremes MaH Medizin & Pharmazie 38 30.08.2011 08:14
Fluorid mittels IC patapon Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 11.08.2011 14:55
fluorid surfbrett Medizin & Pharmazie 4 23.09.2006 16:19
Phosphortrichlorid + Fluorid = ? Blei555 Allgemeine Chemie 15 04.01.2005 14:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:01 Uhr.



Anzeige