Organische Chemie
Buchtipp
Carotenoids Handbook
G. Britton (Hrsg.), S. Liaaen-Jensen (Hrsg.), H.P. Pfander (Hrsg.)
126.26 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2004, 18:35   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Achtung Nachweis von Bromheptan

Hallo!

Ich bräuchte mal eine Information darüber,wie ich Bromheptan nachweisen kann.Hab schon überall gesucht,aber nichts gefunden.Könnt ihr mir vielleicht helfen? Wäre echt lieb.Danke,wenn ihr was finden würdet.
Bye Luzifer
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2004, 18:41   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Nachweis von Bromheptan

Willst Du das Brom im Bromheptan nachweisen oder Bromhepatan als ganzes ?

Ersteres ginge durch Umsetzung mit NaOH und einem anschließenden Halogenidnachweis.
Letzteres erfordert die Auswertung verschiedener Spektren.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2004, 20:15   #3   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.696
AW: Nachweis von Bromheptan

Ist halt immer die Frage, in welcher Matrix die Substanz vorliegt und was für Geräte Du zur Verfügung hast. Die Reinsubstanz lässt sich z.B. leicht über IR- oder NMR-Spektroskopie sowie Massenspektrometrie nachweisen.
Wenn Du es aus einer komplexen Matrix nachweisen willst (z.B. Nahrungsmittel, biologische Proben) wirst Du erst eine Extraktion durchführen müssen und dann z.B. mit chromatographischen Methoden gekoppelte Massenspektrometrie machen, z.B. GC-MS, bei Suprenanalytik evtl. mit Elektroneneinfangdetektor (ECD)

Gruß,
Zarathustra

EDIT:
Habe gerade gesehen, dass Du noch Schülerin bist, da ist GC-MS mit ECD vielleicht ein bisschen mit Kanonen auf Spatzen geschossen
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2004, 15:18   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Nachweis von Bromheptan

ich möchte bromheptan als ganzes nachweisen
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.10.2004, 15:47   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.320
AW: Nachweis von Bromheptan

Willkommen hier.

Bleibt noch die Frage :

Willst Du nachweisen, das eine (reine) Substanz Bromheptan ist (davon gibt es übrigens mehrere)?

Dann kannst Du über den Brechungsindex, Siedepunkt, etc. gehen.
Ein NMR tut es auch, auch ein MS sollte möglich sein.

Oder willst Du nachweisen, dass in irgendeiner Probe Bromheptan enthalten ist?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2004, 19:37   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Nachweis von Bromheptan

Ich möchte gerne nachweisen,dass Bromheptan entstanden ist.Wir behandeln gerade das Thema Alkane und da Heptan eine Kohlenwasserstoff Verbinding ist und zusammen mit Brom zu Bromwasserstoff und Bromheptan reagiert hat.Möchte ich nur nur Bromheptan nachweisen,das heißt:als reinen Stoff.Und wie finde ich die Siedetemperatur Heraus?In meinem Lexikon steht die nämlich leider nicht.Aber dabke dafür,dass ihr mir helft.
Liebe Grüße Luzifer
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2004, 21:06   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.475
AW: Nachweis von Bromheptan

Zitat:
Zitat von Luzifer
Ich möchte gerne nachweisen,dass Bromheptan entstanden ist.Wir behandeln gerade das Thema Alkane und da Heptan eine Kohlenwasserstoff Verbinding ist und zusammen mit Brom zu Bromwasserstoff und Bromheptan reagiert hat.Möchte ich nur nur Bromheptan nachweisen,das heißt:als reinen Stoff.Und wie finde ich die Siedetemperatur Heraus?In meinem Lexikon steht die nämlich leider nicht.Aber dabke dafür,dass ihr mir helft.
Liebe Grüße Luzifer
Beim Bromieren von Heptan entsteht eine Mischung bromierter Heptane, wobei das Brom die Positionen 2, 3 und 4 bevorzugt. Je nach Menge des Broms wird man auch mehrfach bromierte Produkte finden.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2004, 21:07   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.320
AW: Nachweis von Bromheptan

Zitat:
Wir behandeln gerade das Thema Alkane und da Heptan eine Kohlenwasserstoff Verbinding ist und zusammen mit Brom zu Bromwasserstoff und Bromheptan reagiert hat.
Das tut es, unter Energiezufuhr als radikaische Substitution. Derartige Reaktionen sind meist nicht selektiv, das heisst Du wirst viele denkbare Produkte erhalten. Im Fall von Heptan
1-
2-
3-
4-Bromheptan

Wahrscheinlich auch höher bromierte Produkte. Du hast also auf keinen Fall einen Reinstoff vorliegen. Siedetemperatur kannst Du also in diesem Fall vergessen.

Bleibt ein allgemeiner Nachweis für halogenierte Kohlenwasserstoffe : Beilstein-Probe.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2004, 21:13   #9   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.696
AW: Nachweis von Bromheptan

Also, man kann physikalische Daten sehr gut aus (Online-) Laborkatalogen heraussuchen, sehr gut gefällt mir z.B. www.acros.be, weil man dort sehr schnell Strukturformeln zeichnen und danach suchen kann und auch IR-Spektren enthalten sind, ansonsten z.B. ChemDat von Merck.
1-Bromheptan siedet bei 180°C.

Du hast aber immernoch das Problem, dass Du die Bromheptane nicht in reiner Form vorliegen lassen hast, sondern ein Produktgemisch und außerdem überschüssiges Heptan, so dass Du keine direkten Nachweise (z.B. über Spektren) machen kannst, sondern erstmal auftrennen musst. Dafür würdest Du wohl eine Vakuumdestillation über eine ordentliche Kolonne durchführen, das halte ich in der Schule kaum für möglich.

Wenn Ihr wirklich die entstehenden Bromheptane nachweisen wollst, ginge das in der Schule höchstens mit Hilfe eines Gaschromatographen (wenn Ihr denn einen habt), dazu Heptan und verschiedene Bromheptane als Vergleichsstoffe.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nachweis von h20 bei der verbrennung von methan mariechen16 Organische Chemie 7 14.04.2011 18:00
Nachweis von Kaliumnitrat mithilfe von NaCl, BaCl2 oder AgNO3 Eazel Anorganische Chemie 2 13.03.2011 15:24
Polarität von Heptan und Bromheptan Jenny15790 Organische Chemie 9 07.01.2008 15:29
Suche Strukturformel für 1-Bromheptan Reservoirdog Organische Chemie 2 05.04.2006 22:55
nachweis von k+ bei anwesenheit von NH4+ als KClO4-kristalle ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 10.11.2004 17:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.



Anzeige