Physikalische Chemie
Buchtipp
Vakuumphysik
C. Edelmann
71,50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2019, 12:21   #1   Druckbare Version zeigen
sebast  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 138
Molare Leitfähigkeit

Hallo, kann mir jemand bitte erkläre wie man die Aufgabe löst?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.JPG (57,6 KB, 17x aufgerufen)
sebast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 16:13   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.169
AW: Molare Leitfähigkeit

Lese hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Molare_Leitf%C3%A4higkeit

Also es gilt X =ZK/R und A = X/c Somit A = Zk/(c*R)

Konzentration in mol/cm³ vorher umrechnen, da die Einheit von X = cm-1* Ohm-1 ist.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.07.2019, 17:18   #3   Druckbare Version zeigen
sebast  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 138
AW: Molare Leitfähigkeit

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Lese hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Molare_Leitf%C3%A4higkeit

Also es gilt X =ZK/R und A = X/c Somit A = Zk/(c*R)

Konzentration in mol/cm³ vorher umrechnen, da die Einheit von X = cm-1* Ohm-1 ist.

Wie rechnet man um? sind mol und Ohm nicht 2 komplett verschiedene Großen?
sebast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 23:21   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.169
AW: Molare Leitfähigkeit

Ohm und mol haben nichts miteinander zu tun. Das Volumen muss umgerechnet werden auf cm^3.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 14:12   #5   Druckbare Version zeigen
sebast  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 138
AW: Molare Leitfähigkeit

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Ohm und mol haben nichts miteinander zu tun. Das Volumen muss umgerechnet werden auf cm^3.
Vielen Dank
sebast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 14:31   #6   Druckbare Version zeigen
sebast  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 138
AW: Molare Leitfähigkeit

Ich bekomme aber ein falsches Ergebnis
A = Zk/(c*R)
A= 0,2063 cm^-1/(3314 Ohm*0,5 cm^3)=1,245*10^-4.
Es muss aber 12,45 rauskommen
sebast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 15:24   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.169
AW: Molare Leitfähigkeit

Literaturwerte sind 126 cm²/Ohm mol.

Du hast das Volumen multipliziert anstatt dividiert.

1 mol/l = 0,001 mol/cm³

A = 0,2063 cm^-1/(3314 Ohm*0,0005*0,001 cm^3)= 124,5 cm²*mol-1* Ohm-1
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (04.07.2019 um 15:41 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
spez. Leitfähigkeit in molare Leitfähigkeit The Violinist Anorganische Chemie 1 18.09.2015 16:11
molare Leitfähigkeit/molare Grenzleitfähigkeit Nele Physikalische Chemie 1 04.05.2014 21:11
molare Leitfähigkeit, Leitfähigkeit Tripty Physikalische Chemie 8 12.09.2010 20:02
spezifische Leitfähigkeit, molare Leitfähigkeit? l_huenig Anorganische Chemie 2 06.02.2010 19:43
molare Leitfähigkeit und spezifische Leitfähigkeit chrisone Physikalische Chemie 3 11.02.2008 11:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:27 Uhr.



Anzeige