Organische Chemie
Buchtipp
Organische Chemie
E. Breitmaier, G. Jung
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2013, 20:21   #1   Druckbare Version zeigen
biorio  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Hydrolyse von Essigsäure-N-Methylamid

Hallo Zusammen,
ich habe benötige dringend eure Hilfe. Ich bin Biologie Studentin und habe echt wenig Ahnung von Chemie Aber da ich es mir nun aneigne, benötige ich ein wenig Unterstützung. Ich bin auf folgende Übungsfrage gestoßen:

"Formulieren Sie die Hydrolyse von Essigsäure-N-Methylamid sowohl in Gegenwart starker Säuren als auch starker Basen."

Was wird hier von mir abverlangt? Ich habe keinerlei Ahnung.

Ich danke euch schonmal.


biorio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2013, 20:45   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.559
AW: Hydrolyse von Essigsäure-N-Methylamid

Bei der Hydrolyse eines Carbonsäureamids erfolgt Spaltung in die Säure-Komponente und die Amin-Komponente(vgl. Hydrolyse eines Esters in Carbonsäure/Alkohol).
Bei der Aufgabe ist nicht klar,ob nur die Produkte(in Abhängigkeit des pH-Werts)
genannt oder Reaktionsmechanismen(sauer/basisch) formuliert werden werden sollen.
Mechanistisch z.B. hier:http://www.ak-draeger.chemie.uni-mainz.de/pdf/VChfB_04_05/amid-hyd.pdf ,wobei die basische Hydrolyse nicht ganz vollständig ist(Amid-Ion in Wasser ergibt Ammoniak/Amin und Hydroxid-Ion).
Benenne mal die Komponenten im N-Methylacetamid(Essigsäure-N-methylamid).

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 20:22   #3   Druckbare Version zeigen
biorio  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Hydrolyse von Essigsäure-N-Methylamid

Hallo Fulvenus,

spät aber dennoch

Ich danke dir vielmals für deine Hilfe. Der Link hat schon vollkommen ausgereicht um die Frage zu beantworten. Die Chemieklausur ist bereits überstanden. Doch bleibe ich noch weitherhin am Ball. Ich kann dir trotzdem nicht die Komponenten nennen Ich weiss nur das Essigsäure eine schwache Säure ist und Metylamin eine schwache Base. Somit ein Proton der Säure zur Base wandert.
biorio ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.06.2013, 12:25   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.559
AW: Hydrolyse von Essigsäure-N-Methylamid

Zitat:
Zitat von biorio Beitrag anzeigen
Ich kann dir trotzdem nicht die Komponenten nennen Ich weiss nur das Essigsäure eine schwache Säure ist und Metylamin eine schwache Base. Somit ein Proton der Säure zur Base wandert.
Ein Carbonsäureamid ist eine kovalente Verbindung,die formal durch Kondensation einer Carbonsäure mit einem Amin entsteht.Carbonsäure und Amin reagieren jedoch zuerst zu einem Salz(Proton von Säure zur Base,vgl. Ammoniumsalze).
Hier AcOH + MeNH2 ->AcO-+ MeNH3+.
Das Salz wäre Methylammoniumacetat .Durch Erhitze des Salzes kann das Amid gewonnen werden: H3CCOO-/MeNH3+->
H3CCONMe + H2O.
Bei der basischen Hydrolyse(z.B. mit NaOH) wären die Produkte Natriuacetat und Methylamin.Mit Salzsäure wären es Essigsäure und Methylammoniumchlorid.

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
basen, essigsäure, hydrolyse, säuren

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Methylamid der Milchsäure Chemieling Organische Chemie 7 13.03.2013 16:22
Methylamid der Milchsäure Linoera Organische Chemie 7 25.03.2011 14:20
Essigsäure - Chemisch Betrachtet. Warum wird bei einer höheren Konzentration von Essigsäure der PH - Wert niedriger? potmodel Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 20.02.2010 16:17
Pyrolyse von Trigonellin und Hydrolyse von Chlorogensäure binka Lebensmittel- & Haushaltschemie 6 19.01.2008 19:04
Hydrolyse von -Si-H, -C-H Charon80 Anorganische Chemie 7 30.09.2005 22:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.



Anzeige