Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
PCR - Polymerase-Kettenreaktion
H.-J. Müller
25.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2019, 16:55   #1   Druckbare Version zeigen
bolideman45  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Bestimmung des Kalkgehalts in Eierschalen durch Rücktitration

Hallo ich brauche dringend Hilfe um die folgende Rechnung zu lösen.

Arbeitsauftrag:
- 1g pulverisierte Eierschale mit 100ml Salzsäure (c = 0,1 mol/l) versetzen
- Nach Beendigung der Gasentwicklung (mithilfe Ultraschallbad) werden 25 ml Proben mit Deionat überführt.
- Anschließend wird mit Natronlauge (c = 0,05 mol/l) titriert.
- Als Indikator wird Phenolphtalein verwendet.

Auswertung:

Berechne den Massengehalt an Calciumcarbnat.


Verbrauch NaOH = 9,5 ml



Lösungsansatz:
-Ermittlung der ursprünglichen vorhanden Stoffmenge n(HCl)in 25 ml.
-Titriert wird was noch an HCl vorhanden ist, also nicht durch Reaktion mit dem Kalk verbraucht wurde.
Berechnung der in diesen 25ml noch vorhandenen Stoffmenge n(HCl) aus dem Ergebnis der Titration mit Natronlauge.
-Berechnung der Stoffmenge an HCl, die durch Reaktion mit Kalk verbraucht wurde durch Differenzbildung: Noch vorhandene Stoffmenge wird von der ursprünglich vorhandenen Stoffmenge abgezogen.
-Berechnung der Masse Kalk auf der Grundlage der Reaktionsgleichung:
Salzsäure reagiert mit Kalk unter Entwicklung von Kohlenstoffdioxid.
Aus der Masse lässt sich der Massenanteil % berechnen.


Ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen!
lG
bolideman45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 17:02   #2   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.061
AW: Bestimmung des Kalkgehalts in Eierschalen durch Rücktitration

Zitat:
Zitat von bolideman45 Beitrag anzeigen
Lösungsansatz [...snip...]:
sieht mE ok aus.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.05.2019, 17:06   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.377
AW: Bestimmung des Kalkgehalts in Eierschalen durch Rücktitration

Das sieht gut aus,verdeutliche,daß du noch die von der Titration deines 25 ml Aliquots bestimmte Stoffmenge auf die 100 ml Probe umrechnen mußt.
Ansonsten scheint alles zu passen.
Kannst deine Rechnung ja hier zur Korrektur präsentieren,wenn du willst.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
eierschale, kalkgehalt, rücktitration

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestimmung des Kalkgehalts von Eierschalen durch Rücktitration Yolosplasher Allgemeine Chemie 6 06.03.2019 20:35
Bestimmung des Kalkgehalts in Eierschalen durch Rücktitration fxmuenchen Analytik: Quali. und Quant. Analyse 14 12.12.2011 21:34
Bestimmung des Kalkgehalts in Eierschalen durch Rücktitration chemiker42 Allgemeine Chemie 16 24.06.2010 14:39
Bestimmung des Kalkgehalts in Eierschalen durch Rücktitration mit Schwefelsäure liz90 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 23.02.2008 23:17
Kalkgehalt in Eierschalen durch Rücktitration RodneyMcKay89 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 11.02.2007 16:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:37 Uhr.



Anzeige