Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Spektroskopische Daten zur Strukturaufklärung organischer Verbindungen.
E. Pretsch, P. Bühlmann, C. Affolter, M. Badertscher
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2018, 20:18   #1   Druckbare Version zeigen
valentin1842 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Aus Massenanteilen Verbindung bestimmen

Berechnen Sie die empirische Formel der Verbindung folgender
Zusammensetzung:
ω (Ca) = 39.74 %
ω (F) = 3.77 %
ω (O) = 38.07 %
ω (P) = 18.43 %
Um welche Verbindung handelt es sich?

Guten Abend,
es geht um obige Aufgabe. Ich bin durch die jeweiligen Atommassen auf folgendes Verhältnis gekommen:
Ca : F : O : P = 5 : 1 : 12 : 3

Wie kann ich nun ganz allgemein herausfinden um welche Verbindung es sich handelt.

Grüße
valentin1842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 20:26   #2   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 587
AW: Aus Massenanteilen Verbindung bestimmen

Wenn es sich um nur eine Verbindung handelt und das, was du schreibst, das Verhältnis der Atome ist, dann sollte die Verbindung doch {Ca_5F_1O_1_2P_3} die empirische Formel sein, oder?

Das ist jetzt nicht gerade so häufig wie {H_2O}, aber ich hab das mal in google eingegeben und scheint nicht völlig absurd zu sein.


Edit: Ok, was Fulvenus schreibt, sieht natürlich hübscher aus.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 20:27   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.161
AW: Aus Massenanteilen Verbindung bestimmen

Da gehört ein wenig chemisches Grundwissen dazu,um zu wissen,daß es sich um Fluorapatit handelt:https://de.wikipedia.org/wiki/Fluorapatit .
Bei P und O kann man vermuten,daß ein Phosphat(o.ä.) vorliegt.
Dann,daß Calcium gern mit Phosphaten schwerlösliche Verbindungen eingeht,wobei hier kein einfaches Calciumphosphat vorliegt.
Bei den Apatiten gibt es dann auch die Fluoridverbindung.
Ansonsten müßte man ein chemisches Interationsprogramm entwickeln,wo die verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten bei bekannten Wertigkeiten der Elemente vorgegeben sind(macht man nicht).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 20:34   #4   Druckbare Version zeigen
valentin1842 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Aus Massenanteilen Verbindung bestimmen

Danke
valentin1842 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volumenanteil aus Massenanteilen CeeKa Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 02.08.2016 08:35
Berechnung von Stoff/Massenanteilen chrKoe20 Allgemeine Chemie 5 13.10.2011 01:29
Umrechnung von Massenanteilen in Volumenanteile marv983 Physikalische Chemie 2 06.11.2008 16:41
Eisen-Aluminium-Verbindung dichromatometrisch bestimmen Dia Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 10.07.2007 20:58
Rechnen mit Massenanteilen GaNg Allgemeine Chemie 4 27.12.2005 16:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:02 Uhr.



Anzeige