Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Lehrbuch der Quantitativen Analyse
D.C. Harris
79.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2010, 10:30   #1   Druckbare Version zeigen
Maluues Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 122
Katalysator Berechnung innere Oberfläche

Hallo.

Ich hab ein Problem bei der folgenden Fragestellung:

Ein poröser Katalysator hat eine innere Oberfläche von 800m2 pro cm3 Schüttvolumen. 50% des Schüttvolumens bestehen aus Poren (Löchern), während die anderen 50% aus fester Substanz bestehen. Nehmen Sie an, dass alle Poren zylindrisch sind und einen gleichmäßigen Durchmesser d und eine Länge l besitzen. Die gemessene innere Oberfläche entspricht damit der gewölbten Oberfläche der Röhrchen. Wie groß ist der Durchmesser jeder Pore?

gegeben sind 800m2pro cm3 Schüttvolumen

50% bestehen aus Poren, 50% aus fester Substanz.

Eine genaue Angabe über die Anzahl der Poren wird nicht gemacht.
Da 50% des Schüttvolumens aus diesen Zylinder bestehen, werden wohl auch 400m2 der inneren Oberfläche zu diesen Zylindern gehören.

Daher bin ich davon ausgegangen, dass man bei der Berechnung die Zylinder zusammenfügen kann und zu einem großen Zylinder formen kann.

400=2*pi*r*h+2*pi*r2
400= 2pi*r(r+r2) |:2pi*r
63.661=r2+r
= r2+r+(1/2)2-(1/2)2
63.411=(r+1/2)^2
7.963=r+0.5
7.46=r

Wobei bei den letzten Rechnungen = einem ungefähr Zeichen entsprechen soll.

Ich bin mir irgendwie sicher, dass die Rechnung falsch ist, aber ich weiß auch nicht wirklich einen anderen Ansatz.
r kann doch nich so groß sein? Und d=2r dementsprechend ja auch nicht.
Wobei r ja so groß ist, da ich ein Gesamtzylinder gewählt habe, was mir eben etwas falsch erscheint.

Grüße
Maluues ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 13:02   #2   Druckbare Version zeigen
Jimmy90 Männlich
Mitglied
Beiträge: 164
AW: Katalysator Berechnung innere Oberfläche

Also ich hatte die Aufgabe so gelöst:

Oberflächeninhalt: {A_o=800m^2}
bei einen Schüttvolumen von {10^{-6}m^3}
da 50% aber Feststoff sind beträgt dein Volumen {V} nur {0,5*10^{-6}m^3}

So jetzt hast du alle Größen die du brauchst und nun einfach folgende Formeln verwenden um {d} auszurechen:

{A_o=\pi*l*d}
{V=\frac{\pi}{4}*d^2*l}

Zum Schluss sollte dein Durchmesser {2,5nm} betragen.
__________________
"You can't always get what you want"
(Jagger)

W
A S D

Jimmy90 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2010, 13:56   #3   Druckbare Version zeigen
Maluues Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 122
AW: Katalysator Berechnung innere Oberfläche

Hallo und danke für die Antwort.

Habe gerade gelesen, dass die 1 für ein l(Buchstaben) steht.
Deine Antwort hat mir total geholfen.
Ich komme auf 2nm bei meiner Rechnung also 10-9*2, was in der Probe jedoch für das Volumen nicht 0,0000005 sondern 0,000000499 Quadratmeter ergibt, weswegen ich davon ausgehe, dass mein Taschenrechner mir nicht alle Stellen anzeigt. ~~
Auf jeden Fall danke ich dir vielmals für die Hilfe!

Grüße
Maluues ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 14:32   #4   Druckbare Version zeigen
Ioquos  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Katalysator Berechnung innere Oberfläche

Hatte in etwa das selbe Problem, nur nun Frage ich mich, was der Unterschied ist, wenn man bei der Aufgabe das ganze mit Hilfe der BET-Messungen rechnet.

"Ein poröser Katalysator hat eine innere Oberfläche von 800m2 pro cm3 Schüttvolumen. Dieser Wert wird mit sog. BET-Messungen (nach Brunauer, Emmett und Teller, eine spezielle Art von Adsorptions-isothermen) ermittelt. 50% des Schüttvolumens bestehen aus Poren (Löchern), während die anderen 50% aus fester Substanz bestehen. Nehmen Sie an, dass alle Poren zylindrisch mit gleichmäßigem Durchmesser d und einer Länge l sind, und dass die gemessene innere Oberfläche der gewölbten Oberfläche der Röhrchen entspricht. Wie groß ist der Durchmesser jeder Pore?"

Was ist nun der Unterschied?
Ioquos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 15:03   #5   Druckbare Version zeigen
Maluues Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 122
AW: Katalysator Berechnung innere Oberfläche

Hallo.

In einem anderen Post hier im Forum stand, dass es sich um einen Druckfehler handle.
Hier der Link: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=167530

Grüße
Maluues ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 15:09   #6   Druckbare Version zeigen
Ioquos  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Katalysator Berechnung innere Oberfläche

Vielen Dank!
Ioquos ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
katalysator, oberfläche

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbrennung von Glucose, Berechnung von Enthalpie und innere Energie pece Physikalische Chemie 2 13.11.2010 17:33
spezifische OBerfläche versus BET-Oberfläche skeptiker Allgemeine Chemie 1 12.06.2010 20:09
Grubbs Katalysator und schrock Katalysator mcmischa Anorganische Chemie 0 22.06.2008 00:42
Berechnung der Gleichgewichtskonstante + Katalysator (kleine Aufgabe) ChemieErstSemester Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 25.02.2007 17:04
Berechnung innere Energie schaetzin Physikalische Chemie 1 19.07.2005 19:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.



Anzeige
>