Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Anorganische Chemie
E. Riedel
68.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2013, 15:06   #1   Druckbare Version zeigen
Miel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 149
Redoxgleichung aufstellen

Hallo, ich habe eine Aufgabe und kann sie leider nicht lösen, es ist eine Redoxgleichung aufzustellen und ich komme einfach nicht auf die Lösung...habe schon sehr vieles probiert. Danke schon mal im Voraus.

Hier die Aufgabe:

Wenn Ethanol in schwefelsaurer Lösung mit Dichromat versetzt wird, reagiert das ganze und es entsteht essigsäure. Was wird aus dem Dichromat? Formulieren sie die Redoxreaktion (halbreaktion, gesamtreaktion) ?

LG
Miel
Miel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2013, 16:26   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.496
AW: Redoxgleichung aufstellen

In saurer Lösung bildet sich Cr3+. Bitte einmal die beiden Teilgleichungen jetzt selber versuchen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2013, 16:54   #3   Druckbare Version zeigen
Miel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 149
AW: Redoxgleichung aufstellen

Die zwei Teilgleichungen sind:

C2H6O + H+->CH3COOH + H2O
Cr2O72- -> Cr3+
Miel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2013, 17:10   #4   Druckbare Version zeigen
chromalaun Männlich
Mitglied
Beiträge: 436
AW: Redoxgleichung aufstellen

Die Gleichungen müssten noch ausgeglichen werden. Außerdem fehlen die aufgenommenen bzw abgegebenen Elektronen bei jeder Teilgleichung. Bei der Reduktion des Chromats muss außerdem noch Wasser entstehen.
chromalaun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2013, 17:11   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.496
AW: Redoxgleichung aufstellen

Es müssen ja rechts und links die gleiche Anzahl Atome da sein. Bei der ersten Gleichung hakt es da:

Das Kohlenstoffatom mit der OH-Gruppe hat die Oxidationszahl -1, in der Säure +3. Dann kann man schreiben:

CH3-CH2OH + H2O -> CH3COOH + 4 H+ + 4 e-

Das passt dann auch mit den Ladungen.

Bei der Reduktionsgleichung fehlt natürlich einiges:

Wenn Dichromat reagiert, müssen rechts auch 2 Cr3+ entstehen:

Cr2O72- -> 2 Cr3+

Die Oxidationsstufe ändert sich von 6 zu 3:

Cr2O72- + 6 e- -> 2 Cr3+

Im Sauren hat man genug Protonen, um aus dem Sauerstoff Wasser machen zu können:

Cr2O72- + 6 e- + 14 H+ -> 2 Cr3+ + 7 H2O

Jetzt nur noch die Oxidationsgleichung mit 3 und die Reduktionsgleichung mit 2 multiplizieren (kleinstes gemeinsames Vielfache der Elektronenzahl), rechts und links vorkommende Teilchen gegeneinander wegstreichen und fertig.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2013, 00:40   #6   Druckbare Version zeigen
Miel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 149
AW: Redoxgleichung aufstellen

Ich danke euch vielmals für die Antworten und Erklärungen Jag und chromalaun. Habe es jetzt gut verstanden! Gute Nacht.

LG
Miel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2013, 13:51   #7   Druckbare Version zeigen
Miel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 149
AW: Redoxgleichung aufstellen

bin jetzt noch auf eine andere Variante gekommen, wäre nett wenn mir wer sagen kann warum bzw. ob das falsch ist.

H2O + H6C2O ----> H4C2O2 + 4H+ + 4e- |*3

12e- + 2Cr2O72- + 16H+ ----> 2Cr2O3 + 8H2O

---------------------------------------------------------------------
3H6C2O + 2Cr2O72- + 4H+ ----> 3H4C2O2 + 2Cr2O3 + 5H2o
Miel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2013, 14:06   #8   Druckbare Version zeigen
chemagie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.221
AW: Redoxgleichung aufstellen

Zitat:
Zitat von Miel Beitrag anzeigen
12e- + 2Cr2O72- + 16H+ ----> 2Cr2O3 + 8H2O
Du hast im Prinzip nur die Ursprungs-Gleichung von jag bereits verdoppelt, wie er in seinem post geschrieben hat (kgV). Allerdings das bei dir entstehende Cr(III)oxid ist praktisch unlöslich in Wasser.
Also doch etwas realitätsfremd.
Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Cr2O72- + 6 e- + 14 H+ -> 2 Cr3+ + 7 H2O
__________________
Gruß
Frank

13.09.2014: 4 Personen haben Geburtstag!
chemagie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.11.2013, 12:00   #9   Druckbare Version zeigen
Knuffel56  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Redoxgleichung aufstellen

Zitat:
Zitat von chemagie Beitrag anzeigen
Cr(III)oxid ist praktisch unlöslich in Wasser.
Tipp für den TES: Cr2O3 löst sich in Schwefelsäure zu was?
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redoxgleichung aufstellen mmystery4 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 02.07.2012 15:20
Redoxgleichung aufstellen Scurra Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 13.01.2009 21:17
Redoxgleichung aufstellen Sushie Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 12 18.11.2007 18:35
Redoxgleichung aufstellen Sushie Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 08.11.2007 11:29
redoxgleichung aufstellen Nathalie16 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 03.05.2005 17:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:10 Uhr.



Anzeige