Biologie & Biochemie
Buchtipp
Allgemeine Botanik
W. Nultsch
32.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2009, 17:56   #16   Druckbare Version zeigen
Luciano Wolfgang Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Augenproblem (Glaskörpertrübung)

Grüss Dich Ken,
nun sind gut zwei Jahre vorgangen.Wie geht es dir denn jetzt? Ist es besser geworden? Bin selber gerade davon betroffen und auf der Suche nach Hilfe und Heilung.Genauso antworteten mir meine AugenÄrzte hier in Brasilien: Geduld und sich damit abfinden! Aber es gibt die Angabe, dass fast 90 % der Leidenden es mit der Zeit überwinden oder (?) es wirklich nicht mehr "sooo doll" haben. Es gibt die Vitrocemia, Operation.Scheint zu helfen.Nach drei Jahren dann grauer Star = und das lässt sich mit einem kleinen Schnitt und in der Praxis beheben.Bei Netzhautablösung = dann mit Laser wieder )rasch) fest machen und fertig. Gut wäre es, wenn keine Bakterien dazwischen kommen.Dann bleibt Augenlicht erhalten. Bin dabei wieder nach Deutschland zu kommen, um mich dort behandeln zu lassen. Einige Erfahrungswerte vorhanden Also, möchte wirklich von Dir wissen, ob es sich bessern konnte.
Mal sehen ... Alles Gute uns allen, die daran leiden.
Luciano Wolfgang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2009, 18:47   #17   Druckbare Version zeigen
Kenjiro  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Augenproblem (Glaskörpertrübung)

Zitat:
Zitat von Luciano Wolfgang Beitrag anzeigen
Grüss Dich Ken,
nun sind gut zwei Jahre vorgangen.Wie geht es dir denn jetzt? Ist es besser geworden? Bin selber gerade davon betroffen und auf der Suche nach Hilfe und Heilung.Genauso antworteten mir meine AugenÄrzte hier in Brasilien: Geduld und sich damit abfinden! Aber es gibt die Angabe, dass fast 90 % der Leidenden es mit der Zeit überwinden oder (?) es wirklich nicht mehr "sooo doll" haben. Es gibt die Vitrocemia, Operation.Scheint zu helfen.Nach drei Jahren dann grauer Star = und das lässt sich mit einem kleinen Schnitt und in der Praxis beheben.Bei Netzhautablösung = dann mit Laser wieder )rasch) fest machen und fertig. Gut wäre es, wenn keine Bakterien dazwischen kommen.Dann bleibt Augenlicht erhalten. Bin dabei wieder nach Deutschland zu kommen, um mich dort behandeln zu lassen. Einige Erfahrungswerte vorhanden Also, möchte wirklich von Dir wissen, ob es sich bessern konnte.
Mal sehen ... Alles Gute uns allen, die daran leiden.
Hallo Wolfgang,

freut mich, das Du mir schreibst, weniger freut mich, das Du dieses Problem nun auch hast, denn das braucht NIEMAND! Ich werde mich mal relativ ausführlich fassen und präzise:

Nach 3 Jahren ist da nichts besser geworden, im Gegenteil, das ist viel schlimmer geworden und mittlerweile so dicht, das ich keinen einzigen Millimeter mehr im Auge habe, wo ich das nicht sehe. Das ist sogar so schlimm geworden, das ich bei Tageslicht mit dem Auge nichts mehr fokussieren kann, da eine so dermaßen starke Iritation in der Sehachse stattfindet, dass das ansehen von irgendwas unmöglich ist und das Gehirn nicht mehr in der Lage ist A von B zu trennen. Ich habe in der Zwischenzeit meine Job verloren und lebe in völliger Dunkelheit und Isolation, dazu habe ich noch Tinnitus auf beiden Ohren bekommen der mich in den absoluten Wahnsinn treibt. Ich habe zweieinhalb Jahre so gearbeitet, mit psychotherapeutischer Unterstützung und Psychopharmaka, da man kurz davor ist den Verstand zu verlieren, aber das muß ich Dir sicher nicht erklären. Das ist mit Abstand das schlimmste, was mir passiert ist und hat mein Leben völlig zerstört. Das schlimme ist, dass das nicht mal als Krankheit oder behinderung anerkannt ist,..da es keinen physiologischen Schaden hinterlässt,...aber die Psyche nachhaltig und äußerst agressiv zertsört,...und dann kommen schwerste Depressionen und andere Krankheiten, egal was man dagegen macht. Wer das nicht hat, der weiß nicht wovon hier die Rede ist. Am Anfang konnte ich das nicht glauben, als ich das von anderen gelesen habe, immer habe ich mir gesagt: "Ach was, das schaffst Du schon, Du bist stark!", aber das ist Quatsch, zumal es nur eine Frage von Intensität, Zeit und Menge der Trübungen ist, dann schafft das den stärksten Menschen! Mit den Trübungen wirst Du alt und nicht blind, höchsten alles verschwommen sehen, wie es bei mir der Fall mittlerweile ist. Eine Vitrektomie auf gar keinen Fall, da der Schaden dadurch viel größer am Auge wird als mit den Trübungen. Auf keinen Fall operieren lassen! Mein Augenarzt sagte mir (und 20 andere auch!): "Jetzt haben sie ein großes Problem, aber nach einer Operation haben sie 10 Probleme!". OP, auf keinen Fall!

Ich habs mittlerweile aufgegeben, erst diesen Dienstag war ich bei meinem Augenarzt und der hat mir noch mal mit Nachdruck gesagt:"Da kann man NICHTS machen, das ist sehr schlimm, ich verstehe sie, aber damit müssen sie leben, so unmöglich und schwer das auch erscheint!". Wie gesagt, für mich ist das alles erledigt, da ich so nie wieder an Tageslicht gehen werde,... ich warte, bis man eine sichere Lösung dafür gefunden hat, alles andere ist mir egal. Und Du Kollege, halte auch so lange durch wie Du kannst, aber auf keinen Fall operieren lassen, der Schaden am Auge ist dann nicht mehr rückgängig zu machen!

Es ist erschütterend, destruktiv und äußerst belastend,...aber es gibt keine sichere Lösung dafür,...Du musst damit leben, da führt kein Weg vorbei!

Alles Gute,...

K.
Kenjiro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2012, 15:36   #18   Druckbare Version zeigen
Patrick-deutsch Männlich
Mitglied
Beiträge: 2
Heilmethode bei Glaskörpertrübungen

Hallo,
Ich habe mir deine Geschichte durchgelesen - es ist schon entsetzlich, was Glaskörpertrübungen anrichten können.
Ich habe dir ein paar wichtige Sachen mitzuteilen.
Glaskörpertrübungen können durch Sonnenbaden nicht mehr sichtbar gemacht werden. Wie das funktionieren soll: Ich habe auch Glaskörpertrübungen, bei weitem nicht so schlimm, wie bei dir, aber dennoch störend.
Ich habe mich jeden Tag, wenn die Sonne scheint ein paar Stündchen an einen See geleg und mich gesonnt. (Was ich heute noch tue) und jetzt kommts:
Die Glaskörpertrübungen werden schwächer, unscheinbarer und treten mehr in den Hintergrund. Dies liegt daran, das durch das Sonnenlicht im Auge eine art Trübungsfreie schutzschicht entsteht, die an der Netzhaut anhaftet. Die UV-Strahlen bewirken den größten Teil dieser Veränderung. Wenn du dich also sonnen willst, musst du jeden UV-schutz weglassen, fallst du Brillenträger bist, die Brille abnehmen, da diese zu viel UV-Strahlung abhalten könnten. UV-Straheln sind keineswegs schädlich für die Augen, sondern gesund, wenn man die Augen langsam daran gewöhnt. Du wirst schon merken, wie viel dir gut tut.
Sonnen tut man sich am besten folgendermaßen: Gesicht gegen Himmel und Augenlieder geschlossen halten. Das ist die beste Methode.
Viel Erfolg, Erfolge wirst du schon nach zehn sonnigen Tagen bemerken und nach zwei Monaten kannst du deine Trübungen los sein.
Glaskörpertrübungen sind eine Zivilisationskrankheit. Von Natur aus ist das menschliche Auge auf viel Sonnenlicht eingestellt.

shau mal hier:
http://floatertalk.yuku.com/topic/4613/Holidays-cured-my-floaters-D
diesen Bericht habe ich nicht selbst verfasst.

p.s. Sonnen kann man sich auch im Winter, wenn die Sonne scheint und man einen passenden Ort dafür kennt.
Patrick-deutsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2012, 23:23   #19   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.319
AW: Augenproblem (Glaskörpertrübung)

alter verwalter, wie kann man nur so einen müll von sich geben

UV-strahlen schädigen das auge nachweislich. wenn man das augenlid schliesst, kommen im auge überhaupt keine uv-strahlen mehr an. man bekommt höchstens sonnenbrand auf den lidern.
und EIN bericht in einem forum ist ja auch nicht gerade signifikant, oder?

ich habe nach einem unfall oft schulterschmerzen. gestern habe ich ein stück käsekuchen gegessen und ich hatte den rest des tages keine schmerzen mehr.
hilft folglich käsekuchen gegen schulterschmerzen?
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 00:32   #20   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.622
AW: Augenproblem (Glaskörpertrübung)

Wenn ich überlege, wie die Situation mit einer solchen Erkrankung sein muss, würde ich nicht ganz so harte Kritik äußern.

Die "Erklärungen" von Patrick sind für mich zwar nicht ganz schlüssig und natürlich kann man mit zu viel UV-Licht die Augen schädigen. Aber wenn eine solche Lichtbehandlung zumindest subjektiv Verbesserungen hervorruft, dann ist das doch in Ordnung. Das muss vielleicht nicht für jeden so sein, aber so ganz viel hat man doch nicht zu verlieren, oder?

Ansonsten kann man aus dem verlinkten Bericht natürlich auch andere Schlüsse ziehen:
Urlaub, Wärme, Entspannung, andere Ernährung, das sind natürlich alles weitere Faktoren, die sich ggf. positiv auswirken. Gerade wenn es um Wärme geht, kann man sicherlich ein paar Hypothesen aufstellen, wie das hier helfen könnte. Im Endeffekt ist das aber egal, was genau der Faktor war, sofern es dem Betreffenden besser geht.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 02:37   #21   Druckbare Version zeigen
Patrick-deutsch Männlich
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Augenproblem (Glaskörpertrübung)

Ja, ich glaube, das ihr wohl recht habt.
Ich habe den Bericht auch nur im Internet gefunden. Glaskörpertrübungen sind halt mal mehr sichtbar, mal weniger.
Ich glaube auch nicht, dass es stimmt. Man bildet sich halt schnell mal was ein, da die Trübungen wie gesagt mal mehr sichtbar sind, mal weniger.
Kann mir mittlerweile gut vorstellen, dass zu viel Sonnenlicht schädlich ist.
Patrick-deutsch ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.10.2018, 11:48   #22   Druckbare Version zeigen
Dromea  
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Augenproblem (Glaskörpertrübung)

Hallo Ken,

ich bin neu hier im Forum, und frage mich, ob du hier ab und wann noch mal vorbeischaust. Dein erster Post ist elf Jahre her, der letzte mehr als neun Jahre. Wie geht es dir inzwischen? Dass Glaskörpertrübungen die Hölle sind, weiß ich aus eigener Erfahrung.

Die Haltung der Augenheilkunde hat sich inzwischen (2018) geändert, vor allem die Bereitschaft den Betroffenen helfen zu wollen. Was unverändert geblieben ist, ist die Nichtbereitschaft Ursachenforschung und Prävention betreiben zu wollen. Auch die Risiken (Erblindung, Verlust des Auges, Verlust der natürlichen Linse) sind geblieben, aber die OP-Techniken haben sich gebessert, sodass die Risiken nicht mehr so hoch sind. Auch wird nicht mehr generell von der OP abgeraten.

Der „Auslöser“ meiner Glaskörperdestruktionen ist mir zumindest bekannt. Meine Glaskörper kollabierten 10 bis 14 Tagen nach den ersten Augentropfen meines Lebens. Das Auffällige daran: Meine Augen wurden nicht gleichzeitig getropft, sondern zeitversetzt, d. h. zuerst wurde ein Auge getropft, der Glaskörper kollabierte, was mir, trotz großer Beschwerden, verschwiegen wurde. Danach sollte ich das andere vollkommen gesunde Auge mitbehandeln (klassische Fehlerkette, darauf gehe ich jetzt nicht weiter ein). In der Folge kollabierte auch dieser Glaskörper. Die Glaskörperabhebungen folgten demnach dem zeitversetzten Beginn der Tropfung, alles per Aufnahmen dokumentiert und im Nachhinein mehrfach augenärztlich bestätigt.

Inzwischen wurden beide, bis zu den Tropfen gesunden und glasklaren Glaskörper mittels Vitrektomie aus dem Auge entfernt, meine bis dahin gesunden Linsen ebenfalls. Die Operationen waren nicht ohne, aber die Trübungen sind größtenteils weg und das wichtigste, ich sehe noch! Bei Tageslicht, am PC, Fernseher, alles problemlos. Abends bei weiter Pupille streut das Licht an Kunstlicht (Straßenbeleuchtung, Autoscheinwerfer, Ampeln, beleuchtete Schriftzüge an Gebäuden, Busse etc.) - das war aber vor den Vitrektomien noch heftiger.

Wenn du dich meldest, würde ich mich gerne mit dir unterhalten wollen. Ich recherchiere schon seit meinen Glaskörperdestruktionen vor knapp 10 Jahren und dabei ist einiges ans Licht gekommen.

liebe Grüße
Dromea
Dromea ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Augenproblem ehemaliges Mitglied Medizin & Pharmazie 10 15.03.2003 18:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.



Anzeige