Geowissenschaften
Buchtipp
Phänomene der Erde: Naturkatastrophen
H. Frater
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Geowissenschaften

Hinweise

Geowissenschaften Mineralogie, Kristallzucht, klassische Geologie und verwandte Fachgebiete wie Paläontologie sind die Themen dieses Forums.

Anzeige

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2019, 19:13   #1   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 919
Nitrate in Fließgewässern

Guten Tag,


häufig wird ja vor einem hohen Nitrat-Gehalt in Flussgewässern gewarnt, jedoch frage ich mich weshalb das so ist. Nitrate regen als Nährstoffe ja die Primärproduktion von Biomasse unter Bildung von Sauerstoff an, was im Umkehrschluss bedeuten müsste, dass ein Gewässer einen Höheren Sauerstoff-gehalt aufweist, je mehr Nährstoffe/ Nitrate es enthält und das kann für das Gewässer bzw. die dort lebenden Organismen doch eigentlich nur gut sein. Und warum gelten Gewässer mit gerinem NÄhrstoffgehalt als und belastet bzw. "gesünder", wenn sie doch mehr Sauerstoff enthalten, als die unbelasteten?
__________________
man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die garnicht da ist.
(Albert Einstein)
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


 

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sauerstoffgehalt in warmen Fließgewässern elvira34 Biologie & Biochemie 2 17.06.2014 14:51
Zusammensetzung von Fließgewässern Sisassu Allgemeine Chemie 3 11.11.2010 17:58
Sauerstoffgehalt in Fließgewässern für Barsche MolekularMaddin Biologie & Biochemie 2 24.09.2007 19:23
Gewässeranalytik;Grenzwerte von Fließgewässern sisterlil Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 21.11.2006 14:20
Nitrate ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 5 15.03.2002 14:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:30 Uhr.



Anzeige