Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.08.2017, 01:29   #5   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 680
AW: Hilfe! Meine Elektrolyse läuft glaube ich nicht so, wie sie soll...

Zitat:
Zitat von Dragony Beitrag anzeigen
Mein Aufbau:
Die blaue Flüssigkeit habe ich in einem Plastikbehälter gegossen.
Dann habe ich ein 1mm Kupferdraht genommen und daran Masse des Netzteils angeschlossen.
Dann habe ich ein Stück Edelstahl genommen und daran den Pluspol des Netzteils angeschlossen.
Beide Elektroden sind im Gefäss eingetaucht.
Das Netzteil läuft mit 6V und zeigt an, dass 5A fliessen.
An beiden Elektroden blubbert es und es riecht stechend. Eventuell Ozon?
Am Minuspol hat sohl wohl schon viel Kupfer angelagert. Die Edelstahlelektrode sieht unverändert aus.

Das Ziel soll sein, dass ich hinterher eine klare Flüssigkeit habe, die ich legal ins Klo kippen kann.
Es geht um 2 Liter Flüssigkeit.

Natürlich habe ich den Link gelesen, sogar mehrmals. Was habe ich falsch verstanden?

Oder ist alles richtig und ich muss es halt laufen lassen?
Ich kann dir leider keine Tipps geben, wie du die Elektrolyse richtig zum laufen bringst.
Ich lebe aber nach einem Motto: Wenn ich mich mit etwas so wenig auskenne, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich gerade nicht aus Versehen eine "Bombe" baue, dann lass ich lieber die Finger davon. Damit bin ich bisher immer sehr gut gefahren. Besonders auch, wenn es um giftige Stoffe geht.

Edit: Aber löblich, dass du es nicht einfach irgendwo wegkippst, wo es nicht hingehört.

Geändert von Adders (21.08.2017 um 01:41 Uhr)
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige