Physikalische Chemie
Buchtipp
Seibt Oberflächentechnik Buyer’s Guide for Surface Technology

35,31 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2018, 13:43   #1   Druckbare Version zeigen
evit  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
(Äquivalent)leitfähigkeit

Hallo zusammen!
Ich habe ein Problem mit folgenden 2 Aufgaben:
1)Bei der Elektrolyse einer HCl-Lösung im Überführungsgefäß wurden folgende Konzentrationen bestimmt:
vor der Elektrolyse: Kathodenraum 0.1022 mol/l; Anodenraum 0.1022 mol/l
nach Elektrolyse: Kathodenraum 0.1001 mol/l; Anodenraum 0.0924 mol/l

Bestimmen Sie die Überführungszahlen sowie die Ionenäquivalentleitfähigkeit bei unendlicher Verdünnung (Lambda unendlich von HCl = 426.1 cm2/Ohm und mol.


2) Die Beweglichkeiten der Silber- und Nitrat-Ionen bei 25°C betragen 6.416 x 10-4 cm2 s-1 V-1 bzw. 7.403 x 10-4 cm2 s-1 V-1. Berechnen Sie den Grenzwert der molaren Leitfähigkeit von Silbernitrat.

Zu 1)
Überführungszahlen habe ich schon herausbekommen (n+=0,82; n-=0,18)
Um Ionenäquivalentleitfähigkeit zu bestimmen brauche ich die Ionenbeweglichkeit. Ich habe hier keine Ideen.
Zu 2)
Ich verstehe nicht was Grenzwert der molaren Leitfähigkeit ist.
Im Buch haben wir :
Molare Leitfähigkeit=elektrische Leitfähigkeit /Konzentration
Grenzleitfähigkeit=Summe der Teilleitfähigkeiten
Ionenleitfähigkeit=Faraday-konstante mal Ionenbeweglichkeit
Was hier gesucht wird, verstehe ich nicht. Kann mir bitte jemand helfen?
evit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 14:26   #2   Druckbare Version zeigen
hopeful Männlich
Mitglied
Beiträge: 47
AW: (Äquivalent)leitfähigkeit

Hallo,

mir sieht das mal ganz offensichtlich nach einer Teilaufgabe aus der ESA PyCe10N für Chemietechniker aus - das nur mal so am Rande

Die Überführungskennzahlen sind schon mal richtig.
Da ich nicht so der TeX-Profi bin, im folgenden mal die Aufgabe im PDF-Format.

kleiner Tipp:
Besorge die das Lehrbuch "Physikalische Chemie" vom Europaverlag. Hier steht, im Vergleich zu den Heften des Fernstudienganges, alles verständlich erklärt drin und es hilft dir für die Vorbereitung auf die anstehende Klausur.

Gruß
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Lösung.pdf (143,8 KB, 4x aufgerufen)
hopeful ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 23:34   #3   Druckbare Version zeigen
evit  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: (Äquivalent)leitfähigkeit

Vielen,vielen Dank für die schnelle Antwort! ��
evit ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Äquivalent Kallino Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 28.10.2014 22:30
H - Äquivalent fiftyone_88 Allgemeine Chemie 5 12.10.2012 14:45
Äquivalent calla_rose Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 11.08.2012 13:17
Äquivalent Alic e Allgemeine Chemie 8 03.04.2012 17:10
molare Leitfähigkeit und spezifische Leitfähigkeit chrisone Physikalische Chemie 3 11.02.2008 11:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:37 Uhr.



Anzeige