Organische Chemie
Buchtipp
Naturstoffchemie
G. Habermehl, P.E. Hammann, H.C. Krebs
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2019, 16:51   #1   Druckbare Version zeigen
Schlenk weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
Massenanteil

Hallo,


ich habe eine Diazoessigsäureethylester-Lsg. mit 13 w.% DCM. Insgesamt sind es 40 g von dem Gemisch.



Dies entspricht ja 5.2 g DCM und 34.8 g Diazoessigsäureethylester. Daraus habe ich eine Stoffmenge von 305 mmol Diazoessigsäureethylester berechnet.


Stimmt das oder kann man das mit den Gewichtsprozent nicht so einfach rechnen?


Viele Grüße Schlenk
Schlenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 17:11   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 14.995
AW: Massenanteil

Kannst Du so rechnen
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 17:12   #3   Druckbare Version zeigen
Schlenk weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Massenanteil

Ich brauche das für die nachfolgende Reaktion.



Muss man da die Zwei vor dem Diazoessigsäureethylester bei der Berechnung berücksichtigen?


bin irgendwie verwirrt. Hätte sie nicht berücksichtigt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Diazoessigsäureethylester.jpg (56,2 KB, 9x aufgerufen)
Schlenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 17:24   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 14.995
AW: Massenanteil

2 Moleküle zyklisieren.zu dem Produkt. Also muß man die 2 Natürlich berücksichtigen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.06.2019, 17:53   #5   Druckbare Version zeigen
Schlenk weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Massenanteil

Danke für die schnellen Antworten!


Ich habe meinen Ansatz nun überarbeitet:


2 Diazoessigsäureethylester entsprechen 228 g/mol (2 x 114 g/mol).
Ich habe 34.5 g davon. Also eine Stoffmenge von 152 mmol.

Für die NaOH brauche ich 5 Äq., also 760 mmol. Das entspricht 52 g.



So müsste die Berechnung doch richtig sein oder?

Geändert von Schlenk (09.06.2019 um 18:00 Uhr)
Schlenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 19:36   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.361
AW: Massenanteil

Es sind nach wie vor 0,3mol und man benötigt 1,5mol NaOH (nicht HNaO - wer gibt solche Arbeitsblätter o.ä. heraus?).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 19:44   #7   Druckbare Version zeigen
Schlenk weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Massenanteil

Dann ist mir aber nicht klar wie ich da die 2 der Reaktionsgleichung berücksichtige wenn die 305 mmol richtig sind?


Danke für die Antwort!
Schlenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 19:53   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.361
AW: Massenanteil

305mmol + 5*305mmol NaOH, denn 1 Äquivalent entspricht hier 305mmol. Wenn man die 2 berücksichtigen mag: 2*152mmol + 2*5*152mmol. Was aber genau dasselbe ist. Die "2" steht hier nur, damit man auf der Produktseite kein "1/2" vor das Produkt schreiben muss; das ist in der OC so üblich. Außerdem sieht man gleich die Cyclisierung. Bitte mal drüber nachdenken, das ist evtl. erstmal etwas abstrakt.


Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2019, 19:59   #9   Druckbare Version zeigen
Schlenk weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Massenanteil

super, danke für die Hilfe. Jetzt habe ich es verstanden.


Dann waren ja meine anfänglichen Berechnungen doch richtig
Schlenk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gas und Massenanteil Krabbs Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 13.01.2017 16:13
Massenanteil Kallino Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 10 12.09.2014 14:09
Massenanteil charite Allgemeine Chemie 2 23.09.2010 00:36
Massenanteil in Lösung errechnWelchen Massenanteil w(NH[sub]3[/sub]) hat Ammoniaklösung c(NH[sub]3[/sub]) = 2 mol/L?en ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 06.02.2010 19:20
Massenanteil... KiKrazy Allgemeine Chemie 6 16.09.2008 21:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.



Anzeige