Anorganische Chemie
Buchtipp
Organometallic Conjugation
A. Nakamura, N. Ueyama, K. Yamaguchi (Hrsg.)
142.26 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.12.2017, 19:02   #1   Druckbare Version zeigen
ames  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
Reaktionsgleichung Ladungsbilanz

Moin! Da mir letztes mal schon wunderbar geholfen wurde hätte ich erneut eine Frage. In meinem Oberstufenbuch war diese Reaktionsgleichung gegeben:

H3PO4 + 3OH- -> 3H20 +PO43-

Ich verstehe einfach nicht wie hier der Ladungsausgleich stattfindet, also wie letztendlich PO43- entsteht? Kann mir vielleicht einfach jemand kurz herleiten wie er die Produkte bildet oder es falls möglich einfach nur erklären?

Lg!
ames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 19:15   #2   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.125
AW: Reaktionsgleichung Ladungsbilanz

Vermutlich ist das nur ein Teil einer Gesamtreaktion.
Zunächst ist {H_3PO_4} in so einem Zusammenhang in Ionen besser darzustellen:
{3 H^+ \, +(PO_4)^{3-}}
fügt man diesem einige Hydroxid-Ionen hinzu, könnte man so formulieren:
{3 H^+ \, +(PO_4)^{3-} + 3 OH^-}
Dabei entsteht Wasser und das Phosphorsäure-Ion bleibt übrig.

Wobei ich nicht unerwähnt lassen möchte, dass dies nur eine vereinfachte Modellvorstellung ist.
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.12.2017, 15:04   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.014
AW: Reaktionsgleichung Ladungsbilanz

In Ergänzung:mit Ladungsausgleich bei Reaktionsgleichungen ist oft nur gemeint,daß zwischen linker und rechter Seite der Gleichung keine Ladungsdifferenz vorliegt.Die einzelnen Seiten müssen nicht ladungsneutral sein.
Daher oben richtg,da links drei negative Ladungen über drei OH- vorliegen,rechts drei negative Ladungen in Form des dreifach negativ geladenen Phosphations.
Gegenionen zum Ladungsausgleich einer einzelnen Seite müssen nicht sein,sind oft auch nicht relevant(sog. Zuschauerionen).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 15:12   #4   Druckbare Version zeigen
ames  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Reaktionsgleichung Ladungsbilanz

Genau das war der Grund meiner Verwirrung... Es ging nur darum die Massen- und Ladungserhaltung anwenden zu können, also wie du sagtest dass Edukt und Produkt die gleiche Ladung und Masse haben, nicht um irgendwelche spezifischen Reaktionsvorgänge. Danke dir!
ames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 15:13   #5   Druckbare Version zeigen
ames  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Reaktionsgleichung Ladungsbilanz

Danke dir!
ames ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ladungsausgleich, ladungsbilanz, reaktionsgleichung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ladungsbilanz caty_30 Allgemeine Chemie 13 31.01.2010 15:48
Ladungsbilanz formulieren Sternchen05 Allgemeine Chemie 27 29.01.2010 21:17
Reaktionsgleichung Momme Allgemeine Chemie 6 24.01.2009 23:36
Ladungsbilanz ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 09.08.2006 21:54
Reaktionsgleichung Maki83 Anorganische Chemie 7 16.03.2006 12:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:08 Uhr.



Anzeige