Anorganische Chemie
Buchtipp
Anorganische Chemie
J.E. Huheey, E.A. Keiter, R.L. Keiter
78.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2010, 21:51   #1   Druckbare Version zeigen
Schwarze-Wolke Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
Zwänge die auf ein System wirken

Hallo liebe Chemiefreunde

Ich hab bald Chemieklausur und hab da bei einer Aufgabe ein Problem.

7. Stickstoffdioxid liegt in einem Gleichgewicht mit einem Dimer vor.
2 NO2(g) ⇌ N2O4(g), [ΔRH = -57 kJ/mol, also exotherm]
Welche Substanz nimmt in der Stoffmenge zu, wenn
a) die Temperatur erhöht wird (mit kurzer Begründung)?
b) der Druck abgesenkt wird (mit kurzer Begründung)?
(5 Punkte)

Meine Lösung:

a) Wenn die Temperatur erhöht wird stellt das ein Prinzip des kleinsten Zwanges da. Das System versucht auszuweichen und es wird sich mehr 2NO2(g) bilden, da an N2O4g) Energie angesetzt wird.

b) Weiß ich nicht genau...ich denke, dass sich des Volumen verringert..denke, das N2O4 richtig ist. aber habe wie gesagt nicht wirklich ne Ahnung.

danke shcon mal..

vlg Schwarze-Wolke

Geändert von Schwarze-Wolke (07.07.2010 um 21:57 Uhr)
Schwarze-Wolke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 23:01   #2   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.222
AW: Zwänge die auf ein System wirken

Stimmt so. Bei höherem Druck ist das System bestrebt, dem durch Verringerung der Teilchenzahl entgegenzuwirken.
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 23:09   #3   Druckbare Version zeigen
Schwarze-Wolke Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Zwänge die auf ein System wirken

Ahhh ich hab einen fehler geschrieben!!

nat. bei druck absenkung ERHÖHT sich nat. des Volumen!! bildet sich dann dadurch jetzt mehr N2O4...des hat weniger teilchen als 2 NO2...is des dann grundsätzlich so?? dass wenn nur der Druck im spiel ist und keine Energie angesetzt wird, dass sich da immer die Verbindung mehr bildet die geringere Teilchenanzahl hat??

Und was wäre bei einem Endothermen Vorgang...würde sich dann mehr N2O4 bilden?? oder kommt des drauf an auf welcher Seite ich des ansetze?? weil so wie ich des verstanden habe...wird hier bei dieser aufgabe die Temperatur auf der rechten Seite der Gleichung angesetzt...ist des alles so richtig??


vlg Schwarze Wolke

Geändert von Schwarze-Wolke (07.07.2010 um 23:15 Uhr)
Schwarze-Wolke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2010, 07:42   #4   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.222
AW: Zwänge die auf ein System wirken

Ich hab's richtig gesagt, mich aber auf deine Antwort statt auf die Frage konzentriert. Der Druck wird abgesenkt, das heißt im Umkehrschluss, dass mehr NO2 entsteht aus o.g. Gründen.

Mit pV = nRT kann man sehen, dass bei gleicher Temperatur die Teilchenzahl n sich entsprechend den Faktoren p oder V verändern muss. Ich nehme an, V soll als konstant angenommen werden.
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ende einer erfolgreichen Mission: Die japanische Sonde Kaguya schlägt auf dem Mond ein CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 10.06.2009 21:30
Künstliche Hormone, die kanzerogen wirken SirLazarus Medizin & Pharmazie 4 01.01.2009 21:11
Mini-Airbags im Gehirn? Studie wirft ein neues Licht auf die Aufgabe der Gliazellen CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 07.11.2006 22:30
die Beschränkung auf das System D00D Physikalische Chemie 15 18.05.2005 22:53
[Fallbeschleunigung] Gewichtskraft die auf ein Seil wirkt ehemaliges Mitglied Physik 15 24.11.2002 13:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:24 Uhr.



Anzeige