Biologie & Biochemie
Buchtipp
Lehrbuch der Genetik
W. Seyffert
80.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2018, 20:58   #1   Druckbare Version zeigen
Lavaza  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
OSMOTISCHES Potential berechnen

Hey
Hab wieder mal ein Problem bei einer Rechnung
Das Osmotische Potential einer 1 M NaCl-Lösung kann mit hilfe der allgeimenen Gaskonstante R=8.31 J/(mol/K) berrechnet werden und beträgt bei 20°C.
Lösungen:
-2,43 MPa
2,34 kPa
-166,3 kPa
166,3 Pa
-4,86 MPa
4,86 Mpa


So die Formel ist aus meinen Unterlagen -R*T*c
R= Gaskonstante
T= Temperatur
c= Konzentration


Da eine Lösung das Wasserpot. erniedrigt wird es wohl ein negatives Ergebniss sein.
Wie wird 8,21 J/(mol/K) zu MPa oder kPa?
Muss ich dann die 20°C in K umrechnen? Aber auch dann kommt was komisches raus


Hiilfe hat wer eine Ahnung?
Lavaza ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.09.2018, 04:58   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.068
AW: OSMOTISCHES Potential berechnen

Immer in Basiseinheiten bzw. andere geeignete Einheiten umrechnen. Dann ist 1 J = 1 N*m. Die Einheit von R ist J/(mol*K). Die Temperatur ist immer in K. Es folgt:

R*T*c = N*m/mol*K * K * 2mol/L

Jetzt muss man die L noch in m3 umrechen (0,001m3). Der Faktor 2 sollte klar sein. Es kürzen sich dann mol, K und Teile von m heraus. Zum Schluss kommt auch eines der angebenen Ergebnisse in N/m2 (= 1 Pa) raus.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2018, 16:36   #3   Druckbare Version zeigen
Lavaza  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: OSMOTISCHES Potential berechnen

Hui das ist aber gut erklärt.Jetzt muss ich es nur noch verstehen
Was ich nicht verstehe ist die
Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
2mol/L
vieleicht Tippfehler

Also
R= 8.31 (N*m)/(mol/k)
T= 293k
c= 1M = 1 mol/L = 0.001 mol/m³
Formel: -R*T*c
Rechnung: -8.31 (N*m)/(mol/k) * 293k * 0.001 mol/m³
Gekürzt: -8,31 N * 293 * 0,001m²
Ergebniss: -2,43 N*m² = -2,43 Pa


Hab aber leider keine ANtwort mit dem Ergebniss was mach ich falsch
Lavaza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2018, 17:25   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.068
AW: OSMOTISCHES Potential berechnen

Die Lösung hat laut Aufgabe 1M = 1mol/L. NaCl zerfällt vollständig in seine Ionen, so dass man 1mol Na+ und 1mol Cl- hat. Die osmotische Aktivität ist eine kolligative Eigenschaft, ist also von der Zahl der Teilchen abhängig. Macht zusammen 2mol/L oder oder 2000mol/1000L = 2000mol/1m3.

Bitte bei der obigen Rechnung auf die Brüche achten: Die m² stehen im Nenner und dann passt auch Pa = N/m² (nicht N*m²).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (26.09.2018 um 17:45 Uhr)
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemisches Potential ui berechnen Lapislazuli Physikalische Chemie 5 15.01.2012 04:14
Potential aus Bildungskonstanten berechnen Gaga Physikalische Chemie 4 24.08.2010 14:34
<< OSMOTISCHES Potential berechnen >> emmariposa Biologie & Biochemie 2 27.01.2009 22:01
Osmotisches Potential Green-Island Biologie & Biochemie 1 17.11.2007 17:17
Osmotisches Potential Alphaura Biologie & Biochemie 8 08.01.2006 12:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:50 Uhr.



Anzeige