Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
Einführung in das anorganisch-chemische Praktikum
J. Strähle, E. Schweda, Jander/Blasius
36,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2019, 00:03   #1   Druckbare Version zeigen
curry123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 140
GC

Hallo.
Ich habe eine Frage zu dem angehängten Gaschromatogramm, hier muss eine unpolare Säule vorliegen, da die polarste Substanz (Helenalinacetat) zuerst eluiert und Helenalin-tiglinat als unpolarste Substanz die größte Retentionszeit aufweist. Ist das richtig?

Vielen Dank.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 52011335_360316288031556_3822807810140274688_n.jpg (72,1 KB, 10x aufgerufen)
curry123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 09:54   #2   Druckbare Version zeigen
Lucas76 Männlich
Mitglied
Beiträge: 704
AW: GC

Ich nehme mal an dass es sich um GC-MS handelt und die verschiedenfarbigen Spuren die Massespuren mit ausgewiesenen Massen sind.

So ganz pauschal würde ich das nicht rein auf die Merkmale polarer/apolarer reduzieren, da das Tiglinat auch ein, doch recht höheres Molekulargewicht hat und so weniger flüchtig ist (Dampfdruck).

Aber ganz falsch ist deine Annahme nicht...beide Effekte gehen Hand-in-Hand.

Gruss
Lucas
Lucas76 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:38 Uhr.



Anzeige