Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2003, 16:30   #62   Druckbare Version zeigen
theplaya  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 434
Wow!
Die "Jungakademiker" MIT Promotion verdienen ja 11000 € mehr im Jahr als Nichtpromovierte (bezogen auf badcips 2. Link: der Mittelwert bei den Naturwissenschaftlern). Ich hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so groß ist!

Was glaubt ihr, woran liegt das? Da die Werte ja Einstiegsgehälter sind, kann der höhere Verdienst nicht deshalb da sein, weil man mit Doktortitel später vielleicht schneller eine Führungsposition findet.

Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass Unternehmen "nur" wegen des Dr. rer. nat. vorm Namen 11000€ mehr bezahlen. Das muss doch auch irgendwo anders herkommen

Übrigens: Das ist nicht nur bei Naturwissenschaftlern so, sondern ählich auch bei Informatikern, Ingenieuren, Wirtschaftswissenschaftlern und Juristen. Bei Psychologen und Geistes-/Sozialwissenschaftlern ist der Unterschied nicht ganz so groß.
theplaya ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige