Schule/Ausbildungs- & Studienwahl
Buchtipp
Organometallchemie
C. Elschenbroich
75.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Verschiedenes > Schule/Ausbildungs- & Studienwahl

Hinweise

Schule/Ausbildungs- & Studienwahl Hier könnt ihr euch über verschiedene Möglichkeiten für eure Zukunft erkundigen oder eure Erfahrungen weitergeben.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2005, 15:39   #1   Druckbare Version zeigen
Eisbude Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 107
Chemie Bachelor

Hallo,

ich wollt einmal fragen, ob jemand mit einem Bachelorabschluss erfolgreich in der Chemieindustrie arbeitet & in welcher Dimension sein Gehalt schwebt?
Bzw. in welchem Unternehmen er tätig ist.

Danke und lieben Gruß!
__________________
"Der Dumme weiß nicht, dass er dumm ist, weil ihm die Eigenschaft nicht gegeben ist, zuerkennen, dass er dumm ist."
Eisbude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2005, 16:11   #2   Druckbare Version zeigen
gemm Männlich
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Chemie Bachelor

nein.
wird auch nicht vorkommen, da diese "ausbildung" fuer die industrie ungenuegend ist.
evtl. zwei bachelor in unterschiedlichen faechern, falls jemand in eine interdiszilinaere richtung gehen will.
ansonsten master.
__________________
who is general failure and why is he reading my harddisk ?
gemm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2005, 13:58   #3   Druckbare Version zeigen
Eisbude Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 107
AW: Chemie Bachelor

Man muss doch mit dem Titel einen Job finden.
__________________
"Der Dumme weiß nicht, dass er dumm ist, weil ihm die Eigenschaft nicht gegeben ist, zuerkennen, dass er dumm ist."
Eisbude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2005, 14:11   #4   Druckbare Version zeigen
Pee !!! Männlich
Mitglied
Beiträge: 464
AW: Chemie Bachelor

klar, gibt es solche absolventen, aber die frage ist ob sie auch in diesem forum sind. :-)
haba uch schon inserate von firmen gesehen, die bachelor-absolventen suchten.
allerdings von der FH.
Denn da gibt es nicht so einen grossen unterschied zwischen Diplom(FH) und Bachelor(FH). Diplom dauert 4 Jahre und Bachelor 3,5 Jahre, wobei die Diplomer ein praxissemester mehr haben.Im grunde läuft es aufs gleiche, weil man als Bachelor auch früher fertig ist.Im prinzip zumindest.
Von Uniabsolventen denke ich erwartet man den Master,bzw. Dr.-Titel.
Pee !!! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 15:28   #5   Druckbare Version zeigen
Eisbude Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 107
AW: Chemie Bachelor

Und wie siehts aus , wenn ich Bachelor an einer TU mache? Oder eine Ausbildung zum Chemielaboranten und dann ein guter Facharbeiter bin?
Gruß
__________________
"Der Dumme weiß nicht, dass er dumm ist, weil ihm die Eigenschaft nicht gegeben ist, zuerkennen, dass er dumm ist."
Eisbude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 16:52   #6   Druckbare Version zeigen
asteriix weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.316
AW: Chemie Bachelor

Zitat:
Zitat von Eisbude
Und wie siehts aus , wenn ich Bachelor an einer TU mache? Oder eine Ausbildung zum Chemielaboranten und dann ein guter Facharbeiter bin?
Gruß
gibt es einen grund dafür, dass du unbedingt nur bis zum bachelor studieren willst? anosonsten verweise ich mal höflich auf die suche dieses forums, themen wie diese wurden bereits diskutiert.

asteriix
asteriix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2005, 23:04   #7   Druckbare Version zeigen
Pee !!! Männlich
Mitglied
Beiträge: 464
AW: Chemie Bachelor

Es können allerdings nicht alle Bachelorabsolventen den Master machen.
Pee !!! ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.10.2005, 10:41   #8   Druckbare Version zeigen
asteriix weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.316
AW: Chemie Bachelor

Zitat:
Zitat von Pee !
Es können allerdings nicht alle Bachelorabsolventen den Master machen.
ich würde mal sagen: das wird die praxis zeigen...
asteriix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2005, 19:36   #9   Druckbare Version zeigen
Eisbude Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 107
Daumen hoch AW: Chemie Bachelor

Genau, der Bachelorstudent muss sich für den Master qualifizieren. Logisch

Warum nicht drei Jarhe studieren, wenn der Bachelor einem den Einstieg in das Berufsleben ermöglicht?!
__________________
"Der Dumme weiß nicht, dass er dumm ist, weil ihm die Eigenschaft nicht gegeben ist, zuerkennen, dass er dumm ist."
Eisbude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2005, 19:58   #10   Druckbare Version zeigen
Branko Männlich
Mitglied
Beiträge: 201
AW: Chemie Bachelor

Zitat:
Zitat von Eisbude
Warum nicht drei Jarhe studieren, wenn der Bachelor einem den Einstieg in das Berufsleben ermöglicht?!
Weil dich keiner einstellt ? Im Forum wurde schon öfters diskutiert dass der Doktor für eine Stelle als Chemiker fast obligatorisch ist.
Welche Chancen hat da wohl jemand auf dem Arbeitsmarkt der nichtmal ein ganzes Diplom hat ?
Ohne den Master wirst du wohl mit Laboranten oder CTAs konkurrieren müssen, da lohnt sich die Ausbildung mehr als das Studium.
Und was die Qualifikation zum Master angeht: Bei manchen Berufen mag der Bachelor schon reichen, bei anderen wird es am Ende darauf hinauslaufen dass jeder den Master macht wenn er nicht umsonst studiert haben will.
Branko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2005, 20:35   #11   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.290
AW: Chemie Bachelor

ich weiss nicht mehr, wer es in welchem Thread dieses Forums es gesagt wurde:

(sinngemäß): "Bachelor ist sinnlos. Man würde ja auch keinen Chemiker nach dem Vordiplom einstellen."
Darüberhinaus finde ich, nachdem ich mir unzählige Threads hier durchgelesen habe, wer Chemie studiert (bzw. in die natur-wissenschaftliche Richtung) macht das aus reinem Interesse. Und wieso sollte man sich dann mit Halbwissen = Bachelor zufriedengeben ?
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2005, 22:20   #12   Druckbare Version zeigen
Pee !!! Männlich
Mitglied
Beiträge: 464
AW: Chemie Bachelor

man bis zum vordiplom sind es 2 jahre und zum bachelor-abschluss, 3,5 jahre.
verstehe den vergleich nicht ganz. Ausserdem lernt man zum Vordiplom eben keine berufsqualifizierenden Dinge.
naja unter umständen muss man auch zwischen FH und Uni unterscheiden.
Pee !!! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2005, 23:00   #13   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.692
AW: Chemie Bachelor

Zitat:
Zitat von Pee !
man bis zum vordiplom sind es 2 jahre und zum bachelor-abschluss, 3,5 jahre.
verstehe den vergleich nicht ganz. Ausserdem lernt man zum Vordiplom eben keine berufsqualifizierenden Dinge.
naja unter umständen muss man auch zwischen FH und Uni unterscheiden.
Mit einem normalen Bachelor IMHO auch nicht.
Ich habe vor ein paar Tagen noch was sehr spannendes gehört:
Es soll - angeblich - möglich sein, mit einem (sehr) guten Bachelor direkt in ein Promotionsstudium überzugehen, auch ohne erst einen Master zu machen.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2005, 08:37   #14   Druckbare Version zeigen
gemm Männlich
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Chemie Bachelor

nur nicht uebertreiben. mit einem (sehr) guten bachelor darfst du maximal ein promotionsstudium BEGINNEN. und das auch nur, wenn du einen doktorvater findest, der das mitmacht. doktoranden arbeiten an der spitze der forschung in den arbeitsgruppen; das setzt vorraus, dass der entsprechende mitarbeiter ein klein wenig ahnung davon hat, was er tun soll. und das geht nicht mit bachelor-wissen.
__________________
who is general failure and why is he reading my harddisk ?
gemm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2005, 09:34   #15   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
AW: Chemie Bachelor

Zitat:
Es soll - angeblich - möglich sein, mit einem (sehr) guten Bachelor direkt in ein Promotionsstudium überzugehen, auch ohne erst einen Master zu machen.
Ist richtig.

Zitat:
man bis zum vordiplom sind es 2 jahre und zum bachelor-abschluss, 3,5 jahre.
verstehe den vergleich nicht ganz. Ausserdem lernt man zum Vordiplom eben keine berufsqualifizierenden Dinge.
Ja aber man muss doch unterscheiden für welchen Beruf hier "qualifizierend" gilt. Es ist doch klar, dass der Bachelorabsolvent nicht mit demjenigen konkurrieren wird, der seine Promotion beendet hat. Schaut euch mal um, es gibt vereinzelt auch Stellen für diese Leute. Was wäre z.B. mit Pharmareferenten.
btw: Mein Bachelorstudiengang dauert 3 Jahr.

Zitat:
Es können allerdings nicht alle Bachelorabsolventen den Master machen.
Je nachdem wieviele Studenten es noch bis zum 6. Semester gibt Klar wird es an guten Unis auch viele Bewerbungen von "außerhalb" geben, aber ansonsten sehe ich da kein Problem.
__________________
Wir verlangen das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur soviel Sinn, als wir ihm zu geben imstande sind. (Hermann Hesse)
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bachelor Chemie, jetzt Lehramt? tOm7891 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 6 28.06.2012 14:01
Uni Heidelberg -> Chemie Bachelor SnorreOriginal Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 0 27.12.2011 13:50
Chemie Bachelor und dann? N00blikE Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 13.10.2010 22:16
Stundenplan Chemie Bachelor hAtom 1.0 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 6 23.09.2010 19:21
Chemietechniker Diplom Chemie FH Bachelor FH Chemie clay6230 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 5 07.10.2006 15:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:08 Uhr.



Anzeige