Verfahrenstechnik und Technische Chemie
Buchtipp
Concepts of Modern Catalysis and Kinetics
I. Chorkendorff, J.W. Niemantsverdriet
69.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Verfahrenstechnik und Technische Chemie

Hinweise

Verfahrenstechnik und Technische Chemie Das Forum für die Chemie jenseits von Reagenzgläsern und Glaskolben. Hier können Probleme der Reaktionstechnik sowie der thermischen und mechanischen Stoffwandlungs- und Trennprozesse diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2018, 16:34   #1   Druckbare Version zeigen
Buzz-T  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Berechnung der Dichte von Sattdampf

Hallo,

ich weiss nicht, ob dies hier das richtige Forum ist, aber ich wollte fragen, wie man die Dichte von Sattdampf bei 20 bar bestimmt. Braucht man dafür zuerst das spezifische Volumen? Eine Temperatur, sowie eine Masse oder Volumen ist in der Aufgabe nicht gegeben.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Buzz-T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 06:14   #2   Druckbare Version zeigen
Buzz-T  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Berechnung der Dichte von Sattdampf

Hat niemand eine Idee? Wenn ich bei gesättigtem Dampf von 20bar in die WDT gehe und dann das spez. Volumen nehme, kann ich dann den Kehrwert bilden oder muss ich interpolieren?
Buzz-T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 11:22   #3   Druckbare Version zeigen
safety  
Mitglied
Beiträge: 1.331
AW: Berechnung der Dichte von Sattdampf

Wenn Sie die Wasserdampftafel Sättigungszustand (Drucktafel) verwenden dürfen, ist die Sattdampfdichte der Kehrwert des spezifischen Volumens des Dampfes.
Gute Tabellen geben die Dampfdichte aber auch direkt an. Suche nach "wasserdampftafel drucktafel"
20 bar ist typischerweise ein Datensatz in der Wasserdampftafel (Drucktafel), Interpolation also nicht notwendig.
Nur, wenn Sie die Wasserdampftafel (Temperaturtafel) verwenden ist eine (lineare Interpolation) notwendig.
safety ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 19:41   #4   Druckbare Version zeigen
Buzz-T  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Berechnung der Dichte von Sattdampf

Oh, vielen Dank! Das hat mir schonmal sehr geholfen!

Also wäre bei 20bar das spezifische Volumen nach der Formel

v = (1-x)v´+xv´´

zu berechnen? bei gesättigtem Dampf wäre x=1, oder?

Dies wäre dann v´´= 0,0995 m/kg, davon der Kehrwert 10,05 kg/m

Könnte dies jemand bestätigen oder eben auch nicht, wenn es falsch sein sollte?
Buzz-T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 07:53   #5   Druckbare Version zeigen
safety  
Mitglied
Beiträge: 1.331
AW: Berechnung der Dichte von Sattdampf

10,05 kg/m^3 Dampfdichte bei 20 bar absolut (19 bar Überdruck) ist korrekt.
safety ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
spezifische Enthalpie von Sattdampf? Marius1606 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 08.03.2013 13:29
Sattdampf, Überhitzer, nassdampf Lumbers Physik 3 26.07.2012 22:18
Sattdampf Kubi Verfahrenstechnik und Technische Chemie 4 03.05.2006 15:21
Kondensation von Sattdampf in Wasser bei Zweiphasenströmung ehemaliges Mitglied Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 30.11.2004 20:35
%-Berechnung über die Dichte/Berechnung von pH-Werten Cskylight Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 09.07.2004 11:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:19 Uhr.



Anzeige