Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2018, 16:02   #1   Druckbare Version zeigen
Crash_Overrride Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Washcoat

Hallo Zusammen,

Erstmal möchte ich mich kurz Vorstellen :

mein Name ist Maik, und ich komme aus BaWü.
Dort bin ich im Automobilbereich tätig.

so nun zu meiner Frage :

Ich habe über einen Bekannten eine größere Menge (3kg) von einem Pulverförmigen Material (Washcoat von Katalysatoren) erhalten.

Nun ist es so das der Löwenanteil davon wohl Aluminiumtrioxid (Trägermaterial) ist, des Weiteren ist dort Platin, Palladium, Rhodium sowie Kupfer enthalten.

Nun würde ich natürlich gern die Edelmetalle herausfiltern, allerdings fehlt mir das dazu benötigte Chemische Wissen.

Lt. Berechnung sollten in den 3 Kg ca. 15 g Platin, 5g Palladium und 0,5g Rhodium enthalten sein.

Könnt ihr mir hier weiterhelfen ?

Gruß
Maik
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 33947DB9-8110-4E4F-96F0-A9C5ECDFAF41.jpg (86,2 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg DAA8DA97-2985-4F1E-8F6F-EABDF292071D.jpg (142,3 KB, 2x aufgerufen)
Crash_Overrride ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.12.2018, 16:15   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 14.328
AW: Washcoat

Nichts für die Heimküche, dazu braucht man ätzende Säuren wie Salpetersäure, Salzsäure, etc. und die entsprechende Abwasserbehandlung. Die Rückwandlung in die Metalle bedarf dann auch noch Chemie und Galvanik.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 16:21   #3   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.833
AW: Washcoat

das ist was für Profis. Für 3 kg Rohmaterial lohnt sich der Aufwand nicht
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 16:26   #4   Druckbare Version zeigen
Crash_Overrride Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Washcoat

Hallo,

ja das habe ich fast befürchtet.

Kontakt zu solchen Verwertern habe ich, nur wäre es mir lieber gewesen, das Zeug selbst zu trennen und Einschmelzen zu lassen.

ich hätte es halt lieber in form eines Barren behalten als es zu Verkaufen.

oder halt zumindest es "grob" zu trennen um dann nur das gefilterte zu einem Profi zuschicken.

Aber vielen Dank für die schnellen Antworten
Crash_Overrride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 16:30   #5   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.650
AW: Washcoat

Such Dir einen Galvanikbetrieb, der Dir dafür vielleicht noch ein paar Kröten gibt.

Reiner Materialwert, wenn Du die reinen Metalle in der Hand hast: 300-600 €

Materialaufwand: 500 - 2000 €. Wenn alles klappt.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 16:30   #6   Druckbare Version zeigen
Crash_Overrride Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Washcoat

Hallo

besteht denn die Möglichkeit eines der sonstigen Bestandteile herauszufilter ? z.B dieses Aluminiumtrioxid ?


Gruß
Crash_Overrride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 16:32   #7   Druckbare Version zeigen
Crash_Overrride Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Washcoat

Der Wert der einzelnen Materialen ist mir soweit bekannt, aber wie gesagt mir geht es nicht ums verkaufen sondern eher darum es in Form eines Barren zu haben.

Angebote von Verwertern liegen ja vor (bis zu 380€)
Crash_Overrride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 19:12   #8   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.833
AW: Washcoat

Zitat:
Zitat von Crash_Overrride Beitrag anzeigen
(bis zu 380€)
davon kannst du dir dann einen kleinen Barren Palladium kaufen....
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 09:14   #9   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.650
AW: Washcoat

Das ist zumindest die mit deutlichem Abstand billigste Methode. Und die einfachste.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 09:53   #10   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.312
AW: Washcoat

Hi Crash_Overrride,

Du kannst versuchen das Al2O3 aufzulösen, dann bleibt ein Edelmetallschlamm zurück. Je nachdem welche Al2O3-Modifikation vorliegt, gelingt das mit Natronlauge oder durch Sodaschmelze.

Aber wie hier schon deutlich geschrieben wurde, das ist nix für die Waschküche und auch nicht an einem Abend zu schaffen.
Es gibt Scheideanstalten, die Dir das Material mit Soda schmelzen und Dir die Schmelze dann (erkaltet ) zurückschicken oder nur die metallische Phase als schwarze Brösel, wenn sie sie am Boden des Tiegels finden. .

Die werden bei 1700 °C (!) eingeschmolzen. Der "Barren" den Du Dir wünschst, ist dann ein Drittel so groß wie ein Zuckerwürfel.

380 € für 3kg Katalysator ist günstig.

Mein Tipp: Geh lieber Goldwaschen, da siehst Du das Ergebnis Deiner Arbeit schon nach einem Tag - Rückenschmerzen und ein paar Goldflitter.

Freundliche Grüße
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 23:02   #11   Druckbare Version zeigen
Crash_Overrride Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Washcoat

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich hätte vielleicht erklären sollen das es mir nicht um den Wert im Sinne von Geld geht, sondern explizit darum aus diesem Material einen Barren zumachen.

Hintergrund ist der, das ich jahrelang in diesem Bereich gearbeitet habe und das nun als Andenken dienen soll.

Mit freundlichen Grüßen
Crash_Overrride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:59   #12   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.650
AW: Washcoat

Wenn es Dir um den "Barren" geht, dann rede mal mit demjenigen, der Dir das Zeugs abnehmen will. Es ist einfach heftige Chemie dahinter, die man sich als Ungeübter nicht antun sollte.

Seiner Umgebung übrigens auch nicht.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
palladium, platin, rhodium, washcoat

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.



Anzeige