Organische Chemie
Buchtipp
Grundlagen der organischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
28,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2012, 08:45   #1   Druckbare Version zeigen
karibikflash weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Glucose-Speicherung als Fett, nicht als Glucose?

Der Körper bildet aus Glucose ja Triacylglyceride als Energiespeicher.
Ich bin auf folgende Frage gestoßen:
Warum benutzen wir als Energiespeicher nicht Glucose?
Habe schon gelesen, dass es mit der Ausscheidung zu tun haben kann, aber es soll wohl irgendetwas mit Oxidationspotentialen zu tun haben...
Kennt sich da jemand aus?
karibikflash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 09:11   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.085
AW: Glucose-Speicherung als Fett, nicht als Glucose?

Zitat:
Zitat von karibikflash Beitrag anzeigen
ber es soll wohl irgendetwas mit Oxidationspotentialen zu tun haben...
ja, Fett setzt bei der Verbrennung mehr Energie frei als Kohlenhydrate.
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.03.2012, 09:13   #3   Druckbare Version zeigen
karibikflash weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Glucose-Speicherung als Fett, nicht als Glucose?

kannst du das vielleicht noch ein bisschen genauer erklären? (z.b. mit Oxidationspotentialen )
karibikflash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 10:28   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.085
AW: Glucose-Speicherung als Fett, nicht als Glucose?

es ist relativ einfach: in den Fettsäureketten hat der Kohlenstoff die Oxzahl -2 und kann bis zum CO2 oxidiert werden. Die Differenz ist 6. In Kohlenhydraten liegt C in den CHOH Gruppierungen in der Oxzahl 0 vor. Entsprechend geringer bist hier der mögliche Energiegewinn aus der Oxidation.
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 10:55   #5   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.190
AW: Glucose-Speicherung als Fett, nicht als Glucose?

Zitat:
Zitat von karibikflash Beitrag anzeigen
Warum benutzen wir als Energiespeicher nicht Glucose?
Freie Glucose ist giftig, sobald die Konzentration im Serum >100mg/dl ist (vgl. Diabetes, macht osmotische Probleme und modifiziert Proteine (nichtenzymatische Glykierung, vgl. HbA1c und Maillard-Reaktion)). Glucose gelangt in die Zellen über einen Konzentrationsgradienten (passiver "Transport", also besser: erleichterte Diffusion durch selektiv permeable Poren, AKA Glucosetransporter), sodaß intrazellulär keine höheren Konzentrationen freier Glucose angereichert werden können, als extrazellulär, deshalb Phosphorylierung und Umwandlung in Glycogen (Verschiebung des Gleichgewichts).
Glucose ist im Primärfiltrat der Nieren enthalten, da kleines Molekül und wird aktiv (unter Energieaufwand) resorbiert. Die Bevorratung großer Glucosemengen im Serum wäre also ziemlich energieaufwändig.

Kurzzeitspeicherung deshalb in Form von Glycogen (Leber, Skelettmuskel), schnell verfügbarer Energielieferant. Als Langzeitspeicher für Notzeiten bietet sich Fett einfach an, da höhere Energiedichte (also weniger Gewicht rumzutragen) und auch thermische Isolationswirkung (Winterspeck).
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 11:02   #6   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.704
AW: Glucose-Speicherung als Fett, nicht als Glucose?

Zitat:
Zitat von karibikflash Beitrag anzeigen
Der Körper bildet aus Glucose ja Triacylglyceride als Energiespeicher.
Ich bin auf folgende Frage gestoßen:
Warum benutzen wir als Energiespeicher nicht Glucose?
So ganz stimmt Deine Annahme schon nicht:

Erstmal wird Glucose nicht als Glucose gespeichert, da es aus osmotischen Gründen nicht sinnvoll ist, viele kleine, freie Zuckermoleküle in einer Zelle zu haben. Es ist aber keineswegs so, dass Glucose dann sofort in Fette umgewandelt werden würde. Glucose kann in Glykogen umgewandelt und so gespeichert werden, was den Vorteil hat, dass die Energie kurzfristig wieder freigesetzt werden kann.

Wenn genügend Glucose bzw. Glykogen vorhanden ist, werden auch Fette gebildet. Man sollte übrigens auch betrachten, dass das Fettgewebe nicht nur als Energiespeicher dient, sondern auch andere Funktionen hat, bspw. dient es der Isolierung.

Grüße,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2012, 16:23   #7   Druckbare Version zeigen
GeorgL Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.904
AW: Glucose-Speicherung als Fett, nicht als Glucose?

Der Körper ist auf eine bestimmte Konzentration gelöster Substanzen ausgelegt (wegen der Regulation über osmotische Prozesse). Bei Überschreitung des Optimums (am Durst erkennbar) versucht er, durch Bildung höhermolekularer Verbindungen zurückzuregeln. Vor allem sind die Einfachzucker dafür geeignet. Die einfachste Möglichkeit ist der Aufbau von Leberstärke, ist jedoch mengenmäßig auf max. 1,5 kg Glycogen begrenzt (Speicherkapazitätsgrenze der Leber). Die anderen Möglichkeiten sind Verbrennung im Citratzyklus (nur bei Energiebedarf ablaufend) und der Aufbau von Triglyceriden und von Cholesterin (sowie die "Notlösung" der Synthese der Ketonkörper bei Diabetes). Schlüsselmetabolit für alle letztgenannten Reaktionen ist Acetyl-CoA.
GeorgL ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
fett, glucose, oxidationspotential

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glucose als Ring- und als Kettenformel jon121 Biologie & Biochemie 1 18.11.2010 08:57
D-Glucose als Nahrungsmittel MaLe Biologie & Biochemie 5 22.02.2007 17:34
Bildung von Glucose aus Fett im Körper Krusty Biologie & Biochemie 7 09.12.2005 23:01
E-Speicherung in Glucose Nemesis83 Biologie & Biochemie 6 08.02.2005 16:25
Glucose als Aldehyd und Komplexbildner ehemaliges Mitglied Organische Chemie 1 15.05.2000 22:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.



Anzeige