Differenzial- und Integralrechnung inkl. Kurvendiskussion
Buchtipp
Systemanalyse
D.M. Imboden, S. Koch
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Mathematik > Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2008, 15:21   #1   Druckbare Version zeigen
T.Cruchter Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 360
"Rechenregeln" für Differential"brüche"

Hi

Die Beschleunigungsarbeit ist

WBeschl={ \int_{s=0}^{s1}~F~ds}= {\int_{s=0}^{s1}~ma~ds}={ \int_{t=0}^{t1}~m~dv/dt*v*dt}={ \int_{v=0}^{v1}~mv~dv}={1/2mv}12.

Meine Frage: was für Rechenregeln gelten nun eigentlich für Differentiale, darf ich Differentiale und Differentialquotienten behandeln wie normale Quotienten, z.B. {1/\frac{dy}{dx}}={ \frac{dx}{dy}}, oder was muss ich beachten?

MfG

Tom
T.Cruchter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2008, 16:57   #2   Druckbare Version zeigen
DonCarlos Männlich
Moderator
Beiträge: 1.553
AW: "Rechenregeln" für Differential"brüche"

Zitat:
Zitat von T.Cruchter Beitrag anzeigen
Meine Frage: was für Rechenregeln gelten nun eigentlich für Differentiale, darf ich Differentiale und Differentialquotienten behandeln wie normale Quotienten, z.B. {1/\frac{dy}{dx}}={ \frac{dx}{dy}}, oder was muss ich beachten?
Deine Frage zielt auf die Ableitung der Umkehrfunktion ab. Damit deine Regel gilt, muessen gewisse Voraussetzungen erfuellt sein, siehe hier
http://mo.mathematik.uni-stuttgart.de/inhalt/aussage/aussage169/
DonCarlos ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.04.2008, 17:57   #3   Druckbare Version zeigen
T.Cruchter Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 360
AW: "Rechenregeln" für Differential"brüche"

Ok, vielen Dank, konkret ging es in der PC darum zu zeigen, dass p= alpha/(beta*kappa)
wobei alpha, beta, kappa Ausehnungskoeffizient, Spannungskoeffizient und Kompressibilität sind. Dann scheint meine Argumentation zu passen.

MfG
Tom
T.Cruchter ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nennt man dieses "Problem" und gibt es eine "Berechnungs-Formel"? Capsicum Mathematik 3 30.04.2010 04:14
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Was bedeutet "gemischt-valent" und "mehrkernig"; Komplexe vom Fe4S4-Typ aniro Anorganische Chemie 1 29.05.2008 17:07
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02
"Unechte Brüche" vs. "gemischte Zahlen" ehemaliges Mitglied Mathematik 5 28.08.2003 22:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:58 Uhr.



Anzeige