Lebensmittel- & Haushaltschemie
Buchtipp
Kosmetik und Hygiene
W. Umbach (Hrsg.)
49.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Lebensmittel- & Haushaltschemie

Hinweise

Lebensmittel- & Haushaltschemie Zur Lebensmittel- und Haushaltschemie gehören die Herstellung, die Funktion sowie die Ermittlung und Überwachung (un)erwünschter Bestandteile von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigern usw.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2018, 19:52   #1   Druckbare Version zeigen
anna h.  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Wassertank zum Gießen des Gemüsebeetes, vorheriger Behälter für Monoaluminiumphosphat - Bedenken

Hallo!
Ich komme aus einem vollkommen anderem Berufzweig und habe keine Kenntnisse in Chemie. In meinem Garten habe ich vor kurzem einen Tank hingestellt, der zum Sammeln vom Regenwasser dienen soll. Der Verkäufer dieses kleinen Behälters hatte mir nicht gesagt, was dort vorher drin war und ich habe naiverweise nicht danach gefragt. Jetzt ist es geliefert worden, vorne klebt ein orangener Punkt. Auf der Etikette steht - Blechlack, Inhaltstoffe: Monoaluminiumphosphat.



Der Tank ist vom Verkäufer absolut gut ausgespült und gereinigt worden, keine Frage. Trotzdem riecht es ein wenig noch nach dem Inhalt, unten befindet sich noch der Rest von Spülwasser, das leicht trüb-weißlich ist.

Ich möchte darin Regenwasser sammeln, um Gemüsebeet zu gießen. Ja oder nein?
Noch steht er leer, umfasst 1000 l.

Ich bitte euch um fachliche und ehrliche Beratung.
Liebe Grüße
Anna
anna h. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2018, 21:02   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.007
AW: Wassertank zum Gießen des Gemüsebeetes, vorheriger Behälter für Monoaluminiumphosphat - Bedenken

Geruch nach ehemaligem Inhalt, trübes Spülwasser... richtig sauber scheint das Teil nicht zu sein. Da sollte man schon gut spülen.

Würde den Tank ausspülen und bei der aktuellen Hitze einige Zeit in der Sonne stehen lassen. Sollte dann nicht mehr stinken.
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2018, 21:21   #3   Druckbare Version zeigen
anna h.  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Wassertank zum Gießen des Gemüsebeetes, vorheriger Behälter für Monoaluminiumphosphat - Bedenken

Danke für deine Antwort!
Ich habe mich nur gefragt, wie giftig sind minimale Reste von Monoaluminiumphosphat für den Boden? Auch wenn ich es richtig ausspüle und austrocknen lasse? Ich habe gelesen, Monoaluminiumphosphat ist nicht wasserlöslich und die minimale Reste machen dem Boden und dem Gemüse nix aus..
anna h. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.08.2018, 07:20   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.751
AW: Wassertank zum Gießen des Gemüsebeetes, vorheriger Behälter für Monoaluminiumphosphat - Bedenken

es gibt keinen Grund zur Besorgnis... .
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wassertank desinfizieren snowi Lebensmittel- & Haushaltschemie 7 08.08.2010 21:35
m=n*M muss ich da ml mit bedenken ? Balko Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 10.12.2007 12:48
Wassertank mit 2 Lecks M@xxx Physik 1 12.07.2007 07:16
Bromatometrie trotz vorheriger Oxidation? Dille Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 18.01.2007 10:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.



Anzeige