Organische Chemie
Buchtipp
Alkaloide
E. Breitmaier
21.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2000, 15:30   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage

Ich suche einen einfachen Weg um Seife herzustellen. Ein ausführliches Rezept wäre nicht schlecht!

Wer kann helfen ?

  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.05.2000, 16:22   #2   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.146
Grinsen

Infos findest Du hier:
http://www.bnet.co.at/hs-illmitz/gr1pr2.htm
http://www.brg-traun.ac.at/IAAC/tanzenberg/seife.htm http://www.educeth.ch/chemie/diverses/spf/seifeherst/

------------------
Sascha Mertens
Administrator



[This message has been edited by ChemieOnline - Mertens (edited 26-05-2000).]
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2000, 12:46   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Achtung

VORSICHT: Zuallererst eine kleine WARNUNG.

-->Diese Beschreibung ist nur eine theoretische Erklärung!

-->Für die Praxis fragt jemanden nach Rat, der sich damit auskennt und Erfahrungen hat (Chemielehrer/ -student) und achtet auf Vorsichtsmaßnahmen (mindestens Augenschutz, Handschuhe, Abzug - the works)!

-->Laßt die Finger von Sachen, die Ihr nicht kennt!


Hier also die Antwort:

Seifen werden aus Fetten hergestellt. Ein Fett ist ein Ester, den man sich aus drei Fettsäuren, die mit jeweils einer Hydroxylgruppe eines Glycerinmoleküls reagiert haben, vorstellen kann. Bei der Seifenherstellung wird dieser Vorgang teilweise umgekehrt.

Bei der Reaktion mit einer Base (z.B. Natriumhydroxid, VORSICHT!) löst sich nun der Glycerinrumpf von den Fettsäureresten, die aufgrund der größeren Elektronennegativität die Bindunghselektronen "mitnehmen" und so zu negativen Restmolekülen werden. Der Gylcerinrest nimmt OHminus-Gruppen der Base auf; er wird wieder zu Glycerin. Die negativen Restmoleküle kann man sich durch die einfach positiven Alkalimetallionen angezogen als gelöstes organisches Salz vorstellen.
Die Reaktion sieht dann allgemein so aus:

Fettsäurenglycerinester + 3 /Alkalimetall-Hydroxid/ --> 3 /Alkalimetallion+ + Fettsäurerestion-/ + /Glycerinrestion+ + 3 OH-/

Zur Durchführung im Labor bräuchte man eigentlich nur niedrig konzentrierte Natriumhydroxidlösung und Fett als Edukte.

Bei der praktischen Umsetzung bin ich allerdings überfragt; ich könnte Dir keine Tips geben, wie Du Zwischenfälle vermeiden kannst (z.B. welches Edukt man in welches gießt, damit keine Verpuffung entsteht!)

-->Lass dir das Experiment an sich lieber von jemand anderem erklären, nachdem ich Dir hier die theoretischen Prinzipien erklärt habe.

Hoffe, Dir zumindest eine nette Erklärung geliefert zu haben, nachdem ich kein Rezept zur Herstellung parat hatte...


MfG
Amino


  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2000, 14:17   #4   Druckbare Version zeigen
Fabio  
Mitglied
Beiträge: 233
Grinsen

Hi..
wenn du immer noch Seife herstellen willst, dann kannst du mal auf meine Homepage gehen, dann Versuche, da gibt es was zur Seifenherstellung!
www.fabios-chemiepage.de

MfG

------------------
Fabio
fabio.chemiepsycho@gmx.de
Fabio ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Facharbeit - Herstellung von Seife aus Kokosnüssen fubinho Organische Chemie 11 04.11.2011 14:02
Herstellung von Seife ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 16.10.2011 18:08
Herstellung von Seife Bellaa Allgemeine Chemie 8 23.10.2009 22:18
Experiment Herstellung von Seife Sebastian46 Organische Chemie 8 08.08.2008 18:18
Seife - Wieviel g/mL brauche ich zur Herstellung? blyce Organische Chemie 1 15.01.2007 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:40 Uhr.



Anzeige