Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2018, 19:41   #1   Druckbare Version zeigen
sandelhol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Nachweis Antibiotika

Guten Tag

Für ein Projekt der Schule möchte ich Penicillin in einem flüssigen und einem festen Stoff nachweisen. Meine Fragen:

1. Kann ich das in ein Labor einsenden und die machen das für mich?

2. Kann ein Labor auch die genaue Art von Penicillin herausfinden?

3. Falls oben die Antwort ja ist, könnte mir jemand ein Labor empfehlen (am besten in der Schweiz).

Freundliche Grüsse

Sandelhol
sandelhol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2018, 21:27   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 14.171
AW: Nachweis Antibiotika

Ja,

Ist nur eine Frage des Geldes.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 06:20   #3   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.482
AW: Nachweis Antibiotika

Zitat:
Zitat von sandelhol Beitrag anzeigen
Für ein Projekt der Schule möchte ich Penicillin in einem flüssigen und einem festen Stoff nachweisen. Meine Fragen: 1. Kann ich das in ein Labor einsenden
Das ist wohl nicht ganz der Sinn der Übung, oder?

Extraktion, gefolgt von einem Nachweis mittels Dünnschichtchromatographie eignet sich als chemische Methode. Du kannst auch einen funktionellen Nachweis probieren, indem Du zeigst, daß bestimmte Bakterien nicht wachsen.

Um welches Antibiotikum (welches Penicillin) geht es, welche Konzentrationen vermutest Du in Deinen Proben, welche Methoden hast Du in der Schule zur Verfügung und hast Du evtl. eine Uni in der Nähe oder ein Spital mit eigenem Labor?
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 11:49   #4   Druckbare Version zeigen
sandelhol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Nachweis Antibiotika

Die Sache ist die: Es geht nicht primär um den Nachweis, sondern um die Herstellung des Penicillins.

Ich habe in unserem Labor nicht die Möglichkeit, eine Extraktion und eine Dünnschichtchromatographie durchzuführen.

Den funktionellen Nachweis habe ich probiert, allerdings könnten dort andere Faktoren die Ergebnisse beeinflussen (wir habe beispielsweise versucht, eine antibakterielle Substanz aus Orchideen zu Extrahieren, basierend auf Ideen anderer Leute. Diese wirkte beim funktionellen Nachweis auch antibakteriell, allerdings könnte es auch einen winzigen teil an Restalkohol in der Flüssigkeit haben, was die Ergebnisse natürlich verfälscht!).

Keineswegs ist es gegen der Sinn der Übung!

Wir haben ein gutes Budget für unser Projekt - solang der Labornachweis nicht 1000 CHF kostet sollte das kein Problem sein. Ansonsten müssten wir eine andere Lösung finden. Was kostet denn ein solcher Nachweis?
sandelhol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 10:49   #5   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.482
AW: Nachweis Antibiotika

Zitat:
Zitat von sandelhol Beitrag anzeigen
Die Sache ist die: Es geht nicht primär um den Nachweis, sondern um die Herstellung des Penicillins.
Also um die Charakterisierung / Analytik des Produkts einer Synthese? Das ist aus dem Titel des Threads aber nicht herauszuahnen.

Geringe Mengen Alkohol sollten beim funktionellen NW nicht stören, also mal gucken, wieviel Alk die Bugger vertragen, ohne blau zu werden. Negativkontrollen gehören zum Stand der Tehnik.

Wg. Analytik: Google mal "paper chromatography of penicillines". Da sollte was dabei sein, das man im Schullabor durchführen kann. Oder wie gesagt, mal mit einem Laborazt oder Apotheker etc. reden.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 11:06   #6   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.616
AW: Nachweis Antibiotika

Zitat:
Zitat von sandelhol Beitrag anzeigen
Ich habe in unserem Labor nicht die Möglichkeit, eine Extraktion und eine Dünnschichtchromatographie durchzuführen.

Den funktionellen Nachweis habe ich probiert, allerdings könnten dort andere Faktoren die Ergebnisse beeinflussen (wir habe beispielsweise versucht, eine antibakterielle Substanz aus Orchideen zu Extrahieren, basierend auf Ideen anderer Leute. Diese wirkte beim funktionellen Nachweis auch antibakteriell, allerdings könnte es auch einen winzigen teil an Restalkohol in der Flüssigkeit haben, was die Ergebnisse natürlich verfälscht!).
erstmal würde ich imalipusram zustimmen, ein bisschen Alkohol sollte nicht stören, zumal du ja vermutlich die Probe auf Filterpapierscheibchen gibst und dann auf die Agarplatte gibst. In dem Fall einfach eine vergleichbare Flüssigkeit als Kontrolle mitlaufen lassen.

Wenn ihr etwas Geld zur Verfügung habt, wäre es sinnvoll, davon auch DC-Zubehör zu kaufen.

Zum Verständnis:
Glaubst du, dass die Orchideen wirklich Penicillin enthalten? Geht es um eine Extraktion eines Antibiotikums und Identifizierung dieser ggf neuen Substanz? Oder willst du ein Penicillin herstellen, also synthetisch erzeugen? Erster Fall wäre analytisch durchaus anspruchsvoller, als wenn du eine erwartete Struktur einfach bestätigen wolltest...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 19:07   #7   Druckbare Version zeigen
sandelhol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Nachweis Antibiotika

@imalipusram Vielen Dank schonmal für deine Hilfe. Ich habe das gegoogelt und das wäre eine Option!

@zarathustra Diese Gedanken habe ich mir gar nicht gemacht. Ich weiss gar nicht, ob das überhaupt Penicillin ist, oder etwas komplett anderes...
Eventuell ist das auch ein anderer Wirkstoff. Wenn es ein anderer Wirkstoff ist, so müsste man natürlich diesen analysieren... und das wäre dann ganz schwierig.


Könnte ich denn die Probe in ein Labor schicken, und den Alkoholgehalt testen lassen? Falls es nämlich kein Alkohol in sich hat, so muss es der Stoff der Orchidee sein, welcher wirkt.

Ich habe noch eine ganz allgemeine Frage, welche jetzt vielleicht dumm klingen mag (also ich bin kein Experte auf dem Gebiet Chemie). Für den funktionellen Nachweis haben wir einen abstrich von einer bläulichen Bakterienkultur genommen, welche uns gegeben wurde. Ich habe allerdings keine Ahnung, was das für Bakterien waren...

Jetzt ist meine Frage: Welche Bakterienkultur würdet ihr empfehlen? Oder wie würdet ihr vorgehen (würdet ihr selbst Bakterien mittels eines Körperabstriches zuerst züchten, und dann den funktionellen Nachweis mit diesen probieren?). Oder kann man vielleicht sogar eine geeignete Bakterienkultur kaufen?

Ich weiss, die Frage klingt ein bisschen primitiv, aber wir haben unser nächstes Treffen erst in 2 Wochen und evt. kann ich bis dahin noch einmal einen Versuch durchführen.
sandelhol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 19:37   #8   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.482
AW: Nachweis Antibiotika

Zitat:
Zitat von sandelhol Beitrag anzeigen
Welche Bakterienkultur würdet ihr empfehlen?
Einen E.coli K12 Sicherheitsstamm. Bekommst Du bei den Molekularbiologen an der Uni. Potentiell humanpathogenes Material aus einem Abstrich in einer Petrischale heranzuzüchten, macht keinen Sinn und ist gefährlich.

Zitat:
Zitat von sandelhol Beitrag anzeigen
Könnte ich denn die Probe in ein Labor schicken, und den Alkoholgehalt testen lassen? Falls es nämlich kein Alkohol in sich hat, so muss es der Stoff der Orchidee sein, welcher wirkt.
Im Prinzip ja, aber das reicht nicht. Du brauchst ein richtiges Kontrollexperiment, siehe oben. Wenn Reste von Alk gefunden werden, dann gib diese Konzentration zu den Bakterien.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.

Geändert von imalipusram (07.10.2018 um 19:42 Uhr)
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.10.2018, 20:51   #9   Druckbare Version zeigen
sandelhol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Nachweis Antibiotika

Zitat:
erstmal würde ich imalipusram zustimmen, ein bisschen Alkohol sollte nicht stören, zumal du ja vermutlich die Probe auf Filterpapierscheibchen gibst und dann auf die Agarplatte gibst. In dem Fall einfach eine vergleichbare Flüssigkeit als Kontrolle mitlaufen lassen.
Meinst du das mit Kontrollexperiment?

Was wäre denn eine vergleichbare Flüssigkeit??
sandelhol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 21:09   #10   Druckbare Version zeigen
sandelhol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Nachweis Antibiotika

Und gibt es noch andere Bakterienstämme, welche empfehlenswert wären für den Versuch?
sandelhol ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweis von Antibiotika in Lebensmitteln chemiechemie123 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 26.04.2018 18:25
Doppelpost: Nachweis von Antibiotika in Lebensmitteln chemiechemie123 Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 25.04.2018 18:47
antibiotika valeska1806 Biologie & Biochemie 5 19.11.2006 13:56
Antibiotika Langfingerli Medizin & Pharmazie 9 10.06.2003 13:25
Antibiotika ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 3 09.12.2001 18:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.



Anzeige