Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Praxis der Hochleistungs-Flüssigchromatographie
V.R. Meyer
52.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2018, 10:29   #1   Druckbare Version zeigen
pharmacist weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 21
Aufgaben Acidimetrie

Hallo zusammen,

folgende Aufgaben bereiten mir Probleme:

0,01 Mol wasserfreies Natriumacetat wird in 100,0 ml 0,01 M H3CCOOH gelöst.
pKa(H3CCOOH)= 4,75.
Berechnen Sie den pH-Wert der Lösung nach Zugabe des Salzes.

Hier hätte ich die Henderson-Hasselbalch-Gl. benutzt und hätte gesagt dass gleiche Konzentrationen an Säure und Base vorliegen. Mir wurde aber gesagt, dass das falsch ist.

----
Berechnen Sie den Titrierexponenten "pT" folgender Titrationen:
a) 0,01 N H2SO4
wird mit 0,01 N NaOH gegen Methylrotindikator titriert.
b) 50,0 ml 1,0 N H3CCOOH wird mit 1,0 N NaOH gegen Phenolphthalein titriert.
c) 50,0 ml 0,001 N H3CCOOH wird mit 0,001 N NaOH gegen Phenolphthalein
titriert. pKa
20(HOAc)= 4,75

Bei dieser Aufgabe kenne ich die Gleichungen, die benutzt werden müssen aber komme trotzdem nicht mit der Rechnung zurecht.

Danke im voraus,
pharmacist
pharmacist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 10:55   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.466
AW: Aufgaben Acidimetrie

zu a) 0,01 Mol in 100 mL ergibt welche Konzentration (mol/L)?

was sind denn Titrierexponenten?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 11:13   #3   Druckbare Version zeigen
pharmacist weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 21
AW: Aufgaben Acidimetrie

das wären dann 0,1mol/l. Das ist aber falsch, wurde mir gesagt.

Titrierexponenten pT
damit ist der pH am Äquivalenzpunkt gemeint.
pharmacist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 11:33   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.986
AW: Aufgaben Acidimetrie

Zitat:
Zitat von pharmacist Beitrag anzeigen
das wären dann 0,1mol/l. Das ist aber falsch, wurde mir gesagt.
Was hast du genau angesagt,was wurde als "falsch" bezeichnet?
Du hast oben von gleichen Konzentrationen,unten von 0,1 mol/l Acetat geschrieben.
Letzteres ist richtig,die Konzentration von NaOAc beträgt 0,1 mol/l,damit ist das Verhältnis von NaOAc zu HOAc 10:1 .
Das hier einsetzen:http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/8/bc/vlu/chem_grundlagen/puffer.vlu/Page/vsc/de/ch/4/cm/saeuren/puffergleichung.vscml.html .
Beim pH-Wert überlegen,welches "Salz" formal am ÄP vorliegt und dafür dann die richtige Konzentration der Lösung(beachte Addition der Volumina) berechnen.
Bei der Schwefelsäuretitration mußt du überlegen,welcher ÄP erfaßt wird,
bei der Essigsäuretitration hier lesen:http://www.chemieunterricht.de/dc2/mwg/sb-berec.htm .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
acidimetrie, ph-wert, quanti, rechnung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Acidimetrie/Alkalimetrie Terminx Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 09.06.2016 22:08
Acidimetrie/Alkalimetrie Terminx Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 01.06.2016 23:04
Acidimetrie/Alkalimetrie Terminx Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 01.06.2016 22:55
Acidimetrie/Alkalimetrie Mia76 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 26.06.2006 10:57
einfache Acidimetrie starter Analytik: Quali. und Quant. Analyse 14 15.01.2006 00:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.



Anzeige