Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2017, 07:09   #1   Druckbare Version zeigen
Terminx  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 83
NMR-Spektroskopie

Hallo,

kann mir jemand sagen, warum man bei der NMR bei der Bestimmung der Multiplizitäten nur die Nachbaratome berücksichtigt? Die Kopplung kann doch auch über mehrere Bindungen erfolgen.

Danke schon mal.
Terminx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 08:40   #2   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 290
AW: NMR-Spektroskopie

Zitat:
Zitat von Terminx Beitrag anzeigen
Hallo,

kann mir jemand sagen, warum man bei der NMR bei der Bestimmung der Multiplizitäten nur die Nachbaratome berücksichtigt? Die Kopplung kann doch auch über mehrere Bindungen erfolgen.

Danke schon mal.
Soweit ich weiß berücksichtigt man durchaus auch weiter entfernt liegende aus dem von dir genannten Grund. Die Formen der Signale werden dann aber schnell komplexer.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.12.2017, 11:27   #3   Druckbare Version zeigen
Irlanur Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.366
AW: NMR-Spektroskopie

also es werden definitiv mehr Atome einbezogen, als nur die direkt gebundenen. Sonst gäbe es ja gar keine H-H Kopplungen ausser bei Wasserstoff.
Im Prinzip ist alles eine Frage der Grössenordnungen. Für zu kleine Kopplungen reicht einfach die Auflösung nicht.
Irlanur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 12:24   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.864
AW: NMR-Spektroskopie

In Ergänzung:man kann auch,neben 2J- und 3J-Kopplungen,noch weiterreichende Kopplungen im NMR betrachten.Aufgrund der sehr kleinen Kopplungskonstanten benötigt man schon sehr hohe Auflösungen.In der Regel lohnt sich der Aufwand für eine "normale" Strukturbestimmung nicht.Bei bestimmten Problemen ist dann aber eine solche long-range Analyse von Kopplungen sinnvoll.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 14:20   #5   Druckbare Version zeigen
Terminx  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 83
AW: NMR-Spektroskopie

Danke an alle. Was für eine Multiplizität hätte dann zb. Benzol?
Terminx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 16:31   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.613
AW: NMR-Spektroskopie

Keine, da alle Protonen identisch sind. Erst bei moniosubstituierten Derivaten sieht man was.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kopplung, nmr, spin

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NMR-Spektroskopie Pasghetti Biologie & Biochemie 2 01.02.2012 21:34
NMR-Spektroskopie Lukas0604 Bücher und wissenschaftliche Literatur 3 22.01.2012 12:05
IR-Spektroskopie Easyquantum Physikalische Chemie 0 11.10.2006 13:28
UV Spektroskopie HerrScherli Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 27.09.2006 10:02
UV-VIS-Spektroskopie ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 9 05.11.2005 21:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:51 Uhr.



Anzeige