Anorganische Chemie
Buchtipp
Anorganische Chemie
H.P. Latscha, H.A. Klein
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2019, 18:21   #1   Druckbare Version zeigen
Flavin Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Stoffbestimmung

Hallo liebe Community,
es geht um folgende (schwierige) Frage:
Eine Metallegierung bestehend aus Aluminium und einem weiteren Stoff bilden eine Gesamtmasse von 12,50g. Diese wird in eine Säure getaucht und es kommt zur Reaktion mit Protonen unter Bildung von Wassestoff. Sein Volumen beträgt 14,31 L unter Normbedingungen. Um welchen zweiten Stoff in der Legierung handelt es sich?
Wie würdet ihr die Aufgabe lösen?
Flavin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2019, 18:43   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.627
AW: Stoffbestimmung

Die Reaktionsgleichung für die Reaktion Aluminium mit Säure aufstellen.
Aus dem Volumen des Wasserstoffes dessen Stoffmenge und daraus mit der eingesetzten Masse die molare Masse der Legierung. Aus der Differenz zur molare Masse von Aluminium ergibt sich die molare Masse des gesuchten Metalle.
Koeffizienten nicht vergessen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2019, 19:51   #3   Druckbare Version zeigen
Flavin Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Stoffbestimmung

Und wie ist es mit der Stoffmenge des gesuchten Stoffes? Wenn du das in Formeln ausdrücken würdest,also ohne irgendwleche Zahlen zB. n=n/m, dann wäre es noch verständlicher. Danke
Flavin ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.11.2019, 20:28   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.627
AW: Stoffbestimmung

Aus dem Volumen kann man mit 1mol = 22,4 l die Stoffmenge bestimmen. Aus M = m/n kann man die molare Masse der Legierung bestimmen. Mit 1 Al = 1,5 H2 kann man die Stoffmenge an theoretisch Al. bestimmen. Jetzt alles sinnvoll kombinieren.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
gas, reaktion, säure, stöchiometrie, volumen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoffbestimmung Cyander Anorganische Chemie 4 26.05.2016 18:43
Stoffbestimmung sarahhh Organische Chemie 2 23.11.2014 13:09
Stoffbestimmung nach Thermogravimetrie niedersachse386 Allgemeine Chemie 2 03.01.2012 19:41
Stoffbestimmung - Fehler in der Aufgabe? Manuel M. Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 02.06.2009 12:53
Stoffbestimmung anhand des Siedepunktes Darastrix Analytik: Quali. und Quant. Analyse 12 15.04.2007 12:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:59 Uhr.



Anzeige