Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2019, 21:47   #1   Druckbare Version zeigen
leifeng  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Missgeschick im Labor: Aceton + konz. HNO3

Hey, heute ist mir im Labor ein Missgeschick passiert.



Mir sind einige Tropfen Aceton in ein Gefäß mit konz. HNO3 (in der auch noch Kupfer von
einer Elektrode gelöst wurde) geraten.

In der Versuchsanweisung stand, dass es dies unbedingt zu vermeiden gilt,
daher habe ich das sofort gemeldet. Ich fragte, was passieren könnte.

Antwort: "nichts Gutes!".

Aha. Nun, ich beobachtete die Lösung weiter, ca. 10 Minuten geschah rein gar nichts.

Dann plötzlich eine stark exotherme Reaktion, braunes Gas, schäumende Lösung, der
ganze Abzug war für ca. 1-2 Minuten komplett braun.



Nun meine Frage: was genau war passiert? Ich nehme an, das braune Gas war N2O4?
Kann mir jemand erläutern, was genau abgelaufen ist? Hätte auch etwas schlimmeres entstehen können? NO zum Beispiel? Eine SHK meinte, es wäre auch Propen entstanden. Warum ist so lange nichts passiert? War die Aktivierungsenergie nicht erreicht? Und wieso dann plötzlich schon? Wodurch nahm die Energie des Systems stetig zu?

Das lässt mir keine Ruhe.



Wäre sehr dankbar für jede Hilfe. Und nein, natürlich werde ich das nicht nochmal machen. Der Schock sitzt mir immer noch in den Knochen... Macht mich bitte nicht blöd an.^^



Guten Abend und schönes Wochenende wünsche ich!
leifeng ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2019, 22:21   #2   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.631
AW: Missgeschick im Labor: Aceton + konz. HNO3

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=54693
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.06.2019, 22:43   #3   Druckbare Version zeigen
leifeng  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Missgeschick im Labor: Aceton + konz. HNO3

Habe ich schon gesehen, hilft mir nicht wirklich weiter. Kann man die Reaktion nicht sinnvoll begründen? Kann in so einem System alles mögliche entstehen?
leifeng ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 07:40   #4   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.153
AW: Missgeschick im Labor: Aceton + konz. HNO3

Wenn da steht, "Dürfte eine ziemlich wilde Produktmischung ergeben...", dann heißt es das wohl.

Es gibt durchaus einfache Reaktanden, die keine einfach definierte Reaktion eingehen. Gerade, wenn es heftige Reaktionen sind, weil hier die lokalen Bedingungen, die sich oftmals zufällig einstellen, stark ausschlaggebend sind.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
exotherm, gefahrstoff

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zinn und konz. HNO3 littleOrange Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 10.09.2014 12:31
Auflösen von Cr, Mo, Ni in konz. HNO3 und Abrauchen Lampe Anorganische Chemie 19 28.02.2014 16:15
Reaktion von Cu mit konz. HNO3 merten Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 05.07.2009 21:47
Aluminium % konz HNO3 T.Cruchter Anorganische Chemie 2 09.06.2008 21:39
Darstellung HNO3 >90% Labor snowy Anorganische Chemie 12 13.12.2007 21:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.



Anzeige