Mathematik
Buchtipp
Statistische Datenanalyse
W.-M. Kähler
29,90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Mathematik

Hinweise

Mathematik Mathematik benötigt man immer, auch in anderen Fächern. Dieses Forum soll als Anlaufpunkt bei der Lösung von mathematischen Fragestellungen dienen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2018, 14:30   #1   Druckbare Version zeigen
Lovecraft Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 129
Lineare (Un-)abhängigkeit

Hi Leute!

Es geht um diese Aufgabe:

Wir betrachten Vektorräume über { \mathbb{R} }. Bestimmen Sie,
ob die folgenden Mengen linear unabhängig sind und begründen Sie Ihre
Ergebnisse:

{7}

Ich weiß nicht so recht, was das für ein Vektor sein soll? Ist
das der Vektor (7,0,0,...,n) ?

Wenn z.B. zwei Vektoren {\vec{v}, \vec{w}} linear abhängig voneinander sind, dann gilt ja: { \vec{v}= \lambda \vec{w} }.
Wie gehe ich jedoch hier vor? ^ ^'

Bin sehr dankbar, wenn mir jemand auf die Sprünge hilft
Lovecraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 15:10   #2   Druckbare Version zeigen
Lovecraft Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 129
AW: Lineare (Un-)abhängigkeit

Und jetzt habe ich für die Menge {(2,1,2), (3,2,3), (2,1,3)} ausgerechnet, dass sie linear unabhägig ist (siehe Bild).

Ist es richtig, wenn ich für die nächste Menge (die so aussieht {(2,1,2), (3,2,3), (2,1,3), (3,2,1)} ) folgendes schreibe?:

Diese Menge besteht aus den drei linear unabhängigen Vektoren (2,1,2), (3,2,3) und (2,1,3) und dem zusätzlichen Vektor (3,2,1).
Der zusätzliche Vektor ist in diesem Fall für eine lineare Unabhängigkeit überflüssig, da die Vektoren dieser Menge aus drei Koordinaten bestehen und die die ersten drei Vektoren bereits linear unabhängig sind. Dises Menge ist somit linear abhängig.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0525.jpg (42,6 KB, 7x aufgerufen)
Lovecraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 18:12   #3   Druckbare Version zeigen
Lovecraft Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 129
AW: Lineare (Un-)abhängigkeit

Achja zu der Menge {7}: sie ist linear unabhängig, denn aus
{ 7 \lambda = \vec{0} } folgt, dass { \lambda = 0 } und damit ist die Menge linear unabhängig.

Stimmt das so?
Lovecraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 12:05   #4   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.106
AW: Lineare (Un-)abhängigkeit

Zitat:
Zitat von Lovecraft Beitrag anzeigen
Achja zu der Menge {7}: sie ist linear unabhängig, denn aus
{ 7 \lambda = \vec{0} } folgt, dass { \lambda = 0 } und damit ist die Menge linear unabhängig.

Stimmt das so?
Ja, das stimmt.

Zitat:
Zitat von Lovecraft Beitrag anzeigen
Und jetzt habe ich für die Menge {(2,1,2), (3,2,3), (2,1,3)} ausgerechnet, dass sie linear unabhägig ist (siehe Bild).
Bei deinem angefügten Bild hast du dich in der letzten Zeile beim Aufstellen des LGS vertan (da müsste {3\mu} anstatt {2\mu} stehen). Die Vektoren sind aber dennoch linear unabhängig.

Zitat:
Zitat von Lovecraft Beitrag anzeigen
Diese Menge besteht aus den drei linear unabhängigen Vektoren (2,1,2), (3,2,3) und (2,1,3) und dem zusätzlichen Vektor (3,2,1).
Der zusätzliche Vektor ist in diesem Fall für eine lineare Unabhängigkeit überflüssig, da die Vektoren dieser Menge aus drei Koordinaten bestehen und die die ersten drei Vektoren bereits linear unabhängig sind. Dises Menge ist somit linear abhängig.
Etwas komisch formuliert, aber du meinst wohl das Richtige: Vier Vektoren im {\mathbb{R}^3} sind immer linear abhängig.

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 18:57   #5   Druckbare Version zeigen
Lovecraft Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 129
AW: Lineare (Un-)abhängigkeit

Super! Ich danke dir

Gruß, Lovecraft
Lovecraft ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lineare Abhängigkeit yoschi2002 Vektorrechnung und Lineare Algebra 1 06.11.2010 20:36
Lineare Abhängigkeit Kruemel92 Vektorrechnung und Lineare Algebra 9 30.08.2010 16:41
lineare Abhängigkeit noneofyourbusiness Vektorrechnung und Lineare Algebra 4 03.06.2009 18:06
Lineare Unabhängigkeit und Lineare Abhängigkeit ? Adam Hasheesh Mathematik 10 17.10.2004 15:18
Lineare Abhängigkeit ehemaliges Mitglied Mathematik 4 26.11.2003 20:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:32 Uhr.



Anzeige