Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
Untersuchungsmethoden in der Chemie
H. Naumer, W. Heller
47.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2018, 14:57   #1   Druckbare Version zeigen
bavarian16 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
Auswertung IR-Spektrum

Hallo,

ich bins wieder, der gestern nach der NMR-Auswertung gefragt hat. Heute das gleiche Molekül, nur IR-Auswertung.
Hab mich mal rangesetzt und die entsprechenden Banden rausgesucht.
BandenzifferWellenzahl [cm-1]GruppeSchwingung
13400-3460R2N-H Valenz
23010-3040C-H (Olefin)Valenz
33030C-H (Aromat)Valenz
42926CH2 (Alkan) Valenz
52250C≡N Valenz
6~1650C=C (Alken) Valenz
71550N-HDeformation
8~1500C=C (Aromat) Valenz
91465C-H (Alkan)Deformation
10820C-H (Olefin)Deformation
11750C-H (Aromat, 4 benachbarte H-Atome)Deformation
Auf dem angehängten Spektrum könnt ihr die jeweiligen Bandenziffern vergleichen. Bin eigentlich relativ zufrieden, was mir Bauchschmerzen bereitet, sind die Valenzschwingungen der C-H Bindungen von Olefin und Aromat. Wie kann ich die unterscheiden bei fast gleicher Wellenzahl?
Des weiteren habe ich Probleme bei der genaueren Zuordnung von C=C Valenzschwingungen bei Olefinen und Aromaten. Die Aromaten sollen bei ungefähr 1500 cm-1 kommen und die Olefine bei 1670 cm-1, was beides nicht so ganz zu meinem IR-Spektrum passt.
Bei der Recherche habe ich viel über den sog. Aromatenfinger gelesen (1650-2000 cm-1). Sehe ich den auf meinem Spektrum?
Und noch zu guter letzt eine allg. Frage: Muss ich alle Bindungen meines Moleküls in dem Spektrum wiederfinden?
Vielen Dank schon mal und schöne Feiertage!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ir 04.jpg (97,5 KB, 9x aufgerufen)
bavarian16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2018, 07:44   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.958
AW: Auswertung IR-Spektrum

Zuordnung passt soweit. Beim IR sind die Bereiche breiter: So kann man Alkene zwischen 1600 und 1700 finden (schwach bis mittelstarke Signale). Ob der (ziemlich intensive Peak) bei 750 tatsächlich der di-ortho-Peak ist, könnte genauso der kleine bei 770 sein... Genau zuordnen lässt sich dass unter 1500, gerade aber unter 1000 (viele Gerüstschwingungen) nicht. Selbstverständlich lasen sich C=C und Aromaten im IR nicht unterscheiden. Die aromatischen Oberschwingungen (1600 - 2000) sind die kleinen, eher breiten Signale. Als Aromatenfinger bezeichnet man eher die Signale im Fingerprintbereich, die das Substitutionsmuster anzeigen (hier um 750).

Man kann alle Schwingungen finden, unter 1500 gibt es aber zahlreiche Effekte, die die "Zuordnung" ziemlich willkürlich machen. IR ist ein Mittel zur Verifizierung von funktionellen Gruppen, hier also Nitril, Aromat und NH. Die sind gut zu sehen.

Bitte beachten: Die Schwingungen sind abhängig von den Meßbedingungen (Lösung, Film, Feststoff), insbesondere bei brückenbildenden H.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
auswertung, infrarotspektroskopie, ir- spektrum, spektrum

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auswertung NMR Spektrum DarkJiN Organische Chemie 1 23.09.2013 17:36
Auswertung UV/VIS Spektrum Eels Physikalische Chemie 0 16.08.2013 10:59
H-NMR-Spektrum - Auswertung Nofarmer Organische Chemie 5 30.07.2012 04:50
Auswertung von NMR-spektrum Krasser Typ Organische Chemie 5 20.11.2011 23:32
1H - NMR - Spektrum / Auswertung avendora Organische Chemie 5 04.11.2004 20:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:06 Uhr.



Anzeige