Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Praxis der Hochleistungs-Flüssigchromatographie
V.R. Meyer
52.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2019, 12:51   #1   Druckbare Version zeigen
Emma96 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Orange Flammenfärbung aber kein Calcium

Hallo alle miteinander

Ich bin gerade im Qualitative-Analytik-Labor und verzweifle momentan sehr. 😅
Ich erkläre einfach Mal mein Problem:

In unseren Proben befinden sich immer 2 Salze, es kann sich also insgesamt um 3-5 Ionen handeln. Ich habe ganz sicher Kupfer, Nitrat und Borat drinnen. Da eines meiner Salze blau ist bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich bei diesem um Kupfernitrat handelt. Das 2. ist weiß und beinhaltet somit wahrscheinlich Borat.

Ich habe eine Flammenfärbung gemacht die zunächst sehr blau-grün war (kupfer) und anschließend orange-gelb wurde. Zuerst dachte ich es könnte Natrium- (gelb) oder Calcium- (orange-rot)Borat sein. Ich entschied mich für Natriumborat was aber leider falsch war und mein Professor schrieb dazu „wie erklären sie sich den pH-Wert?“. Der pH-Wert von den Salzen (sie sind vermischt, ich kann sie also nicht getrennt überprüfen)ist 5-6 also schwach sauer. Kurz dachte ich, dass es dann sicher Calciumborat ist, allerdings würde dieses ja wieder nicht mit dem pH-Wert übereinstimmen oder? Auch der nasschemische Nachweis war negativ, wobei ich aber nur das weiße Salz überprüft habe.
Eine Freundin meinte dann dass es einfach Borsäure sein könnte und somit gar kein Kation mehr beinhaltet. Das würde prinzipiell super passen weil Borsäure einen pH-Wert von 5,6 hat und mein weißes Salz auch nur in Lauge und Wasser löslich ist (es lässt sich nicht mal in Königswasser lösen). Das blaue Salz ist umgekehrt schon in verdünnter Salzsäure und auch in Wasser löslich jedoch nicht in Laugen.

Wenn ich nun also Kupfernitrat und Borsäure habe, wo kommt dann die Orange Flamme her? (Es ist sicher keine Verunreinigung des Kupferdrahts - habe diesen gut ausbrennen lassen und sogar neue Probe angefordert ...die Orange Flamme ist noch da)

Wäre wirklich super wenn jemand eine Idee hat und mir helfen könnte😅
Emma96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 13:13   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.102
AW: Orange Flammenfärbung aber kein Calcium

Wie hast du den Bor/Borat nachgewiesen?
Flammenfärbungen sind oft gute Hinweise,aber nicht ausreichend.
Für Natrium wird es in vielen Praktika heute schon schwierig,dies nachzuweisen mit Reagenzien,aber für Calcium sollte sich was finden lassen.
Durch die anscheinend unterschiedlichen Löslichkeiten in Wasser könntest du mal versuchen,die farblose Verbindung zu isolieren.Wenn die so schwer in Wasser löslich ist,wie soll die dann den pH-Wert beeinflussen.
Borsäure wäre nur anfangs schwer löslich.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 13:34   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 14.966
AW: Orange Flammenfärbung aber kein Calcium

Bor mit Methanol/Schwefelsäure. Brennt tiefgrün.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 14:59   #4   Druckbare Version zeigen
Emma96 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Orange Flammenfärbung aber kein Calcium

Bor hab ich mit Methanol/Schwefelsäure nachgewiesen und es war ein eindeutiger Nachweis. Also könnte es durchaus sein dass die orange Flamme gar nichts aussagen muss und meine Vermutung mit Borsäure und Kupfernitrat richtig ist?
Mein Professor meinte nämlich, dass es theoretisch schon sein kann dass die orange Flamme irgendwie anders zustande kommt aber nachdem sie doch relativ deutlich war würde er vermuten, dass schon etwas drinnen sein muss das diese erzeugt. Er meinte aber auch dass mit Calciumborat der pH wert wieder nicht mehr stimmen würde.
Ich habe Calcium mit Oxalat versucht nachzuweisen welcher aber negativ war.
Nein beide Salze sind gut in Wasser löslich: das blaue löst sich sofort und das weise braucht ca 30 Sekunden.

Ich habe auch irgendwo gelesen dass angeblich Salpetersäure mit oranger Flamme brennen kann. Könnte mein Nitrat dafür verantwortlich sein?
Danke schon mal für die Antworten!
Emma96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 15:33   #5   Druckbare Version zeigen
Emma96 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Orange Flammenfärbung aber kein Calcium

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Wie hast du den Bor/Borat nachgewiesen?
Flammenfärbungen sind oft gute Hinweise,aber nicht ausreichend.
Für Natrium wird es in vielen Praktika heute schon schwierig,dies nachzuweisen mit Reagenzien,aber für Calcium sollte sich was finden lassen.
Durch die anscheinend unterschiedlichen Löslichkeiten in Wasser könntest du mal versuchen,die farblose Verbindung zu isolieren.Wenn die so schwer in Wasser löslich ist,wie soll die dann den pH-Wert beeinflussen.
Borsäure wäre nur anfangs schwer löslich.

Fulvenus!
Bor hab ich mit Methanol/Schwefelsäure nachgewiesen und es war ein eindeutiger Nachweis. Also könnte es durchaus sein dass die orange Flamme gar nichts aussagen muss und meine Vermutung mit Borsäure und Kupfernitrat richtig ist?
Mein Professor meinte nämlich, dass es theoretisch schon sein kann dass die orange Flamme irgendwie anders zustande kommt aber nachdem sie doch relativ deutlich war würde er vermuten, dass schon etwas drinnen sein muss das diese erzeugt. Er meinte aber auch dass mit Calciumborat der pH wert wieder nicht mehr stimmen würde.
Ich habe Calcium mit Oxalat versucht nachzuweisen welcher aber negativ war.
Nein beide Salze sind gut in Wasser löslich: das blaue löst sich sofort und das weise braucht ca 30 Sekunden.

Ich habe auch irgendwo gelesen dass angeblich Salpetersäure mit oranger Flamme brennen kann. Könnte mein Nitrat dafür verantwortlich sein?
Danke schon mal für die Antworten!
Emma96 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
borsäure, calcium, flammenfärbung, qualitative analyse

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flammenfärbung von Na, aber nicht von NaCl Lösung stephaniechemie Anorganische Chemie 5 03.06.2013 12:07
SF6, IF7 aber kein ClF7 CTU Allgemeine Chemie 2 23.05.2012 12:00
Strontium/Calcium Flammenfärbung schusch Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 27.04.2007 16:51
laut Flammenfärbung Cu, aber kein tetraaminkomplex Zinta Analytik: Quali. und Quant. Analyse 12 27.01.2006 18:47
Iodsäure, aber kein Iod ChemieMaster2000 Anorganische Chemie 5 04.07.2005 14:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.



Anzeige