Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Analytische Chemie
H.P. Latscha, G. Linti, H.A. Klein
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2019, 21:10   #1   Druckbare Version zeigen
BerkeleyBlue Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Titration und Puffer

Ich scheine ein fundamentales Verständnisproblem zwischen Titration und Puffer zu haben, sobald ich das mittels Reaktionsgleichungen erklären muss. Hat mir zumindest der Chemielehrer gesagt. Ich werde daher an einem einfachen Beispiel zu Titration und Puffern mein Verständnis davon wiedergeben und bin auf eure Korrekturen gespannt, weil ich nicht weiss, wo mein Denkfehler ist.

Titration: Essigsäure mit NaOH titrieren. Gleichung: CH3COO- + H30+ + OH- + Na+ -> NaCH3COO + 2H2O
Dabei erfolgt die Neutralisation der Säure dadurch, dass sie solange H30+ nachliefert, wie OH- durch die Base hinzukommt, letztlich also vollständig "umgesetzt wird".

Puffer mit dem Puffersystem Essigsäure und korrespondierende Base Natriumacetat. Gleichung: CH3COOH + H2O ->/<- CHCOO- + H30+
Wird nun eine Säure, bspw. HCl hinzugegeben, entsteht zuerst mit dem Wasser H3O+ , dieses reagiert dann anschliessend mit der schwachen Base zu Essigsäure, sodass der pH fast gleich bleibt.

Wo ist hier mein Misverständnis ? Das einzige wo ich mir noch nicht sicher bin ist wie sich der pH Wert im Puffersystem bei hinzugabe von HCl verändern würde. Ich denke, dass die Konzentration an Essigsäure zunimmt und die an Acetat abnimmt, und man das dann entsprechend mit der Hasselbalch Gleichung berechnen kann. Stimmt das ?
Vielen Dank
BerkeleyBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 06:51   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.231
AW: Titration und Puffer

Ein Puffer besteht aus der Säure und deren Salz (Anion,). Ausgedrückt in der HH- Gleichung im logarithmischen Term. Durch Zugabe von Säure wid das Anion (Acetat) zur Essigsäure ind bei Zugae von Lauge wird Säure neutralisiert. Der pH Wert bleibt nahezu konstant.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (11.06.2019 um 07:15 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
puffer & ph-wert, säure base, titration

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Puffer und Titration bengi Anorganische Chemie 3 22.01.2016 15:48
Titration/ Puffer Metodi Allgemeine Chemie 3 28.01.2013 20:07
Titration von HAc/Ac- Puffer mit NaOH ait-dennis Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 11.10.2010 07:18
Puffer-Titration iceicelady Anorganische Chemie 2 10.02.2007 18:16
Titration Puffer mÄquivalente botulismus Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 20.09.2005 18:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:07 Uhr.



Anzeige