Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Lehrbuch der Quantitativen Analyse
D.C. Harris
79.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2018, 00:37   #1   Druckbare Version zeigen
Anus Herbae Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Substanz unlöslich und nun?

Hallo,

ich befinde mich bei der Analyse A3 bei der es die bedeutsamen Toxikologischen Kationen der Pharmazie nachzuweisen gilt. Nun Soll ich meinen in Wasser und Säuren unlöslichen Stoff in Königswasser beim erhitzen lösen. Folgendes Problem: ich möchte zuerst Kationen der HCl Gruppe nachweisen aber bei hinzugäbe von KöWa gebe ich ja auch automatisch das Fällungsmittel Cl- hinzu. Dann würde sich der Bodensatz ja mit zb Elementarem Schwefel mischen (vorausgesetzt Sulfid Salze waren in der Analyse).Also kann ich sagen wenn es in KöWa löslich ist habe ich kein Ion der HCl Gruppe und kein Sulfid vorhanden? Und was tun wenn ich sowohl Kationen der HCl Gruppe als auch sogar in KöWa unlösliche Salze in der Analyse habe?

LG

Geändert von Anus Herbae (08.06.2018 um 00:43 Uhr)
Anus Herbae ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.06.2018, 08:15   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.199
AW: Substanz unlöslich und nun?

Welche Ionen sind in der HCl-Gruppe? Wie ist ihre Löslichkeit in heißer, konzentrierter Salzsäure?
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 10:30   #3   Druckbare Version zeigen
BJ68 Männlich
Mitglied
Beiträge: 67
AW: Substanz unlöslich und nun?

Es besteht auch die Möglichkeit seine Analyse-Substanz aufzuteilen...d.h.

Ansatz 1 für den Nachweis der HCl-Gruppe und restlichen Trennungsgang verwenden...unlöslichen Rückstand verwerfen...

Ansatz 2: Die unlösliche Substanz abfiltrieren (Filtrat verwerfen), waschen, u.U. trocknen und dann mit Königswasser behandeln...

Bj68
BJ68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 11:09   #4   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.199
AW: Substanz unlöslich und nun?

Das trifft die Lösung der Frage nicht ganz. Erst mal Gedanken machen, was man da tut und was passiert.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
a3 aufschluss? was maen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unlöslich in Königswasser Dorthe Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 13.05.2010 17:21
was ist in meiner analyse unlöslich? apfelkitsche Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 01.11.2008 19:34
Warum unlöslich / reaktionsträge ? aspergillus Anorganische Chemie 1 23.08.2008 13:06
unlöslich in Königswasser? thlo Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 27.01.2007 01:05
Metallhydroxide unlöslich in Wasser amaru Allgemeine Chemie 12 17.11.2006 17:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:51 Uhr.



Anzeige