Biologie & Biochemie
Buchtipp
Genetik für Ahnungslose
M. Aubele
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2019, 21:36   #1   Druckbare Version zeigen
Kaleidoskop  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Frage Metaboliten von Cann. b. Fettverbrennung

Hallo zusammen,

auch auf die Gefahr hin, dass ich hier völlig falsch bin oder eventuell missverstanden werde mit meiner Frage, stelle ich sie trotzdem:

Ich habe gelesen, dass die THC Metaboliten an Fettzellen andocken und bei der Fettverbrennung quasi ins Blut freigesetzt werden.
Was passiert dann damit sobald sie im Blut sind - werden sie dann irgendwann ausgeschieden/vom Körper anderweitig verstoffwechselt, oder was macht der Körper damit?


Gruß,
A.
Kaleidoskop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2019, 08:20   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.264
AW: Metaboliten von Cann. b. Fettverbrennung

diese These ist imho Unsinn:
Zitat:
Zitat von Kaleidoskop Beitrag anzeigen
Ich habe gelesen, dass die THC Metaboliten an Fettzellen andocken und bei der Fettverbrennung quasi ins Blut freigesetzt werden.
Prinzipiell dient die Metabolisierung dazu, Verbindungen hydrophiler zu machen, dass sie renal ausgeschieden werden können.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2019, 15:12   #3   Druckbare Version zeigen
Lucas76 Männlich
Mitglied
Beiträge: 772
AW: Metaboliten von Cann. b. Fettverbrennung

THC ist eine der lipophilsten Wirkstoffe und kann desswegen, bei längerem Konsun im Fettgewebe abgelagert werden. Wird nun eben dieses Fett vom Körper verstoffwechselt, kann THC wieder in den Blutkreislauf ausgeschüttet werden...so die verbreitete Theorie.
Inwieweit das den Zatsachen entspricht vermag ich nicht zu sagen.
Lucas76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2019, 17:08   #4   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.297
AW: Metaboliten von Cann. b. Fettverbrennung

Zitat:
Zitat von Kaleidoskop Beitrag anzeigen
Ich habe gelesen, dass die THC Metaboliten an Fettzellen andocken
Fettzellen (und noch ein paar) andere haben Rezeptoren für Endocannabinoide, CBR1 und CBR2. Daran dürften auch die Wirkstoffe aus Cannabis andocken und wirken. Über diese Rezeptoren dürften die Moleküle dann auch internalisiert werden und sich im Fettgewebe anreichern.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.11.2019, 20:32   #5   Druckbare Version zeigen
Kaleidoskop  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Metaboliten von Cann. b. Fettverbrennung

danke schonmal für die Antworten.

Ist es denn nicht normal/logisch, dass ein Stoff (ob das nun Cannabinoide sind oder sonstwas) der an eine Fettzelle angedockt ist (weil lipophil), dann freigesetzt wird, wenn der Körper Fett verbrennt (oder stelle ich mir das gerade zu einfach vor?)?

Oder anders gefragt, angenommen, es ist tatsächlich so, dass bei Verstoffwechslung von Fett Cannabinoide (von den Fettzellen) in den Blutkreislauf gelangen, was passiert dann damit?
Kaleidoskop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 08:17   #6   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.264
AW: Metaboliten von Cann. b. Fettverbrennung

Zitat:
Zitat von Kaleidoskop Beitrag anzeigen
Ist es denn nicht normal/logisch, dass ein Stoff (ob das nun Cannabinoide sind oder sonstwas) der an eine Fettzelle angedockt ist (weil lipophil), dann freigesetzt wird, wenn der Körper Fett verbrennt (oder stelle ich mir das gerade zu einfach vor?)?
ja, wobei die Speicherung nichts mit einem Andocken (= WW zwischen einem Stoff und einem Rezeptor)zu tun hat.

Zitat:
Zitat von Kaleidoskop Beitrag anzeigen
Oder anders gefragt, angenommen, es ist tatsächlich so, dass bei Verstoffwechslung von Fett Cannabinoide (von den Fettzellen) in den Blutkreislauf gelangen, was passiert dann damit?
sie unterliegen dann dem für den Stoff entsprechenden Metabolismus. Kann der nicht alles in ausscheidungsfähige Metaboliten verwandeln, wird das Cannabinoid vielleicht wieder in Fettzellen deponiert.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fettverbrennung in Wälzlagern luklehmann Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 08.11.2014 13:36
Metaboliten des Heroin marcel1006 Medizin & Pharmazie 5 07.09.2009 19:30
Frage zur Fettverbrennung Kilka Biologie & Biochemie 15 24.09.2008 22:02
Fettverbrennung Pabe Biologie & Biochemie 4 20.10.2005 10:18
Benzoylecgonin Metaboliten ehemaliges Mitglied Medizin & Pharmazie 3 25.03.2003 23:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:11 Uhr.



Anzeige