Lebensmittel- & Haushaltschemie
Buchtipp
Lebensmitteltechnologie
R. Heiss
124.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Lebensmittel- & Haushaltschemie

Hinweise

Lebensmittel- & Haushaltschemie Zur Lebensmittel- und Haushaltschemie gehören die Herstellung, die Funktion sowie die Ermittlung und Überwachung (un)erwünschter Bestandteile von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigern usw.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2014, 21:02   #1   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 88
Frage Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Ich bin auf der suche nach einer Substanz (Pulver) als Barriere, dass Flüssigwaschmittel kurzzeitig davon abhält, vorzeitig aus der Waschmitteldosierkammer in die Waschmaschine zu laufen.

Eigenschaften die mir bis jetzt dazu eingefallen sind:
  • sollte sich gut einspülen(schnell auflösen)lassen(Kaltwasserlöslich/Rückstandsfrei, ohne Klumpenbildung,verkleben)
  • braucht keinerlei Waschwirkung haben
  • sollte keine Rückstände auf der Wäsche hinterlassen
  • darf die Maschine oder die Materialien nicht angreifen oder beschädigen
  • sollte das Wasch und Spülergebniss nicht negativ beeinflussen

Eventuell sowas wie einen Wasserenthärter.

Kostengünstig wäre natürlich auch nicht schlecht.:-)
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.

Geändert von prof.meise (13.11.2014 um 21:18 Uhr) Grund: Kaltwasser in Kaltwasserlöslich geändert
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 21:06   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.061
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

eis



gruss

Ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 21:20   #3   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 88
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

hmm, ja stimmt. Ist auch ne Idee. Und so schnell. :-)
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 02:57   #4   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 88
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Die Hersteller setzen ja in den Waschmittelgroßpackungen Füllstoffe ein. Diese haben ja an sich nur den Sinn, das Volumen zu vergrößern. Was würde sich da am besten für mich anbieten? Es sollte dann auch nicht zu kompliziert zu bekommen sein. Und dann auch nicht unbedingt in 100Kg Einheiten. Auch preislich darf es gerne günstig sein. :-)

Oder gibt es vielleicht auch noch andere (besser/günstigere)geeignete Mittel?
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 03:52   #5   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.560
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Als die Flüssigwaschmittel in den Markt eingeführt wurden, haben manche Hersteller kugelförmige Behälter beigegeben, die man, mit Flüssigwaschmittel befüllt, direkt in die Trommel gegeben hat.

Eigentich isses ja wurscht (mir zumindest) ob das Flüssigwaschmittel schon in die Trommel läuft, wenn ichs ins Einspülfach gebe oder erst dann, wenn das Wasser auch läuft.

Das Problem ist vermutlich eher ein Fall für den Psychologen als den Waschwirkungsoptimierer. Egal was Du nimmst (außer vielleicht Ingos Eiswürfel oder im Winter auch Schnee), es verursacht Kosten und macht eigentlich vermeidbaren Müll (Abwasserbelastung, Energie- und Rohstoffaufwand).

Wenn Du was wirklich Innovatives basteln willst, spendier Deiner Wama ein Flüssigdosiersystem, das Du zB aus einer ausrangierten Laborspülmaschine nehmen könnstest. Damit sparst Du Dir das Abmessen des Flüssigwaschmittels bei jedem Waschvorgang.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 16:35   #6   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 88
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Na ja, meine Maschine startet nach dem Programmstart immer erst einen Abpump-Vorgang(Werksseitig programmierter Programmablauf). Erst danach wird das Waschmittel eingespült. Bei Pulver ist das dann kein Problem, anders als bei schon eingelaufenem Flüssigwaschmittel.

Dosierhilfe wäre natürlich eine Möglichkeit. Auch habe ich mich bisher damit beholfen, dass ich den Abpumpvorgang abwarte und erst dann bei geöffneter Dosierkammer, während des Waschmittel-Einspül-Vorgangs, das Flüssige einschütte.

Manchmal fliest dabei dann aber Wasser aus der geöffneten Waschmitteldosierkammer aus der Maschine.

So kam ich auf den Gedanken, ob es nicht auch eine einfache, unkomplizierte, kostengünstige und eventuell auch umweltfreundliche Lösung durch eine Pulverförmige Barriere gibt, die dann zusammen mit dem Flüssigwaschmittel mit eingespült werden kann.
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 17:13   #7   Druckbare Version zeigen
Shiri  
Mitglied
Beiträge: 36
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Ich hatte das gleiche Problem, insbesondere bei meiner Waschmaschine mit programmierter Zeitschaltung. Ich habe sie gerne morgens befüllt und so eingestellt, dass sie fertig war, wenn ich von der Arbeit zurückkäme. Bei Pulvern kein Problem, aber Flüssigkeiten?

Die Lösung sah dann aus: Waschmaschine 3/4 befüllen, Waschmittel über die Kleidung kippen, Rest der Kleidung reinstopfen.

Gerade wenn man anwesend ist und die Maschine gleich anmacht, braucht man damit nicht zu befürchten, dass der Stoff dadurch angegriffen wird. Ist auch einfacher als alle Zusatzstoffe der Welt.
Shiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 18:30   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.269
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Man könnte das Waschmittel etwas verdicken. Bei vielen Tensiden geht das mit schlichtem Salz.
Probehalber mal ca. 1% Salz (möglichst feinpulvrig) einrühren. Wenn es wirkt, sieht man das dann. Man kann den Salzanteil dann auch erhöhen. Übertreibt man es, kann es eine Phasentrennung geben.

Mit diesem Trick macht man "preiswerte" Spülmittel und Shampoos. Man wandelt so eine wasserdünne Tensidlösung in eine ölige oder gelartige Konsistenz um - das sieht nach viel aus. Erst bei der Anwendung merkt man, dass man von diesem Kram sehr viel mehr benötigt als von einer wirklich gehaltvollen Rezeptur...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 21:53   #9   Druckbare Version zeigen
Dranoel Männlich
Mitglied
Beiträge: 428
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Meine Idee wäre das Waschmittel in eine aufgekochte konzentrierte Stärkelösung einzurühren. Nach dem Abkühlen könnte man den Pudding dann in die Maschine dosieren. Allerdings wäre diese Zubereitung nur bedingt lagerfähig und den Effekt auf die Wäsche möchte ich auch nicht selbst ausprobieren.
Dranoel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2014, 05:49   #10   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.560
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Mit diesem Trick macht man "preiswerte" Spülmittel und Shampoos. Man wandelt so eine wasserdünne Tensidlösung in eine ölige oder gelartige Konsistenz um - das sieht nach viel aus. Erst bei der Anwendung merkt man, dass man von diesem Kram sehr viel mehr benötigt als von einer wirklich gehaltvollen Rezeptur...
Man kann es nicht oft genug betonen. Danke für den Tip, FK!

Das muß jetzt nicht heißen, daß es eine positive Korrelation zwichen Preis und Reinigungswirkung geben muß, aber man kann sich ja auch von der billigen Seite an das Optimum herantasten. "sodium chloride" im Klein(Geheim-)gedruckten sollte also erst mal neugierig machen.

@prof.meise: Besorg Dir eine Dosierkugel (oder nimm einen kleinen Becher aus Weichplastik ohne scharfe Kanten), die kannst Du aufrecht in die Maschine stellen, so daß das Waschmittel erst "freigesetzt" wird, wenn Wasser dazukommt. Wenn Du Vor- und Hauptwäsche haben willst, hast Du natürlich wieder ein Problem. -> FKs Salzlösung.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2014, 10:04   #11   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 88
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Viele Interessante Antworten :-) Dosierkugel ist nicht so mein Ding. Ich weiß nicht unbedingt warum, aber irgendwie bin ich der nicht richtig zugeneigt. Dann lieber einen mit Waschmittel getränkten Waschlappen mit in die Maschine

Ich hatte ja gehofft, dass das eigentlich gar nicht so ein Problem ist. Wie gesagt, einer von den Volumenvergrößerungs-Füllstoffen, wie sie in den Waschmittelgroßpackungen zu finden sind, und fertig. Dann günstig, aus der Apotheke, mit dem 2 Kg Beutel wieder nach Hause.

Na ja, inzwischen fiel mir auch noch eine mechanische Möglichkeit ein. Einen Trichter mit passendem Kunststoffschlauch. Da ich dann beim zuführen des Flüssigwaschmittels die Dosierschublade nicht mehr so weit öffnen muss. So hoffe ich, ein auslaufen des Einspülwassers weitestgehend verhindern zu können.

Außer euren Tipps, könnte dann ja auch noch ein Waschwirkungsschwaches Feinwasch-oder Pulverwaschmittel als Barriere bei mir gutes tun.
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.11.2014, 13:16   #12   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.569
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Zitat:
Zitat von prof.meise Beitrag anzeigen
Dann günstig, aus der Apotheke,
Das ist ein Widerspruch in sich.

Mal ehrlich: der Waschlappen ist doch genau der Füllstoff den Du suchst. Sogar wiederverwendbar, also whrscheinlich mit geringerer Umweltbelastung.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 00:21   #13   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 88
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Na ja, günstig mehr so in Bezug zu einer vielleicht 100 kg Einheit von einem Großhandel-Lieferanten. Eventuell wären die da in Wirklichkeit umgerechnet günstiger, aber der Transport und die Lagerung wird dann wieder schwieriger.

"Bitte bringen Sie das Waschmittel nicht in einen direkten Kontakt mit der Wäsche", steht ja immer in der Anleitung auf der Packung. Wenn das Waschmittel ordnungsgemäß eingespült wird, dann verdünnt es sich ja erst ein mal mit dem Waschwasser. Und nach und nach wird es dann gleichmäßig in die Wäsche verteilt. Das wird dann mit dem getränktem Waschlappen etwas anders sein. Was bei empfindlichen Wäschestücken nachteilige Folgen haben kann. Sicherlich nicht zwangsläufig, aber so direkt dann auch nicht auszuschließen.
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 00:54   #14   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.342
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Was fällt Euch denn dazu ein, wenn vorzeitiger Erguss und Waschlappen zusammen erwähnt wird ?
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 02:14   #15   Druckbare Version zeigen
prof.meise Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 88
AW: Problem:Vorzeitiger Flüssigwaschmittel Erguss

Auch zur Thematik der: "Volumen fördernden Füllstoffe" könnte hier noch das ein oder andere angemerkt werden.
__________________
Ich distanziere mich außerordentlich von meinem Mitgliedsnamen.
Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig, ebenso die Ähnlichkeit mit Fischen.
prof.meise ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LP Problem... aeffi Allgemeine Chemie 2 22.11.2012 17:26
Problem mr.fabian Allgemeine Chemie 2 03.11.2011 12:40
Problem: Cr, Na, Cd, Se sebiseven Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 07.07.2005 09:04
problem ... ehemaliges Mitglied Mathematik 1 19.01.2005 04:00
Re/Si-Problem Pharmtec Organische Chemie 13 01.08.2003 14:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:54 Uhr.



Anzeige