Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2019, 21:10   #1   Druckbare Version zeigen
sarahstern  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Weshalb kann HBr als Säure reagieren?

Ich habe geantwortet weil es ein Wasserstoffproton besitzt, der weggehen kann, falls die Base eine energetisch günstigere Bindung bietet. Meine Lehrerin meinte aber, dass meine Meinung nicht genug ausführlich ist. Kann jemand sagen was an meiner Antwort nicht stimmt und wie ich sie ergänzen müsste?
sarahstern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 23:54   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.302
AW: Weshalb kann HBr als Säure reagieren?

Hi,

wie du an den "zahlreichen" antworten zu diesem ( und deinem anderen) "saeure-thread" merkst, ist er garnet so einfach auf deine frage sinnvoll zu antworten

grund: zu dem thema kann man romane schreiben, wenn man es halbwegs korrekt abarbeiten will

... und kein schwein hier weiss, welche (mehr oder weniger korrekten: das ist bei "schule" halt auch immer sonn problem, dass moeglicherweise lehrer da gelegentlich schrott lehren)*) aspekte deine lehrerin da fuer bemerkenswert haelt

{\to} korrekt waere es also, +/- alldas wiederzugeben, was eure lehrerin euch dazu gelehrt hat

... was, zugegeben, fuer dich, jetzt und hier, eine ziemlich unbefriedigende antwort ist (denn: waere dir dies klar, dann muestest du hier ja net nachfragen)


daher: aufzeichnungen und soweiter dazu mal ansehen, welche aspekte da noch / ggf. ausfuehrlicher beleuchtet worden sind

... und ansonsten koennte man natuerlich noch beispw. mal darueber rumsalbadern, dass das (abgespaltene) proton sich ne wasserhuelle greift ( im schulgebrauch oft als "H3O+" hingepinselt, was falsch ist: es ist mindestens H9O4+ ... aber das nurmal so am rande ..) , das hnterbleibende anion ( hier: bromid) dito solvatisiert wird, und dass dieser gesamtvorgang eben nen energiegewinn fuers system darstellt ( weshalb er eben halt auch freiwillig passiert) - sowas in die richtung, falls ne energetische beleuchtung gewuenscht wird

aber wer weiss das schon alles so ganz genau, was euch dort gelehrt wurde


gruss

Ingo




*)
das forum ist gespickt mit threads in denen genau sowas der fall ist, und die schueler daran verzweifeln usw.
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 00:05   #3   Druckbare Version zeigen
fleckenforscher Männlich
Mitglied
Beiträge: 87
AW: Weshalb kann HBr als Säure reagieren?

Wenn ich eine Antwort bekomme wie
Zitat:
weil es ein Wasserstoffproton besitzt, der weggehen kann
dann wäre auch ich damit unzufrieden.
By the way: DAS Proton. Nicht DER Proton.
__________________
m.d.s.
fleckenforscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 00:16   #4   Druckbare Version zeigen
Okay  
Mitglied
Beiträge: 22
AW: Weshalb kann HBr als Säure reagieren?

Warum sagt sie dir nicht selbst was sie da stehen haben will? Zu wenig ausführlich ist ja auch keine Erklärung. Gute Lehrer geben nach der Klausur direkt einen Erwartungshorizont raus, sodass man selbst einschätzen kann wie man war und dann eventuell bei der Rückgabe noch etwas diskutieren kann.
Okay ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.11.2019, 10:57   #5   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Weshalb kann HBr als Säure reagieren?

Hi,
ich versuche mal deine Antwort auseinanderzunehmen, um dann auf die Einzelteil einzugehen.
"Ich habe geantwortet weil es ein Wasserstoffproton besitzt, der weggehen kann, falls die Base eine energetisch günstigere Bindung bietet."
1. das Fachjargon, das fällt zumindest als erstes auf, sollte aber nicht der entscheidente Punkt deiner Debatte sein, weil deine Lehrerin das recht einfach verbessern hätte können.
Etwas besser könnte sowetwas sein(immernoch fachlich fehlerhaft):
"HBr besitzt ein Proton, das abgegeben werden kann, wenn die Base eine energetisch günstigere Bindung bietet."


So, "HBr besitzt ein Proton, das abgegeben werden kann." das stimmt so. Alternativ würde auch "HBr ist eine Protonendonator nach Bronsted." passen.


Das "..., wenn die Base eine energetisch günstigere Bindung bietet." ist nicht notwendig, vermutlich aber hinreichend(ich hoffe dir sagen diese beiden Begriffe etwas). Darüberhinaus ist es etwas uneindeutig, da es sowohl die "Enthalpie (H)" als auch die "freie Enthalpie (G)" als wichtige Größen der Energie gibt. Die Aussage wäre korrekt (und ein Allgemeinplatz) wenn du sie auf {\Delta G} beziehst.


Ich möchte mich den vorhergehenden Kommentatoren anschließen, dass absolut nicht klar ist, was genau gemeint ist. Ich hätte vermutlich geantwortet "HBr ist eine Protonendonator nach Bronsted. {HBr + H_2O \rightleftharpoons Br^{-} + H_3O^{+}}"
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 11:33   #6   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.251
AW: Weshalb kann HBr als Säure reagieren?

Zitat:
Zitat von Jonas__ Beitrag anzeigen
Ich möchte mich den vorhergehenden Kommentatoren anschließen, dass absolut nicht klar ist, was genau gemeint ist. Ich hätte vermutlich geantwortet "HBr ist eine Protonendonator nach Bronsted. {HBr + H_2O \rightleftharpoons Br^{-} + H_3O^{+}}"
wobei von einer wässrigen Lösung von HBr nicht die Rede war.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 14:25   #7   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Weshalb kann HBr als Säure reagieren?

Da hast du recht, wobei wenn ich mich recht erinnere in meiner Schulzeit erinnere in quasi allen Systemen Wasser zumindest als Nebenprodukt auftrat. Besser wäre es natürlich das etwas allgemeiner zu formulieren, das könnte aber (abhängig von der Schulstufe) den Bereich des Zuzumutbaren überschreiten.
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 15:02   #8   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.251
AW: Weshalb kann HBr als Säure reagieren?

Zitat:
Zitat von Jonas__ Beitrag anzeigen
Da hast du recht, wobei wenn ich mich recht erinnere in meiner Schulzeit erinnere in quasi allen Systemen Wasser zumindest als Nebenprodukt auftrat.
auch bei der Gasphasenreaktion HBr + NH3 -> NH4Br ?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 15:27   #9   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.583
AW: Weshalb kann HBr als Säure reagieren?

Wir haben ziemlich viele Säure-Base-Theorien und damit auch sehr vieles, was eine Säure oder Base ausmacht. Es bringt hier relativ wenig, das ohne die Unterrichtmaterialien zu diskutieren.

So wie ich die Sache einschätze, will die Lehrerin ein bestimmtes Srichwort aus den Unterlagen (Mitschrift, Buch etc.) hören(, das alleine über die Bewertung des Verständnisses dieser Materie ausschlaggebend sein soll).

Also: Unterlagen rauskramen und nachlesen. Das Forum hier ist dafür wohl der falsche Platz.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
säure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weshalb kann HC03- als Säure reagieren? sarahstern Allgemeine Chemie 2 26.11.2019 12:35
Molekularer Grund, weshalb RNA Primer bilden kann und DNA nicht? YAZUU Biologie & Biochemie 1 04.03.2014 01:13
Wie kann Hexafluoridokieselsäure zu HF reagieren? ehemaliges Mitglied Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 29.07.2010 20:47
Weshalb kann kein 3-Chlorphenol entstehen? Ana Alicia Organische Chemie 9 12.12.2009 17:11
Kann HCO3- zu CO2 und OH- reagieren? Quebbeck Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 10.03.2009 14:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:12 Uhr.



Anzeige